2 User online

   Diese Page ist optimiert für
firefox

05.05.2013                                Schon wieder ein erfolgreiches Wochenende
Bezirksoberliga 2013/21014 - Unsere 1. Herrenmannschaft ist dabei !!!


Unsere 1. Herrenmannschaft gewann am 04.05.2013 die Relegation in Nordhorn und kommt als zukünftiger 
Bezirksoberligist daher.

Im ersten Spiel des Tages gewann der SV Vorwärts Nordhorn gegen den TSV Riemsloh klar und deutlich mit 9:3.

Im anschießenden Spiel unserer Herrenmannschaft, die dieses
Auftaktspiel noch ohne Mathis Meinders spielen musste, stand nach einem fast 4-stündigen Spiel ein 8:8 zu Buche.

Im anschließenden Endspiel gegen den SV Vorwärts Nordhorn brannte unsere Mannschaft  nun mit Mathis Meinders -
nach einem 0:2 Doppelrückstand ein wahres Feuerwerk ab und zog auf ein zwischenzeitliches 7:2 davon.
Am Ende war es unserem Youngster Jan Eckholt (gewann sowohl gegen TSV Riemsloh als auch gegen
SV Vorwärs Nordhorn alle seine Einzelspiele) vorbehalten den entscheidenden 9:4 Sieg - unter dem Jubel der
mitgereisten SVM-Fans - unter Dach und Fach zu bringen.

30.04.2013                                Super Erfolge für unsere 1.Damen und Oliver Peus !
Das vergangene Wochenende war für unsere Abteilung schon wieder ein erfolgreiches Wochenende. Sensationell konnte
unsere 1. Damen in Gifhorn den Landespokal B gewinnen, dabei blieb Monika Brinkmann sogar in allen drei Spielen
ungeschlagen.

         
Bei der diesjährigen Kreisrangliste konnte sich, wenn auch knapp, Oliver Preus in der Gruppe A als Erstplatzierter durchsetzen.
In   der gleichen Gruppe belegte Ferhat Alim Platz drei. Ebefalls Platz 3 belegte Manfred Bosse in der Gruppe C.


        
                                  (Münsterländische Tageszeitung vom 30.04.2013 Bericht von Wilhelm Berssen)

26.04.2013                                     Bezirkspokaltitel für unsere 1. Damen !

Am 12. Januar haben die Damen den Kreispokal gewonnen und sich damit für die Bezirkspokal-Vorrunde qualifiziert.

Die Auslosung ergab, dass sie zuerst nach Hoogstede (Gemeinde im Landkreis Grafschaft Bentheim) reisen durften.
Dort haben sie ganz klar 5 : 0 in folgender Aufstellung gespielt: Monika Brinkmann, Katrin Lückmann und Nadine Bahlmann.

Jetzt ging es weiter nach Remels (Gemeinde Uplengen im ostfriesischen Landkreis Leer). Dort hingen die Trauben ein
wenig höher und sie haben nach einigen schönen und spannenden Spielen einen 5 : 3 Sieg erkämpft. Hier haben Monika,
Petra von Höven-Bockhorst und Marion Busse gespielt.

Durch diesen Sieg haben die Damen die Finalrunde in Hude erreicht. Dort war der Gegner Oldenburg. Hier konnten
sie in der Aufstellung Monika, Nadine und Maria Fredeweß mit 5 : 1 gewinnen. Der nächste Gegner war Elsfeth.
Auch hier konnten Petra, Katrin und Nadine einen lockeren 5 : 1 Sieg einfahren. Im letzten Spiel mussten unsere
Damen gegen Meppen spielen, wo sie gerade im Punktspiel Unentschieden gespielt hatten. Aber heute lief alles wie aus
einem Guß. Auch dieses Spiel konnten Monika, Katrin und Nadine sicher mit 5 : 2 nach Hause bringen.

Mit dem Gewinn des Bezirkspokals haben sich unsere Damen für das Landespokalfinale am 28.04.2013 in Gifhorn qualifiziert.

Auch hier "Herzlichen Glückwunsch" zum Bezirkspokal und alles Gute beim Landespokalfinale.

              
                       oben von links nach recht: Katrin Lückmann, Petra von Höven-Bockhorst, Nadine Bahlmann
              unten von links nach rechts: Monika Brinkmann, Betreuerin und Fan Michaela Schrand, Maria Fredeweß


26.04.2013                       Unsere Jungen sind Bezirksliga-Meister 2012/2013

Unsere Jungen haben am Freitag den 19.04.2013 ihr Meisterstück abgeliefert und im letzten Punktspiel mit einem 8:1-Sieg
gegen den TuS Hilter die Meisterschaft gefeiert, nachdem am Wochenende zuvor der ebenfalls noch ungeschlagene
TV Dinklage mit 8:5 besiegt wurde.

Einen Tag später ist die Endrunde um den Bezirks-Pokal für unsere Jungen mit zwei Siegen gegen SV Olympia Laxten mit
5:2 und gegen SpVg Brandlecht-Hestrup mit 5:3 und einer knappen 4:5-Niederlage gegen den 3 x siegreichen TV Stollham
zwar großartig und zufriedenstellend, aber letztlich mit Platz 2 doch unglücklich zu Ende gegangen.  

Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Erfolgen !

      

                          von links nach rechts: Frank Hagen, Tim Burrichter, Marcel Tabeling und Leon Ortmann


06.04.2013                                     "Endspiel" am kommenden Samstag

Die aktuelle Saison 2012/2013 neigt sich schon so langsam wieder dem Ende. Nachdem unsere 2. Herren gestern abend in einem
an Spannung kaum zu überbietenden Spiel mit 9:7 gegen OSV Damme II die Oberhand behielt und sich damit in ihrem
vorletzten Spiel die Tabellenführung in der 2. Bezirksklasse sicherte, kommt es Samstag den 13.04.2013 zu einem
richtigen Endspiel.

Unsere Jungen treten zum alles entscheidenen Endspiel gegen die Mannschaft des TV Dinklage an. Beide Mannschaften haben
erst einen Minuspunkt in der aktuellen Tabelle und dieser stammt aus dem Hinspiel, als man sich in Dinklage 7:7 trennte.
Für Spannung ist also auch in diesem Spiel gesorgt. Umr 15:00 Uhr ist es soweit und es geht dann um die Meisterschaft in
der Bezirksliga.

Unsere Jungen Frank Hagen, Tim Burrichter, Marcel Tabeling, Leon Ortmann und Frederik Fetzer fiebern diesem Termin
entgegen und würden sich über sehr viele Zuschauer und Fan´s riesig freuen, denn anfeuern und frenetischer Jubel kann
nicht schaden und hilft sicherlich. Außerdem wird man sicherlich erstklassigen Tischtennissport zu sehen bekommen.

Für das leiblich Wohl ist mit Kaffee und Kuchen gesorgt. Viel Glück und Erfolg Jungs!!!

06.03.2013                                     Mini-Kreisentscheid in Ramsloh

Mit 10 Kindern war der SV Molbergen am vergangenen Sonntag in 4 von 6 möglichen Spielklassen vertreten.
Und es ging keiner von
ihnen sieglos nach Hause.


Insgesamt war die Beteiligung beim diesjährigen Kreisentscheid in Ramsloh für den Veranstalter nicht ganz
zufriedenstellend. Auch der Kreisvorsitzende Manfred Pahlke erwähnte den seit einigen Jahren zu verzeichnenden
Rücklauf beim Resume der Veranstaltung während der Siegerehrung. Bedankte sich aber auch bei allen Vereinen,
die anwesend waren, "die ja nicht dafür können und da sind".


Für Molbergen war es ein erfolgreiches Turnier. 3 Pokale und damit die Teilnahme am Bezirksentscheid am 27. April
in Strackholt kann sich sehen lassen. Die Jugendarbeit der TT-Abteilung des SV Molbergen trägt weiter Früchte und
ist Stolz auf die kleinen "Großen" Sieger und Platzierten. (Weitere Bilder in der Fotoecke)


Christina Kayser von links: Paul Meyer und Marcel Morasch


Alle Teilnehmer des diesjährigen Mini-Kreisentscheides in Ramsloh (Fotos Ulrike Pigge)


05.02.2013                                      Erfolgreiche Tischtennis-minis

Die Tischtennis-Abteilung des SV Molbergen konnte bei der Durchführung der diesjährigen Minimeisterschaften mit 20 Jungen und leider nur einem  Mädchen nicht an die Rekordbeteiligungen der letzten Jahre anknüpfen. Tischtennis-Obmann Hans-Jürgen Koopmann und die Jugend-Koordinatoren Ulrike Pigge, Andrea Hogertz, Vanessa Nordlohne und Fabian Koopmann freuten sich mit den übrigen Mitgliedern des Jugendausschusses und den jugendlichen Helfern und Zählern über die Nachwuchstalente, die sich in jeweils drei Altersstufen am Molberger Ortsentscheid dieser beliebten Einstiegsveranstaltung für Tischtennis-Neulinge beteiligten. Seit 1983 haben an dieser größten deutschen Breitensportaktion überhaupt weit mehr als eine Million Mädchen und Jungen im Alter bis zu 12 Jahren teilgenommen. Hier tauchen immer wieder Talente auf, die über diese Ortsentscheide, die Kreis- und Bezirksausscheidungen bis hin zu den Landes- und Bundesfinals ihren Weg machen und sich erfolgreich in den Vereinsmannschaften wiederfinden.

Spannender Tischtennissport wurde von den Kids in Molbergen in den Jungen-Konkurrenzen geboten. Knappe Ergebnisse und Entscheidungen über die Sieger und Platzierten, die sich für die nächste Runde qualifizieren, die am 3. März in Ramsloh stattfindet, waren an der Tagesordnung. Belohnt wurden schließlich alle Teilnehmer mit Urkunden, Sachpreisen, Medaillen und Pokalen. Für alle weiterhin am Tischtennissport interessierten Jungen und Mädchen gilt, dass sie ab sofort auch am wöchentlichen Training der Tischtennisabteilung des SV Molbergen jeweils montags ab 17 Uhr und freitags ab 17.45 Uhr teilnehmen können.

Hier die jeweils vier Erstplatzierten der Molberger Minimeisterschaften, die sich für den Kreisentscheid in Ramsloh am Sonntag, dem 3. März, qualifiziert haben:

Jungen I  (8 Jahre und jünger): 1. Paul Meyer 2. Max Claus 3. Marcel Morasch 4. Christian Folz;
Jungen II (9 bis 10 Jahre): 1. Maik Morasch 2. Peter Bahlmann 3. Martin Diener 4, Lukas Langlitz;
Jungen III (11 bis 12 Jahre): 1. Lorenz Dubhorn 2. Henry Claus 3. Benno Bahlmann 4. Elian Boxhorn;
Mädchen II: 1. Christina Kayser.


                

Die Erstplatzierten der Molberger Tischtennis-mini-Meisterschaft 2013 freuen sich über ihre Urkunden und Pokale und auf den Kreisentscheid am 3. März in Ramsloh. Weitere Fotos in der Fotoecke :-)       

29.01.2013                           Wer kommt dieses Jahr groß bei den Kleinen raus?

Tischtennis ist die erfolgreichste Nachwuchswerbeaktion im deutschen Sport. Das beweisen die knapp 700.000 SportlerInnen in rund 10.000 Vereinen bundesweit jedes Jahr aufs Neue. Es ist zwar nicht einfach, den nächsten "Timo Boll" zu finden. Doch der mittlerweile 6-fache Europameister ist auch durch dieses Sichtungsturnier zum Tischtennis gekommen. Mit Fleiß und Schweiß und mit Spaß bei der Sache dabei zu sein, das können die Kleinsten am Besten. Zumindest in Molbergen ist das so.

Dieses Jahr finden die Mini- Meisterschaften am kommenden Samstag, dem 2. Februar 2013 um 14.30 Uhr in der Dreifeldturnhalle statt. Unter der Leitung der Molberger Tischtennisabteilung wird das Turnier ausgespielt. Es werden viele Kids erwartet. Damit werden auch Aktive, Betreuer und die Jugendkoordinatoren des des SV Molbergen benötigt, die als Helfer und Schiedsrichter den Turnierablauf sicherstellen.

Um am Turnier teilnehmen zu können, muss folgendes beachtet werden. Alle teilnehmenden Kinder müssen unter 12 Jahre sein und dürfen noch nie am offiziellen Spielbetrieb teilgenommmen haben. Das heißt keine Pokal-, Meisterschafts-, Punktspiele oder ähnliche Turniere.

Also: wer Spaß am Tischtennis hat, darf sich das nicht entgehen lassen. Eine super Gelegenheit, um den schnellsten Ballsport der Welt einmal kennen zu lernen. Und das Beste: Keiner geht leer aus! Neben den Siegerurkunden für die erfolgreichen Kids wartet am Ende des Turniers auf alle Teilnehmer ein kleines Präsent.


12.01.2013                            Werner Stöckel ist "Sportler des Jahres 2012"

 
         Strahlende Gesichter bei den Doppel-Vereinsmeisterschaften und der Jahresabschlussfete der Molberger Tischtennisabteilung mit (von links)
               Claudia Fasold und Patrick Scheper (Mixed) vorne Petra von Höven-Bockhorst und Michaela Schrand (Damen) Franz Lameyer
                   und Markus Koopmeiners (Herren) Dr. Thomas Grüß-Niehaus (Sportwart Herren und Cheforganisator) in der Mitte hinten
                                                                               Werner Stöckel, der Sportler des Jahres 2012
Traditionell wurde die Molberger Tischtennis- Saison mit den Vereinsmeisterschaften im Doppel und im Mixed beendet. Erstklassige Spiele ließen die Spannung immer auf dem Höhepunkt bleiben. Die Teilnehmerzahl war mit 40 Aktiven so überragend hoch, dass die Jahresabschlussfete nicht wie üblich im Clubheim des SV Molbergen, sondern im Jugendheim in Dwergte stattfinden musste.

Gleich 28 Spieler traten bei den Herren in drei Gruppen gegeneinander an. Die zugelosten Paarungen schenkten sich nichts. Alle kämpften um den Einzug ins Finale. Aus den spannenden Gruppenspielen wurden Markus Koopmeiners und Franz Lameyer Sieger der Gruppe A. Ferhat Alim und Marcel Tabeling kamen aus Gruppe B weiter und die Gruppe C entschieden Jan Eckholt und Thomas Grüß-Niehaus für sich. Dann ging es um den Titel. Mit größter Motivation versuchten alle ihr bestes. Am Ende gewannen Markus Koopmeiners und Franz Lameyer mit 2:0 Spielen das Turnier für sich. Es folgten Ferhat Alim und Marcel Tabeling. Die Drittplatzierten waren damit Jan Eckholt und Thomas Grüß-Niehaus.

Bei den Damen traten sechs Paarungen gegeneinander an. Es wurde Jeder gegen Jeden gespielt. Mit erstklassigen Ballwechseln zeigten die Damen, was sie können. Zum Schluss holten sich Petra von Höven-Bockhorst und Michaela Schrand souverän den Titel der Doppel-Vereinsmeisterinnen. Bei den Zweit- und Drittplatzierten musste das Satzverhältnis entscheiden. Mit 11:8 Sätzen erkämpften sich Claudia Fasold und Ulrike Pigge den zweiten Platz vor Marion Busse und Vanessa Nordlohne mit 10:9 Sätzen.

Nach den hochklassigen Doppel-Konkurrenzen wurde das Mixed schon mit Spannung erwartet. Elf Paarungen spielten im KO-System gegeneinander. Nach hochklassigen Spielen und hervorragenden Leistungen hießen die Finalisten Claudia Fasold und Patrick Scheper sowie Michaela Schrand und Jan Eckholt. Beide Teams kämpften tapfer um den Titel. Doch am Ende konnte es nur einen Sieger geben. In diesem Jahr gewannen Claudia Fasold und Patrick Scheper.

Anschließend kamen alle zur Jahresabschlussfeier zusammen, die wegen der übergroßen Beteiligung im Jugendheim in Dwergte stattfinden musste. Die für die Organisation verantwortliche zweite Herrenmannschaft hatte alles im Griff, der Abend war gerettet und der Beifall war verdient. So konnten die Siegerehrungen stattfinden und der neue Sportler des Jahres gekürt werden. Dr. Thomas Grüß-Niehaus hielt die Laudatio für den neuen Sportler des Jahres Werner Stöckel. Seit über 40 Jahren ist er aktiv und gehört sozusagen zum Inventar des Vereins. Alle kennen ihn als den "Tüftler" des Vereins. Ihm verdankt die Tischtennisabteilung unter anderem die Instandhaltung aller Gerätschaften. Für seinen zuverlässigen und  unermüdlichen Einsatz wurde er mit donnerndem Applaus gebührend gefeiert. Eine lange Nacht mit Musik und Tanz rundete diesen Jahresabschluss der Molberger Tischtennisabteilung ab.

08.01.2013                             Jahresabschluß der Schülerinnen und Schüler

Zum Jahresabschluss vergnügten sich die Schülerinnen und Schüler beim Bowling. Auch hier war der sportliche Einsatz gefordert und der Spaß kam auch nicht zu kurz.



18.12.2012                                     Klara Bruns mit guten Leistungen
                                                      bei den Landesmeisterschaften am
                                                        15. und 16.12.2012 in Helmstedt.


Bis ins Achtelfinale der Landesmeisterschaften 2012 der Schülerinnen A in Helmstedt schaffte es Klara Bruns. Hier musste sie sich Lisa Krödel (in der Damen-Verbandsliga für RSV Braunschweig aktiv) mit 0:3 Sätzen geschlagen geben. Überraschend stark präsentierte sich das Doppel Klara Bruns mit Sara Radu (TV Stollhamm). Erst im Halbfinale mussten sie sich dem späteren Landesmeisterdoppel Johanna Wiegand (Torpedo Göttingen) und Lotta Rose (Hannover 96) mit 1:3 Sätzen geschlagen geben.

Zufrieden und um viele Erfahrungen reicher (insbesondere der intensiven Schlägerkontrollen der Schiedsrichter vor jedem Spiel  als auch der ausgelosten Schlägerkontrolle durch einen Oberschiedsrichter  Schläger musste um 18:00 Uhr abgegeben werden und wurde zum nächsten Spiel um 18:45 vom Schiedsrichter wieder mitgebracht -) wurde dann am Sonntagnachmittag die Rückfahrt (278 km) in Angriff genommen.

18.12.2012                                           Vereinsmeister 2012 ermittelt.

Mit 32 TeilnehmerInnen starteten die diesjährigen Vereinsmeisterschaften der SchülerInnen und der Jugend. Wie bei den Großen gab es teils hochklassigen Tischtennissport und starke Duelle zu sehen, mit teilweise sehr knappen Ergebnissen. Bei den drei Jungen kam es am Ende nur noch auf die Satzverhältnisse an, da jeder Spieler ein Spiel gewonnen und eins verloren hatte. Die Erstplatzierten aller Klassen wurden mit Pokalen und Medaillen belohnt.                                                                                                                                                                     
Ein großes Lob geht auch an alle Helfer des Turniers. Zusammen führten sie reibungslos durch das Turnier. Somit hatten die 22 Jungen, 10 Mädchen und auch die Zuschauer einen spannenden und erfolgreichen Nachmittag.                                                                                                                                      
Die Tischtennisabteilung des SV Molbergen weist noch mal auf die Doppel- Vereinsmeisterschaften der Damen und Herren hin, die am Samstag, dem 29.12.2012 um 14 Uhr in der Dreifeldturnhalle beginnen und die mit Siegerehrungen, der Wahl des/der SportlerIn des Jahres und anschließender Feier im Clubheim des SVM den Jahresabschluss bilden.
 



Mit tollen Leistungen beschloss der Tischtennis-Nachwuchs des SV Molbergen bei seinen Vereinsmeisterschaften das Spieljahr 2012


Jungen: 1. Frank Hagen 2. Marcel Tabeling 3. Tim Burrichter; Schüler A: 1. Hendrik Hogertz 2. Dirk Eckolt 3. Dirk Burrichter 4. Maximilian Hemme 5. Jannis Gruschka 6. Leonard Claus 7. Philipp Brinkmann; Schülerinnnen A: 1. Klara Bruns 2. Andrea Spille 3. Corinna Nordlohne  4. Vanessa Meyer; Schüler B: 1. Leon Ortmann 2. Lukas Bröring 3. Stefan Spille 4. Benno Bahlmann 5. Andre Kösjan 6. Marius Stuntebeck; Schülerinnen B: 1. Nicole Siemens 2. Lara Neldner 3. Antonia Claus 4. Anke Burrichter; Schüler C:     1. Hannes Busse 2. Marius Abeln 3. Peter Bahlmann 4.Luke Knelage 5. Mattes von Höven 6. Lukas Wodniczak; Schülerinnen C: 1. Pia Kayser 2. Carolin Willenborg

30.09.2012                                        Klara Bruns  räumt gleich drei Titel ab

Mit großem Erfolg nahmen unsere Spielerinnen und Spieler am vergangenen Wochen an den diesjährigen Kreismeisterschaften  teil.  Veranstalter war der BV Essen. Überragende Akteurin unserer Abteilung war Klara Bruns. Klara beherrschte sowohl die Mädchenklasse als auch die Konkurrenz der Schülerinnen A im Einzel und im Doppel zusammen mit Nicole Siemens. Kreismeisterin wurde auch Pia Kayser bei den Schülerinnen C.

Viele weitere Erfolge konnten erzielt werden und können folgendem Link entnommen werden.    (Click hier)



 
         

                                  
Klara Bruns                                                                             Pia Kayser 

12.09.2012                                                   Vereinsmeister 2012:
                                                     Nadine Bahlmann und Jan Eckholt
                                                                      stolze Titelgewinner

    
                                        Die erfolgreichen Molberger Tischtennis-Aktiven bei der Siegerehrung nach den Vereinsmeisterschaften: 
                                           von links:
 Franz Lameyer, Nadine Bahlmann, Jan Eckholt und Obmann Hans-Jürgen Koopmann

Die Tischtennisabteilung des SV Molbergen kürte in einem tollen Turnier ihre aktuellen Vereinsmeister in den Einzel-Konkurrenzen. In diesem Jahr gingen die Titel der Vereinsmeister an die jüngeren SVM-Aktiven. Bei den Damen setzte sich Nadine Bahlmann, bei den Herren Jan Eckholt durch.

Beachtliche 24 Herren und 7 Damen nahmen im Jahr 2012 teil. Die Damen spielten in einer Gruppe im direkten Vergleich gegeneinander. Nach unzähligen tollen Ballwechseln stachen drei Spielerinnen besonders wegen der knappen Spielstände hervor. Bei Punktgleichheit mussten die Sätze über die Platzierung entscheiden. Jeweils ein Satz lag zwischen den ersten drei Plätzen. Nadine Bahlmann sicherte sich schließlich den Sieg und den Pokal vor Klara Bruns und Michaela Schrand.

Die Herren waren in fünf Gruppen eingeteilt. Die Erstplatzierten qualifizierten sich für  die Endrunde, die nachfolgenden Spieler für die Trostrunde. Die Favoriten des Turniers kristallisierten sich heraus und es folgten hochklassige Spiele. In spannenden Halbfinales setzten sich Uwe Derjue gegen Patrick Scheper und Jan Eckholt gegen Oliver Peus durch. Das hochklassige Finale und damit das Turnier konnte Youngster Jan Eckholt gegen den Routinier Uwe Derjue für sich entscheiden und anschließend stolz den Pokal der Herren-A-Konkurrenz entgegen nehmen. Patrick Scheper und Oliver Peus teilten sich Platz drei.

In der B-Konkurrenz, der sogenannten Trostrunde, lief es nicht weniger spannend ab. Das hart umkämpfte Halbfinale zwischen Franz Lameyer und Heiner Kreutzmann entschied Lameyer für sich; damit stand das Finale gegen Bernard Kayser fest, der sich gegen das Nachwuchstalent Frank Hagen durchgesetzt hatte. Mit einem sicheren 3:0-Sieg gegen Bernard Kayser gewann Franz Lameyer schließlich diese B-Konkurrenz vor Bernard Kayser. Den dritten Platz teilten sich Heiner Kreutzmann und  Frank Hagen.

Weitere Foto´s, wie immer, in der Fotoecke.

23.07.2012                                    Viel Spaß bei internen Turnieren
                                                         Jung und Als erfolgreich

Die Tischtennisabteilung des SV Molbergen hat mit zwei Turnieren die Saison 2011/12 abgeschlossen. Das alljährliche Klick-Klack-Turnier und erstmals ein Eltern-Kind-Turnier brachten allen Akteuren viel Spaß und Abwechslung. Aus den Turnieren gingen Dennis Schrand mit Erwin Budde und Klara Bruns mit Frank Hagen als Sieger hervor.

Das Klick - Klack Turnier der Damen und Herren startete dieses Jahr mit einer Besonderheit. Die Aktiven durften ihre Partner mit-bringen. So gab es sechs (Ehe)Paarungen, die in einer Gruppe gegeneinander antraten. Die übrigen Aktiven wurden einander in drei weiteren Gruppen zugelost. Die Spiele mit den identischen Holzschlägern ohne die gewohnten Beläge erforderten viel Geschick und  ein völlig anderes Spielverhalten. So kristallisierten sich vier Gruppenerste heraus, die im KO-System die Turnierbesten ermittelten. Dabei hatten Dennis Schrand/Erwin Budde im Finale gegen Patrick Scheper/Marcel Tabeling das bessere Ende für sich und gewannen das Turnier. Gemeinsame Dritte wurden Claudia Fasold mit Daniel Budde und Petra von Höven-Bockhorst mit Mann Paul.


Aus Anlass des 50 jährigen Jubiläums der Molberger Tischtennisabteilung traten aktive Kinder und Jugendliche gegen ihre Eltern zum Wettstreit an. 15 Elternpaare mit ihren Kindern nahmen teil. Das 16er-Feld wurde durch Klara Bruns/Frank Hagen aufgefüllt. Diese beiden bezirksklassen-erfahrenen Jugendlichen hatten natürlich die besten Karten und sicherten sich den Turniersieg. Platz 2
belegten Marius Abeln und mit Vater Heiner. Gemeinsame Dritte wurden Dirk Burrichter mit den Eltern Martin und Petra sowie Peter Bahlmann mit Mutter Elisabeth. Viele Foto´s dazu in der Fotoecke.

27.06.2012                             Harmonische Hauptversammlung 2011/2012

Die Tischtennisabteilung des Sportvereins Molbergen von 1921 e.V. hat Bilanz gezogen. Obmann Hans-Jürgen Koopmann begrüßte auf der Hauptversammlung am 4. Juni im Clubheim ein volles Haus. Bei diesem alljährlichen Treffen blicken die Spieler und Spielerinnen sowie die Vorstandsmitglieder auf die abgelaufene Saison zurück. Die Berichte des Vorstandes, aller Mannschaftsführer, des Jugendausschusses und der Jugendkoordinatoren wurden verlesen und wegen ihrer positiven Inhalte für gut befunden. Das 50-jährige Bestehen der Molberger Tischtennisabteilung wurde als Highlight des Jahres nochmal besonders hervorgehoben.


Bei den Wahlen in die einzelnen Ämter blieb alles beim Alten. Obmann ist Hans-Jürgen Koopmann, Damenkoordinatorin bleibt Petra von Höven-Bockhorst, Herrenkoordinator wieder Dr. Thomas Grüß-Niehaus, die Jugendkoordinatoren sind Dat Tran, Ulrike Pigge, Nadine Bahlmann, Nadine Nordlohne, Claudia Fasold und Lisa Wehage, Finanzverwalter ist Hubert Budde, Inventurverwalter Werner Stöckel, der Jugendausschuss besteht aus Marcel Tabeling, Frank Hagen und Vanessa Nordlohne. Internetbeauftragter bleibt Jürgen Meiners und die Öffentlichkeitsarbeit liegt bei Heinz Fischer und Karina Siemens.

10.05.2012                          Generalversammlung und Klick-Klack-Turnier geplant 
                                                       Tischtennis-Chronik noch zu haben


Mit der Jubiläumsfeier zum 50-jährigen Bestehen ist das größte Ereignis der letzten zehn Jahre im Molberger Tischtennis zu Ende gegangen. Mit vielen Freunden und Gästen, Nachbarvereinen und eigenen Aktiven hat die Molberger Tischtennisfamilie ihr Jubiläum gebührend gefeiert. Von allen Seiten wurde die aus diesem Anlass herausgegebene Chronik gewürdigt. 160 Seiten stark, komplett in Farbe, mit vielen Artikeln, Berichten, Zeitungsausschnitten und natürlich mit unzähligen Bildern, Tabellen und Statistiken ist diese Chronik zu einem tollen, lesenswerten Zeitzeugnis geworden.   
Dank einiger Molberger Sponsoren ist der Preis mit 5 Euro sehr moderat und weit unterhalb der Erstellungskosten. Die Molberger Tischtennis-Abteilung bietet diese Chronik nach wie vor in der Poststelle in Molbergen, Peheimer Straße, und in der Raiffeisen-Volksbank Molbergen an.

Tischtennis-Obmann Hans-Jürgen Koopmann weist darauf hin, dass die diesjährige Generalversammlung am Montag, dem 4. Juni, um 19.30 Uhr im Clubhaus des SV Molbergen am Waldeck stattfindet. Das allseits so beliebte Klick-Klack-Turnier soll am Freitag, dem 6. Juli, um 18.30 Uhr stattfinden und für Sonntag, den 8. Juli ist ab 15 Uhr ein Eltern-Kind-Turnier geplant. Beide Veranstaltungen werden in der Molberger Dreifeldturnhalle abgewickelt.


10.05.2012                         Erfolgreicher Nachwuchs beim Kreisranglistenturnier
                                           Hannes Busse, Pia Kayser und Klara Bruns erfolgreich


Regen Zulauf fand das Tischtennis-Kreisranglistenturnier im Nachwuchsbereich in Cloppburg. In fast allen Klassen mussten aufgrund der großen Teilnehmerzahlen mehrere Gruppen gebildet werden.Beeindruckend war die Überlegenheit von Klara Bruns bei den Schülerinnen A und in der Mädchen-Konkurrenz. In beiden Klassen belegte sie Platz 1.


 Hannes Busse (Schüler C) und Pia Kayser (Schülerinnen C) erreichten ebenfalls Platz 1 auf dem Siegerpodest. Weiter so.

24.04.2012                                    50 Jahre Tischtennis in Molbergen

Seit 50 Jahren wird bei uns mit großem Erfolg Tischtennis gespielt. Unter dem Motto " Feiern mit Freunden" hatten wir nicht nur alle Vereinsmitglieder, sondern auch viele Ehrengäste und befreundete Tischtennisspieler der anderen Kreisvereine eingeladen. Viele "Freunde" folgten der Einladung und verbrachten in der zur Festhalle umdekorierten Molberger Sporthalle mit einem kurzweiligen Programm sowie Musik und Tanz einige schöne Stunden.

Abteilungsleiter Hans-Jürgen Koopmann begrüßte neben den vielen Tischtennisfreunden insbesondere den Bürgermeister Ludger Möller, den Vertreter des Kreissportbundes Dietrich Buntrock, den Tischtennis Kreisvorsitzenden Hans-Peter Göken, Bernd Lögering vom Bezirksverband sowie den SVM-Vorsitzenden Erwin Budde und alle ehemaligen Vorsitzenden des SV Molbergen. In kurzen Worten erläuterte Hans-Jürgen Koopmann die Geschichte des Tischtennissportes in Molbergen mit den Anfängen in einer Gaststätte, dem Sportheim und dem Pfarrheim, bevor mit dem Bau der ersten Turnhalle der ganz große Aufschwung einsetzte. Den großen Stellenwert des Tischtennissports unterstrich er mit einem eindrucksvollen Beispiel: "Ein Tischtennisspieler verbraucht in einem Tischtennisturnier genauso viel Energie wie ein Leichtathlet, der an zwei Tagen fünfzig 100m-Läufe absolviert". 

Bürgermeister Möller erinnerte in seiner Rückschau vor allem an den ehemaligen Tischtennis-Obmann Winfried Brinkmann, der seit einem häuslichen Unfall im Jahr 2003 schwerstbehindert ist. Über Eberhard Schöler, Timo Boll und China spannte der Bürgermeister den Bogen zu den aktuellen "Zelluloidasiaten" des SV Molbergen. Die berechtigte Frage, "Warum gibt es beim Tischtennis keine Balljungen wie beim Tennis?", blieb leider unbeantwortet.

Der SVM-Vorsitzende Erwin Budde umriss die Entwicklung des SV Molbergen, der gestartet als reiner Fußballverein nach der Gründung der Tischtennisabteilung im Jahr 1962 sich vor allem in den letzten Jahren durch eine Fitnessgruppe, eine Tanzgruppe und der überaus erfolgreichen Leichtathletikabteilung zu einem großen Breitensportverein entwickelt hat.

Hans-Peter Göken, der in seiner kurzen Ansprache den Life-Time-Charakter des Tischtennissportes hervorhob, überbrachte die Glückwünsche des TTVN-Landesvorsitzenden Heinz Böhne. Er lobte den besonderen Einsatz des SV Molbergen im Kreisverband und unterstrich die angenehme Atmosphäre, die alle Turniere in der Molberger Halle auszeichnet. Als Geschenk hatte Göken jede Menge Trainingsbälle sowie eine neue Netzgarnitur mitgebracht.

Nach dem sehenswerten Auftritt der Tanzgruppe von Elisabeth Carstens präsentierten Josef Bruns und Martin Wilke in einer eindrucksvollen Show Auszüge aus der umfangreichen Chronik, die zum 50jährigen Bestehen der Tischtennisabteilung erstellt wurde. Sie erinnerten dabei an den Molberger Schwimmbadskandal und weitere Ereignisse aus dem Gründungsjahr 1962, wie den Nummer-1-Hit "Twist again" von Chubby Checker, der Gründung der Rolling Stones und Beatles sowie der Markteinführung des legendären Ford 12M. Höhepunkt der kleinen Vorführung war ein Film, in dem eine Maus allen aktiven Sportlern zeigt, was Kampfgeist ist. Blumen gab es anschließend für Hans-Jürgen Koopmann und seine Frau für die Organisation der Jubiläumsveranstaltung. 

Im sportlichen Teil der Veranstaltung wurde zunächst ein Mixed gespielt. Akteure waren Petra von Höven-Bockhorst und Uwe Derjue sowie die Nachwuchsspieler Klara Bruns und Hendrik Hogertz. Nachdem die Erwachsenen unter großem Jubel der Fans und Sheerleader ( Damenmannschaften ) die Tischtennisschläger gegen eine Bratpfanne austauschen mussten, war es ein Leichtes für die kleinen Ballkünstler die beiden Sätze zu gewinnen. Der junge Jan Eckholt und sein Trainer Dat Tran zeigten dem fachkundigen Publikum anschließend, wie Tischtennis richtig geht.

Großen Raum nahm die Ehrung des Gründers und langjährigen Obmannes Heinz Fischer ein. Mit großem Engagement bugsierte er bis 1976 die Abteilung durch die schwierigen Anfangsjahre. Dafür und für die langjährige Tätigkeit für den Kreisverband als Pressewart, Sportwart und Vorsitzender hat Fischer bereits goldene Ehrennadeln vom Kreissportbund sowie dem Bezirks- und Landesverband erhalten. Von der Gemeinde wurde er bereits 2008  mit dem Ehrenamtspreis ausgezeichnet.

Für ihre überaus großen Verdienste und langjähriges Engagement für den Verein wurden weitere Vereinsmitglieder geehrt: Petra von Höven-Bockhorst (Damenwartin der größten Damenabteilung im Kreis), Hubert Budde (kümmert sich um die Finanzen und den Getränkenachschub), Werner Stöckel (Gerätewart und EDV-Unterstützung bei Turnieren), Ulrike Pigge (Jugendwartin) und Josef Bruns (ehemaliger Obmann und erfahrener Turnierleiter).

Nach dem offiziellen Teil wurde bis weit nach Mitternacht ausgiebig getanzt und gefeiert. Zudem machten die "Fachgespräche" der vielen Tischtennisfreunde die Veranstaltung für alle Beteiligten zu einem ganz besonderen Erlebnis. 

Bei unserer Tischtennisgala wurden die "Stützen des Vereins" für ihre besonderen Verdienste geehrt (von links): Hubert Budde, Paul Bockhorst, Rita Budde, Werner Stöckel, Petra von Höven-Bockhorst, Heinz und Gisela Fischer, Ulrike Pigge, Marlies und Josef Bruns, Gisela und Hans-Jürgen Koopmann                                                                               (Bild und Text Willi Berssen)
Mehr Bilder in der Fotoecke

24.04.2012                             Meister in der 3. Kreisklasse unsere V. Herren

Einen tollen Erfolg erreichte unsere junge V. Herrenmannschaft in dieser Saison. Sie wurden Meister in der 3. Kreisklasse!
Herzlichen Glückwunsch dazu, wünscht die ganze Abteilung !!!


             
          von links nach rechts: Markus Bahlmann, Heiner Kreutzmann, Michael Busse, Fabian Koopmann und Stefan Bahlmann 

04.03.2012                       Mini-Meisterschaften Kreisentscheid in Ramsloh 2012

Heute fanden die Mini-Meisterschaften auf Kreisebene in Ramsloh statt. Unsere Tischtennis-Abteilung ging mit 12 SpielerInnen erfolgreich an den Start


               


Am Ende belegten 4 SpielerInnen in ihren jeweiligen Altersklassen einen der ersten vier Plätze.

Die Platzierungen lauten wie folgt:
1. Carolin Willenborg und 4. Lukas Lautenschläger (8 Jahre und jünger)
1. Johanna Beifus  (9 - 10 Jahre)
4. Carolin Spille (11 - 12 Jahre)

Carolin Willenborg, Johanna Beifus und Lukas Lautenschläger haben sich für den Mini-Bezirksentscheid am 21. und 22.04.2012 in Strakholt qualifiziert.


                       von links nach rechts: Lukas Lautenschläger, Carolin Spille, Johanna Beifus, und Carolin Willenborg

20.02.2012                                     Erfolgreiche Tischtennis-minis

Die Tischtennis-Abteilung des SV Molbergen konnte bei der Durchführung der diesjährigen Minimeisterschaften mit 27 Jungen und nur 7 Mädchen nicht an die Rekordbeteiligungen der letzten Jahre anknüpfen. Tischtennis-Obmann Hans-Jürgen Koopmann und die Jugend-Koordinatoren Ulrike Pigge, Andrea Hogertz, Vanessa Nordlohne und Fabian Koopmann freuten sich mit den übrigen Mitgliedern des Jugendausschusses und den jugendlichen Helfern und Zählern über die Nachwuchstalente, die sich in jeweils drei Altersstufen am Molberger Ortsentscheid dieser beliebten Einstiegsveranstaltung für Tischtennis-Neulinge beteiligten. Seit 1983 haben an dieser größten deutschen Breitensportaktion überhaupt weit mehr als eine Million Mädchen und Jungen im Alter bis zu 12 Jahren teilgenommen. Hier tauchen immer wieder Talente auf, die über diese Ortsentscheide, die Kreis- und Bezirksausscheidungen bis hin zu den Landes- und Bundesfinals ihren Weg machen und sich erfolgreich in den Vereinsmannschaften behaupten.

Spannender Tischtennissport wurde von den Kids in Molbergen in allen Altersklassen geboten. Knappe Ergebnisse und Entscheidungen über die Sieger und Platzierten, die sich für die nächste Runde qualifizieren, die am 4. März in Ramsloh stattfindet, waren an der Tagesordnung. Belohnt wurden schließlich alle Teilnehmer mit Urkunden, Sachpreisen, Medaillen und Pokalen. Für alle weiterhin am Tischtennissport interessierten Jungen und Mädchen gilt, dass sie ab sofort auch am wöchentlichen Training der Tischtennisabteilung des SV Molbergen jeweils montags ab 17 Uhr und freitags ab 17.45 Uhr teilnehmen können.

       
     Die Erstplatzierten der Molberger Tischtennis-mini-Meisterschaft 2012 freuen sich über ihre Urkunden und Pokale und auf den                                                                        Kreisentscheid am 4. März in Ramsloh

Hier die jeweils vier Erstplatzierten der Molberger Minimeisterschaften, 
die sich für den Kreisentscheid in Ramsloh am Sonntag, dem 4. März, qualifiziert haben:
Jungen I  (8 Jahre und jünger): 1. Marcel Morasch 2. Lukas Lautenschläger 3. Jason Albrecht 4. Max Claus
Jungen II (9 bis 10 Jahre): 1. Henry Claus 2. Peter Bahlmann 3. Philipp Raker 4, Tim Plaggenborg
Jungen III (11 bis 12 Jahre): 1. Max Bruns 2. Benno Bahlmann 3. David Knaub 4, Finn Burke;  
Mädchen I: 1. Carolin Willenborg;    
Mädchen II: 1. Johanna Beifus 2. Katrin Sibenlist 3. Sina Backhaus;
Mädchen III: 1. Carolin Spille 2. Karin Brinkmann 3. Ann-Christin Folk.

Weitere Fotos in der Fotoecke.....


11.02.2012                            Klara Bruns bei den Landesmeisterschaften

Am 28.01. und 29.01.2012 spielte Klara Bruns bei den Landesmeisterschaften in Hannover. Gecoacht und betreut wurde sie vom Vereins- und Kreiskadertrainer Dat Tran. Die Auftaktpartie konnte sie gegen Laura Lohmann (Hannover) nach einer starken Leistung gewinnen. Dann gab es die erwartete Niederlagen gegen Johanna Wiegand (Braunschweig). Im entscheidenen Match gegen Rieke Graap (Lüneburg) kam sie nie richtig ins Spiel und schied leider wegen des schlechteren Satzverhältnisses aus. Trotz des Ausscheidens war es für Klara eine posotive Erfahrung und ein schönes Erlebnis.


23.01.2012                                  Kreispokalfinals mit tollen Leistungen
                                                            Unsere Jungen überzeugten


Eine tolle Atmosphäre in der Halle und eine Vielzahl spannender und zum Teil hochklassiger Spiele waren auch in diesem Jahr das Markenzeichen der Pokalendspiele in Molbergen. Nach der Begrüßung durch den TT-Abteilungsleiter Hans-Jürgen Koopmann startete das vom Molberger Team hervorragend vorbereitete Turnier mit den Endspielen in den Nachwuchsklassen. Ganz große Überraschungen blieben aus. Allerdings mussten die Barßeler Schüler mächtig kämpfen, um sich mit 5:4 gegen die vereinseigene Reserve durchzusetzen. Die spannendste Partie des Tages lieferten sich der SV Peheim und Molbergen III in der Damen B-Klasse. Tolle Ballwechsel auf höchstem Niveau gab es in der Herren B-Klasse, aber vor allem beim Landesliga-Duell zwischen Molbergen und Ramsloh in der höchsten Damenklasse zu bestaunen.

                 
Die einzelnen Ergebnisse:
Herren B: BV Essen - SV Molbergen 5:3.
Damen A: SV Blau-Weiß Ramsloh - SV Molbergen 5:2.
Damen B: SV Molbergen II - SV Peheim 4:5.
Damen C: SV Gehlenberg - SV Molbergen III 5:0.
Herren C: SV Peheim - STV Barßel 2:5.
Herren D: SV Blau-Weiß Ramsloh - SV Höltinghausen II 5:2.
Herren E: DJK Bösel II - STV Barßel II 3:5.
Jungen: SV Molbergen - BV Essen 5:0.
Mädchen: SV Molbergen - SV Höltinghausen 1:5.
Schüler: STV Barßel II - STV Barßel I 4:5.
Schülerinnen: STV Barßel - SV Höltinghausen 2:5.

07.01.2012                                       Tolle TT-Vereinsmeisterschaften
                                        Dr. Thomas Grüß-Niehaus ist "Sportler des Jahres 2011"

                   
                                        Die Siegerinnen und Sieger der Tischtennis-Vereinsmeisterschaften beim SV Molbergen freuen sich gemeinsam
                                  mit dem Sportler des Jahres 2011 über ihre Titel und Ehrungen. Von links: Frank Hagen, Dennis Schrand, Uwe Derjue,
                                          Petra von Höven-Bockhorst, Dr. Thomas Grüß-Niehaus, Claudia Fasold, Nicole Witt, Monika Brinkmann
                                                                                              und Obmann Hans-Jürgen Koopmann

Mit den Vereinsmeisterschaften 2011 im Doppel und im Mixed ging das Spieljahr der Tischtennis-Abteilung des SV Molbergen zu Ende. Rekordbeteiligung, hochklassiger Sport und viele knappe Ergebnisse waren die herausragenden Merkmale dieser traditionellen Meisterschaft in Molbergen.

Mit der Rekordbeteiligung von 24 Spielern ging die Herren-Doppel-Konkurrenz über die Bühne. In zwei Gruppen traten die zusammengelosten Paarungen an die Tische, um in hochklassigen und spannenden Spielen die Endrundenteilnehmer zu ermitteln. Frank Hagen und Dennis Schrand hießen die Sieger der Gruppe A, Dat Tran und Martin Tabeling die Sieger der Gruppe B. Im Finale setzten sich die Youngster Frank Hagen/Dennis Schrand mit ihrem kompromisslosen Angriffsspiel erstaunlich sicher mit 3:1 Sätzen gegen die Routiniers Dat Tran/Martin Tabeling durch und sicherten sich den schönen Pokal. Dennis Schrand konnte dabei seinen Vorjahreserfolg an der Seite von Josef Bruns, diesmal mit Frank Hagen, wiederholen. Das Duell der Gruppenzweiten entschieden Hubert Budde/Bernard Kayser mit ebenfalls 3:1 Sätzen gegen Jan Eckholt/Fabian Koopmann zu ihren Gunsten.

In der Damen-Doppel-Konkurrenz spielten sechs Paarungen im System Jeder gegen Jeden ihre neuen Vereinsmeister aus. Nach vielen erstklassigen Spielen landeten schließlich drei Teams punktgleich mit 4:1 Spielen auf den vorderen Plätzen. Das Satzverhältnis von 14:7 entschied das Titelrennen schließlich zu Gunsten von Monika Brinkmann/Claudia Fasold vor Petra von Höven-Bockhorst/Ruth Gruschka mit 13:6 Sätzen und Maria Fredeweß/Ulrike Pigge mit 14:8 Sätzen. 

Spannungsgeladen und hochklassig präsentierte sich ebenfalls der Mixed-Wettbewerb. Im K.O.-System kämpften die 13 Paarungen eindrucksvoll, um die Halbfinal- und die Finalrunde zu erreichen. In einem tollen Endspiel hatten schließlich Petra von Höven-Bockhorst, die damit ihren Vorjahres-Erfolg wiederholte, und Uwe Derjue gegen Maria Fredeweß/Patrick Scheper das bessere Ende für sich und freuten sich über ihren Vereinsmeistertitel. Dritte wurden Lisa Wehage/Markus Koopmeiners und Ruth Gruschka/Tim Burrichter.

Bei der anschließenden Siegerehrung mit Jahresabschlussfete im Clubheim des SV Molbergen kürte Obmann Hans-Jürgen Koopmann einen Doktor zum neuen Sportler des Jahres. Mit Dr. Thomas Grüß-Niehaus wurde ein langjähriger, zuverlässiger, einsatzfreudiger und erfolgreicher Spieler geehrt, der seit nunmehr 20 Jahren der Molberger Tischtennis-Abteilung angehört, und der sich auch seit vielen Jahren als Jugendwart, Trainer, Betreuer und Fahrer von Nachwuchsmannschaften und neuerdings auch als Sportwart-Herren ehrenamtlich engagiert. Thomas freute sich nicht nur über den ehrwürdigen Pokal, sondern insbesondere auch über den frenetischen Beifall aller übrigen Aktiven der Molberger Tischtennis-Abteilung, die ihm um Mitternacht außerdem zu seinem Geburtstag gratulieren konnten.  
                                                            Weitere Bilder in der Fotoecke

14.12.2011                           Tischtennis-Saisonabschluss in Molbergen
                                                       Vereinsmeisterschaft und Fete

Die Tischtennisabteilung des SV Molbergen lässt traditionsgemäß die Herbstserie mit ihren Doppel-Vereinsmeisterschaften und der Jahresabschlussfete ausklingen. Termin ist in diesem Jahr Samstag, der 7. Januar 2012. Pünktlich um 14 Uhr möchte Obmann Hans-Jürgen Koopmann alle aktiven Damen und Herren und die älteren Jugendlichen zu den Doppel- und den Mixed-Meisterschaften in der Dreifeldturnhalle begrüßen. Durch die zusammengelosten Paarungen ergeben sich alljährlich hochklassige Spiele mit oft überraschenden Ergebnissen, so dass auch jeder Aktive die Chance auf einen der begehrten Vereinsmeistertitel hat.

Nach dem sportlichen Teil schließt sich später die Jahresabschlussfeier an, die wieder im Clubhaus des SVM am Waldeck stattfindet. Hier wird nach den Siegerehrungen auch mit Spannung die Wahl des Sportlers oder der Sportlerin des Jahres erwartet. Im vergangenen Jahr war Nicole Witt die so Geehrte.


14.12.2011               Molberger TT-Nachwuchs ermittelt seine Vereinsmeister 2011

Die Tischtennis-Vereinsmeisterschaften der SchülerInnen und Jugendlichen des Spieljahres 2011 beim SV Molbergen fanden bei guter Beteiligung und mit tollen Spielen statt. 21 Jungen und 9 Mädchen absolvierten ihre Jahrgangsmeisterschaften auf einem ansprechenden Niveau und mit viel Begeisterung. Die Turnierleitung um Obmann Hans-Jürgen Koopmann, die Jugendkoordinatoren Ulrike Pigge, Dat Tran, Nadine und Vanessa Nordlohne sowie Andrea Hogertz konnte routiniert und zügig die zahlreichen Spiele in den verschiedenen Altersklassen abwickeln. Sie und die Zuschauer erfreuten sich an den beachtlichen Leistungen der 10- bis 17-jährigen Jungen und Mädchen. Pokale, Urkunden und Medaillen waren der Lohn für die Erstplatzierten in den verschiedenen Spielklassen.

Jungen: 1. Jan Eckholt 2. Tim Burrichter 3. Frank Hagen 4. Marcel Tabeling 5. Frederik Fetzer; Mädchen: 1. Vanessa Nordlohne; Schüler-A: 1. Hendrik Hogertz  2. Dirk Burrichter 3. Maximilian Hemme 4. Johannes Reil 5. Leonard Claus; Schüler-B: 1. Dirk Eckholt 2. Stefan Spille 3. Marius Stuntebeck 4. Andre Kösjan 5. Benno Bahlmann; Schüler-C: 1. Hannes Busse 2. Niklas Schneider 3. Marius Abeln 4. Peter Bahlmann 5. Matthes von Höfen 6. Luke Knelange; Schülerinnen-A: 1. Corinna Nordlohne 2. Vanessa Meyer 3.  Andrea Spille; Schülerinnen-B: 1. Klara Bruns 2.  Nicole Siemens; Schülerinnen-C: 1. Lara Neldner 2. Christina Meyer 3. Pia Kayser.

               
     Die erfolgreichen Schülerinnen und Schüler der Tischtennis-Vereinsmeisterschaften 2011 in Molbergen mit der Turnierleitung

               
                                      Hochtalentiert und leistungsstark: die Tischtennis-Jungen des SV Molbergen 

12.11.2011                          Ehrungen auf dem diesjährigen Ball des Sports


       

Für ihre sensationelle Meisterschaft 2011 in der Bezirksklasse bzw. für den Aufstieg in die Bezirksliga wurde verdientermaßen unsere Jungenmannschaft geehrt. Von links nach rechts: Martin Schrand, Frank Hagen, Fabian Koopmann, Marcel Tabeling,
Tim Burrichter und Wolfgang Preit.



       

Ebenfalls geehrt wurde Daniel Budde für seinen jahrelangen Einsatz in unserer Abteilung. Von links nach rechts: Martin Schrand, Christina Niehaus, Daniel Budde und Wolfgang Preit.

 
             
Und auch der Hauptpreis der Tombola ging in unsere Abteilung.  Hubert und Rita Budde freuen sich über ein neues Tandem.
Herzlichen Glückwunsch und dann man los, allezeit gute Fahrt :-)

30.09.2011                              7 Kreismeister 2011 kommen aus Molbergen !

   
   Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften, die am vergangenen Wochenende in unserer Turnhalle stattfanden, konnten wir insgesamt,                                     hervorragende 7 (!!!) Kreismeistertitel erringen. Im Einzelnen lauten unsere Titelträger wie folgt:

Schülerinnen Einzel C: Lara Neldner, Schülerinnen Doppel C: Lara Neldner mit Pia Kayser,  Schüler Doppel B: Dirk Eckholt  zusammen mit Nils Flerlage vom BV Essen, Schülerinnen Einzel A: Klara Bruns, Schülerinnen Doppel B: Nicole Siemens  zusammen mit Mariele Wernke vom SV Peheim, Jungen Einzel A: Jan Eckholt, Männer Einzel A: Mathis Meinders .
Allen oben genannten, "Herzlichen Glückwunsch".

04.09.2011                             Katrin und Dat sind neue Vereinsmeister 2011

Die Tischtennis-Vereinsmeisterschaften 2011 beim SV Molbergen wurden mit der sensationell guten Beteiligung von 28 Herren und 8 Damen und hochklassigem Leistungssport zu einer Demonstration vorbildlicher Vereinsarbeit. Dat Tran konnte dabei bereits seinen sechsten Triumph in Folge feiern. Katrin Lückmann setzte sich gegen Maria Fredeweß durch und Daniel Budde gewann die B-Konkurrenz.

Die Damen spielten in zwei Gruppen die Finalistinnen aus. In Gruppe 1 setzte sich Maria Fredeweß vor Monika Brinkmann, Marion Busse und Lisa Wehage durch. Katrin Lückmann beherrschte die Gruppe 2 vor Nadine Nordlohne, Klara Bruns und Claudia Fasold. In den Finals konnte sich Katrin Lückmann mit einem äußerst knappen und spannenden 3:2-Sieg über Maria Fredeweß den Damen-Vereinsmeistertitel 2011 erkämpfen. Dritte wurde etwas überraschend Nadine Nordlohne, die Monika Brinkmann mit einem 3:1-Sieg auf den vierten Platz verwies.

Die Herren kämpften in sechs Gruppen um die Qualifikation für die KO-Endrunden. Die Erst- und Zweitplatzierten spielten die A-Endrunde, die 3. bis 5.-Platzierten die B-Endrunde aus. Durchweg setzten sich die Favoriten aus der ersten Herrenmannschaft durch. Dabei schaltete Hubert Budde Markus Koopmeiners aus, um anschließend gegen Dat Tran knapp mit 2:3 Sätzen zu verlieren.  Positiv überraschte Jan Eckholt mit seinen 3:1-Siegen über Erwin Budde und Uwe Derjue. Dann aber kam  im Halbfinale gegen Dat Tran  mit 1:3 Sätzen das Aus. In der unteren Hälfte setzte sich Josef Bruns gegen Friedrich Klüsener mit 3:1 und anschließend gegen Mathis Meinders mit 3:2 Sätzen durch. Im Finale gegen Josef Bruns hatte einmal mehr Dat Tran das bessere Ende für sich und gewann mit 3:1 Sätzen erneut den Titel in der Herren-A-Konkurrenz. Josef Bruns wurde Zweiter und die beiden Drittplatzierten heißen Jan Eckholt und Mathis Meinders. Gegen starke Konkurrenz konnte Daniel Budde das Finale der B-Konkurrenz gewinnen.

Bei der Siegerehrung durch Obmann Hans-Jürgen Koopmann erfuhren Dat Tran und Franziska Willenbring eine besondere Auszeichnung. Für ihre im Vorjahr errungenen Hattricks mit den jeweils dreimaligen Titelgewinnen in Folge erhielten sie schöne Pokale und viel Beifall.
 

             
                                            von links nach rechts: Obmann Hans-Jürgen Koopmann, Daniel Budde Katrin Lückmann und Dat Tran


                                       

14.08.2011                                              Ferienpass-Action-Day!

25 Kinder trotzten den sommerlichen Temperaturen und kamen im Rahmen der Ferienpassaktion zum Action-Day der Tischtennis-Abteilung in die Großraumturnhalle. Die Jugendkoordinatoren und der Jugendausschuss unterstützt von vielen jungen Helfern hatten wieder einen großen Parcours mit vielen Spielen vorbereitet. Ein Eis in der Pause wurde gerne angenommen. Alle Kinder waren mit Leib und Seele bei den Spielen dabei und gingen nach zufrieden und ausgetobt nach Hause. Dem ganzen Team - Vielen Dank!


09.08.2011                                       Wichtige Terminerinnerung !!!

Es geht wieder los. Trainingsbeginn für alle Sportler und Sportlerinnen ist am Montag, dem 22. August 2011.

Die Einzelvereinsmeisterschaften für Damen und Herren sind am 2. September 2011. Dieser Termin wird zum absoluten Pflichttermin für alle Aktiven (Nachwuchs und Erwachsene), da an diesem Tag die Mannschaftsfotos gemacht werden sollen, die in der Chronik 2012 aus Anlass des 50-jährigen Bestehens der Tischtennis-Abteilung des SV Molbergen im Frühjahr 2012 aufgenommen werden sollen, Beginn Uhr 19:00 !!!  (Bitte alle in aktuellen Trikots und Trainingsanzügen.)

15.07.2011                           Molberger Tischtennis bleibt auf Erfolgskurs

Ein weiteres erfolgreiches Jahr im Molberger Tischtennissport ist zu Ende gegangen. Bei der Generalversammlung der TT-Abteilung des SV Molbergen konnte in allen Bereichen eine gute Bilanz gezogen werden. Besonderheiten wie den Aufstieg der ersten Damen-Mannschaft in die Landesliga oder die Ehrung von Nicole Witt zur Sportlerin des Jahres 2010 wurden nochmals hervorgehoben. Aber auch der vielen Arbeit der Vorstandsmitglieder, der Koordinatoren, des Jugendausschusses und der Trainer, Betreuer und sonstigen Helfer wurde angemessene Anerkennung geschenkt. Die Ämter bleiben in diesem Jahr mit nur wenigen Veränderungen gleich.

Obmann Hans- Jürgen Koopmann konnte nach seinem ersten Jahr als Obmann viel Lob für die gute Beteiligung in allen Bereichen verteilen. Bei seinem Rückblick verkündete er all die sportlichen Erfolge der fast 100 Aktiven in 13 Mannschaften. Zum Beispiel den Kreispokalsieg der 3. Herren oder den Aufstieg der Jungen in die Bezirksliga, um nur einige zu nennen. Die Berichte der Mannschaftsführer sowie der Jugendkoordinatoren und des Finanzverwalters rundeten das Bild mehr als positiv ab.

Bei den Wahlen der einzelnen Positionen im Verein gab es zwei Veränderungen. Mit Marcel Tabeling und Christina Herzog für Fabian Koopmann und Karina Siemens rücken zwei engagierte Nachwuchsspieler/innen in den Jugendausschuss nach. Somit sind die Posten in der Molberger Tischtennisabteilung zukünftig wie folgt besetzt: Obmann Hans- Jürgen Koopmann, Herren- Koordinator Dr. Thomas Grüß-Niehaus, Damen-Koordinatorin Petra von Höven-Bockhorst, Finanzverwalter Hubert Budde, Jugendkoordinatoren Ulrike Pigge, Dat Tran, Claudia Fasold, Nadine Nordlohne, Nadine Bahlmann, Franziska Willenbring und Lisa Wehage, Jugendausschuss Christina Herzog, Vanessa Nordlohne, Frank Hagen und Marcel Tabeling, Inventarverwalter Werner Stöckel und Internetbeauftragter Jürgen Meiners. In die Pressearbeit von Heinz Fischer wird zukünftig Karina Siemens mit eingebunden.

                           
                     Der neu gewählte Jugendausschuss der Tischtennis-Abteilung des SV Molbergen freut sich auf seine zukünftigen Aufgaben
                                                        (von links) Marcel Tabeling, Vanessa Nordlohne, Christina Herzog und Frank Hagen


Der alljährliche Action Day für die Kinder findet am Freitag, dem 5. August, statt. Trainingsbeginn für alle Sportler und Sportlerinnen ist am Montag, dem 22. August, und die Einzelvereinsmeisterschaften für Damen und Herren sind am 2. September. Dieser Termin wird zum absoluten Pflichttermin für alle Aktiven, da an diesem Tag die Fotos gemacht werden sollen, die in der Chronik 2012 aus Anlass des 50-jährigen Bestehens der Tischtennis-Abteilung des SV Molbergen im Frühjahr 2012 aufgenommen werden sollen.

10.06.2011                                   Molberger Tischtennisabteilung zieht Bilanz

Die Tischtennis-Abteilung des Sportvereins Molbergen von 1921 hält am kommenden Montag, dem 27. Juni, ihre Jahreshauptversammlung im Clubhaus am Waldeck ab. Um 19.30 Uhr wollen die Molberger Tischtennis-Aktiven Bilanz ziehen über das abgelaufene Spieljahr 2010/2011. Sportliche Erfolge in den Punktspielen mit Auf- und Abstieg, bei den verschiedenen Meisterschaften und Pokalspielen und den mini-Meisterschaften werden ebenso in Erinnerung gerufen wie die Vereinsmeisterschaften, die Doppel- und die Jux-Turniere und die Aktivitäten bei den Actions-Days. Der Kassenbericht wird wieder mit Spannung erwartet, ebenso wie die sportlichen Voraussetzungen, sprich: das Spieler-Potenzial und die Zusammenstellungen der zahlreichen Mannschaften, die auch im nächsten Jahr wieder für den SVM an den Start gehen werden. 

Die Neuwahlen werden wohl wieder zur Routine werden, so dass auch zukünftig sowohl die Kontinuität als auch die sportlichen Erfolge in diesem rührigen Club gewährleistet sind.  Obmann Hans-Jürgen Koopmann erwartet eine komplette Beteiligung aller erwachsenen Aktiven und der älteren Jugendlichen.

18.05.2011                                           Mutter und Sohn ein super Team

                                     
                                                                   Die glücklichen Gewinner des Abends, Maria Fredeweß und Daniel Budde

Mit dem Klick- Klack- Turnier am vergangenen Freitag endete eine weitere Saison der Tischtennisabteilung. Sieger des Spaßturniers wurden Maria Fredeweß und Daniel Budde. Wieder veranstaltete der Molberger Tischtennisverein das traditionelle Klick- Klack- Turnier um die Saison 2010 / 2011 zu feiern und ausklingen zu lassen. Trotz nicht so hoher Beteiligung wie in den übrigen Jahren boten die Spieler und Spielerinnen spannende Spiele und bewiesen große Sicherheit mit den unhandlichen Holzschlägern. Am besten kamen Maria Fredeweß und Daniel Budde damit zurecht. Sie setzten sich im Finale gegen Marion Busse und Thomas Grüß-Niehaus durch. Der Dritte Platz ging an Lisa Wehage und Patrick Scheper. Anschließend saßen alle bei ausreichend Speiß und Trank beieinander. Ein besonderer Dank geht an Heinz Fischer, der dem Verein zwei Fässer Bier bereitstellte, auch wenn er selbst nicht anwesend war.

Weitere Foto´s, wie immer, in der Fotoecke.....


08.06.2011                                        Tischtennis-Generalversammlung

Die Tischtennis-Abteilung hält am Montag, dem 27. Juni, ihre Jahreshauptversammlung im Clubhaus am Waldeck ab. Um 19.30 Uhr wollen die Molberger Tischtennis-Aktiven Bilanz ziehen über das abgelaufene Spieljahr 2010/2011. Sportliche Erfolge in den Punktspielen mit Auf- und Abstieg, bei den verschiedenen Meisterschaften und Pokalspielen und den mini-Meisterschaften werden ebenso in Erinnerung gerufen wie die Vereinsmeisterschaften, die Doppel- und die Jux-Turniere und die Aktivitäten bei den Actions-Days. Der Kassenbericht und die Vorstandswahlen werden wieder mit Spannung erwartet, ebenso wie die sportlichen Voraussetzungen, sprich: das Spieler-Potenzial und die Zusammenstellungen der zahlreichen Mannschaften, die auch im nächsten Jahr wieder für den SVM an den Start gehen werden.

13.04.2011                                      Unsere Jungen - Meister in der Bezirksklasse

                               
                                                ( von links nach rechts: Fabian Koopmann, Tim Burrichter, Frank Hagen, Marcel Tabeling)

Mit einem sensationellen Sieg im großen Finale gegen den TV Dinklage am vergangenen Wochenende sicherte sich unser Nachwuchs die Meisterschaft in der Jungen-Bezirksklasse. Das Team steigt damit in die Birzirksliga auf. Grundlage des Sieges waren zwei gewonnene Doppel, wobei Tim Burrichter und Frank Hagen mit 12:10, 11:8, 12:14 und 15:13 nur ausgesprochen knapp aber nervenstark die Oberhand behielten. Überragender Einzelspieler und Matchwinner war Frank Hagen, der nach seinen beiden Siegen im unteren Paarkreuz auch die Nummer 1 der Dinklager besiegte. Timm Burrichter, Fabian Koopmann und Marcel Tabeling leisteten mit je einem Einzelsieg ihren Beitrag zum Sieg. Die ganze Abteilung gratuliert zu dieser einzigartigen Meisterschaft von ganzem Herzen.

06.03.2011                      Minimeisterschaften Kreisentscheid 2010/2011 in Ramsloh

Die diesjährigen Mini-Meisterschaften fanden am Sonntag, 06. März 2011 in Ramsloh statt. Die Molberger Tischtennisabteilung trat mit 16 SpielerInnen an. Dabei erreichten 6 SpielerInnen die Hauptrunde. Nachdem die Jungen vorzeitig ausschieden, waren wiedermal die Mädchen sehr erfolgreich. In der Altersgruppe 9  10 Jahre errang Karin Brinkmann den 3. Platz und Lara Klinker den 4. Platz. In der Altersgruppe 8 Jahre und jünger stellten wir die Siegerin mit Veronika Diener. Die drei platzierten Spielerinnen haben sich für den Mini-Bezirksentscheid qualifiziert.


               
                                          von links nach rechts: Veronika Diener, Karin Brinkmann und Lara Klinker


05.01.2011                                       Erfolgreiche Tischtennis-minis
                                                        Rekordbeteiligung in Molbergen

Die Tischtennis-Abteilung des SV Molbergen konnte bei der Durchführung der diesjährigen Minimeisterschaften mit 35 Jungen und 14 Mädchen eine Rekordbeteiligung registrieren. Die Organisatorin Ulrike Pigge freute sich mit den übrigen Mitgliedern des Jugendausschusses und den jugendlichen Helfern und Zählern über die vielen Nachwuchstalente, die sich in jeweils drei Altersstufen am Molberger Ortsentscheid dieser beliebten Einstiegsveranstaltung für Tischtennis-Neulinge beteiligten. Seit 1983 haben an dieser größten deutschen Breitensportaktion überhaupt weit mehr als eine Million Mädchen und Jungen im Alter bis zu 12 Jahren teilgenommen. Hier tauchen immer wieder Talente auf, die über diese Ortsentscheide, über die Kreis- und Bezirksausscheidungen bis hin zu den Landes- und Bundesfinals ihren Weg machen und sich erfolgreich in den Vereinsmannschaften behaupten.

Spannender Tischtennissport wurde von den Kids in Molbergen in allen Altersklassen geboten. Knappe Ergebnisse und Entscheidungen über die Sieger und Platzierten, die sich für die nächste Runde qualifizieren, die am 6. März in Ramsloh stattfindet, waren an der Tagesordnung. Belohnt wurden schließlich alle Teilnehmer mit Urkunden, Sachpreisen, Medaillen und Pokalen. Für alle weiterhin am Tischtennissport interessierten Jungen und Mädchen gilt, dass sie ab sofort auch am wöchentlichen Training der Tischtennisabteilung des SV Molbergen jeweils montags ab 17 Uhr teilnehmen können.

Hier die jeweils vier Erstplatzierten der Molberger Minimeisterschaften, die sich für den Kreisentscheid in Ramsloh am Sonntag, dem 6. März, qualifiziert haben:

Jungen I  (8 Jahre und jünger): 1. Tobias Lautenschläger 2. Luc Klinker 3. Mattes von Höven 4. Luis Nelke;  

Jungen II (9 bis 10 Jahre): 1. Stefan Spille 2. Erich Herzog 3. Niklas Schneider 4. Marius Stuntebeck;   

Jungen III (11 bis 12 Jahre): 1. Jonathan Stoll 2. Tobias Diener 3. Christian Pauls 4. Leon Nelke;   

Mädchen I: 1. Veronika Diener 2. Pia Kayser 3. Lene Carstens 4. Anna Pedde;  

Mädchen II: 1. Lara Klinker 2. Karin Brinkmann 3. Carolin Spille 4. Regina Riewe;

Mädchen III: 1. Ina Werrelmann.                                                                                                   

Weitere Bilder in der Fotoecke                                                                                                   (Bericht von Heinz Fischer)


21.01.2011                                Nicole Witt ist "Sportlerin des Jahres 2010"

                     
   von links: Petra von Höven-Bockhorst, Patrick Scheper, Nicole Witt, Josef Bruns, Ruth Gruschka, TT-Obmann Hans-Jürgen Koopmann und Dennis Schrand

Mit den Vereinsmeisterschaften 2010 im Doppel und im Mixed ging das Spieljahr der Tischtennis-Abteilung des SV Molbergen zu Ende. Rekordbeteiligung, hochklassiger Sport und viele knappe Ergebnisse waren die herausragenden Merkmale dieser traditionellen Meisterschaft in Molbergen.

Mit der Rekordbeteiligung von 24 Spielern ging die Herren-Doppel-Konkurrenz über die Bühne. In zwei Gruppen traten die zusammengelosten Paarungen an die Tische, um in hochklassigen und spannenden Spielen die Endrundenteilnehmer zu ermitteln. Dat Tran und Michael Busse hießen die Sieger der Gruppe 1, Josef Bruns und Dennis Schrand die Sieger der Gruppe 2. Im Finale setzten sich Bruns/Schrand sicher mit 3:0 Sätzen gegen Dat Tran/Busse durch und sicherten sich den schönen Pokal. Das Duell der Gruppenzweiten entschieden Uwe Derjue und Hubert Kayser in knappen 3:2 Sätzen gegen Hans-Jürgen Koopmann und Stefan Bahlmann für sich und erragen damit Platz drei.

In der Damen-Doppel-Konkurrenz spielten sieben Paarungen ihre Favoriten ebenfalls in zwei Gruppen aus. Nach vielen erstklassigen Spielen setzten sich in diesem Jahr die routinierten Spielerinnen der ersten Damen-Mannschaft Monika Brinkmann und Petra von Höven/Bockhorst mit ihren Partnerinnen Nicole Witt und Ruth Gruschka in ihren Gruppen eindrucksvoll durch. Im Finale hatten Petra von Höven-Bockhorst und Ruth Gruschke einige Mühe, sich mit 3:1 Sätzen gegen Monika Brinkmann/Nicole Witt zu behaupten und den Titel Vereinsmeister 2010 und den Pokal zu gewinnen. Die Gruppenzweiten Nadine Bahlmann/Karina Siemens/Michaela Schrand sicherten sich Platz drei vor Claudia Fasold/Heike Felstermann, Katrin Lückmann/Andrea Hogertz, Nadine Nordlohne/Lisa Wehage und Ulrike Pigge/Hille Eckholt.

Spannungsgeladen und hochklassig präsentierte sich ebenfalls der Mixed-Wettbewerb. Im K.O.-System kämpften die 12 Paarungen eindrucksvoll, um die Halbfinal- und die Finalrunde zu erreichen. In einem tollen Endspiel hatten schließlich Petra von Höven/Bockhorst, die damit ihren zweiten Titel erringen konnte, und Patrick Scheper gegen Monika Brinkmann/Martin Wilke das bessere Ende für sich und freuten sich über ihren Vereinsmeistertitel. Dritte wurden Katrin Lückmann/Josef Bruns und Karina Siemens/Stefan Bahlmann vor Andrea Hogertz//Markus Witten, Claudia Fasold/Markus Bahlmann, Lisa Wehage/Dennis Schrand, Michaela Schrand/Michael Busse, Nadine Nordlohne/Dat Tran, Ruth Gruschka/Fabian Koopmann, Hille Eckholt/Markus Koopmeiners und Nadine Bahlmann/Bernard Kayser.

Bei der abschließenden Siegerehrung mit Jahresabschlussfete im Clubheim des SV Molbergen kürte Obmann Hans-Jürgen Koopmann eine Dame zur neuen Sportlerin des Jahres. Mit Nicole Witt wurde eine langjährige, zuverlässige, einsatzfreudige und erfolgreiche Spielerin  geehrt, die seit 1996 der Molberger Tischtennis-Abteilung angehört, seit vielen Jahren Mannschaftsführerin der 4. Damen-Mannschaft ist und es dort immer wieder schafft, neue und jugendliche Spielerinnen in ihre Mannschaft zu integrieren und die mit ihrem Elan und ihrer Zuverlässigkeit jederzeit Vorbild für alle Spielerinnen (und Spieler) ist. Nicole freute sich nicht nur über den ehrwürdigen Pokal, sondern insbesondere auch über den frenetischen Beifall aller übrigen Aktiven der Molberger Tischtennis-Abteilung.                                                                                                      (Bild und Text: Heinz Fischer)

11.01.2011                            Unsere 3. Herren wurde Kreispokalsieger

Eine tolle Atmosphäre in unserer Halle und eine Vielzahl spannender und zum Teil hochklassiger Spiele waren auch in diesem Jahr das Markenzeichen der Tischtennis-Pokalendspiele. Nach der Begrüßung durch unseren neuen Abteilungsleiter Hans-Jürgen Koopmann startete das Turnier mit den Endspielen zunächst in den Nachwusklassen und anschließend bei den Erwachsenen.

Mit 5:3 konnte sich unsere 3.Herren gegen den TTC Staatsforsten durchsetzen. Überragender Akteur war Erwin Budde mit drei Siegen, Thomas Güß-Niehaus war zweimal erfolgreich. Herzlichen Glückwunsch nochmals von der ganzen Abteilung.


             
                                  ( von links nach rechts: Erwin Budde, Bernard Kayser, Thomas Grüß-Niehaus)                   Foto: Jürgen Meiners

Die weiten Ergebnisse: Herren B: SV Höltinghausen - BV Essen 2:5, Herren C: TTV Cloppenburg III - TTV Garrel-Beverbruch 2:5,
Herren E: DJK Bösel II - BV Neuscharrel 5:4, Damen A: SV Molbergen - Blau-Weiß Ramsloh 2:5, Damen B: SV Molbergen II -
SV Peheim 2:5, Damen C: SV Gehlenberg - SV Molbergen III 5:2, Jungen: TTV Cloppenburg I - TTV Cloppenburg II 5:1, Mädchen: BV Essen - SV Molbergen 5:4, Schüler: SV Höltinghausen - BV Essen 2:5, Schülerinnen: SV Höltinghausen - SV Molbergen 5:0


Viele weitere Foto´s von den Kreispokalendspielen befinden sich in der Fotoecke

05.01.2011                            Tischtennis-Saisonabschluss in Molbergen

Die Tischtennisabteilung des SV Molbergen lässt traditionsgemäß die Herbstserie mit ihren Doppel-Vereinsmeisterschaften und der Jahresabschlussfete ausklingen. Termin ist in diesem Jahr Samstag, der 15. Januar 2011. Pünktlich um 14 Uhr möchte Obmann Hans-Jürgen Koopmann alle aktiven Damen und Herren und die älteren Jugendlichen zu den Doppel- und den Mixed-Meisterschaften in der Dreifeldturnhalle begrüßen. Nach dem sportlichen Teil schließt sich später die Jahresabschlussfeier an, die wieder im Clubhaus des SVM am Waldeck stattfindet. Hier wird nach den Siegerehrungen auch mit Spannung die Wahl des Sportlers oder der Sportlerin des Jahres erwartet. Im vergangenen Jahr war Friedrich Klüsener der so Geehrte.

Durch die zusammengelosten Paarungen ergeben sich alljährlich hochklassige Spiele mit oft überraschenden Ergebnissen, so dass auch jeder Aktive die Chance auf einen der begehrten Vereinsmeistertitel hat. Im Vorjahr hatte das Los unter anderem die Routiniers Hubert Kayser und Franz Lameyer zusammengeführt, die das Finale gegen Josef Bruns und Matthias Grüß knapp mit 3:2 Sätzen für sich entschieden.

Bei den Damen setzten sich die Nachwuchshoffnungen Michaela Schrand und Nadine Bahlmann vor drei weiteren Paarungen durch, die alle die gleiche Punktzahl aufwiesen.

Im Mixed konnte sich bei zehn Mannschaften das Team Katrin Lückmann/Dat Tran gegen Karina Siemens/Fabian Koopmann sicher durchsetzen. 


13.12.2010                        Molbergen TT-Nachwuchs ermittelte seine Vereinsmeister

Die Tischtennis-Vereinsmeisterschaften der SchülerInnen und Jugendlichen beim SV Molbergen mussten witterungsbedingt mit geringerer Beteiligung als sonst üblich abgewickelt werden. Dennoch absolvierten die 18 Jungen und 11 Mädchen ihre Jahrgangsmeisterschaften auf einem ansprechenden Niveau und mit viel Begeisterung. Die Turnierleitung um Obmann Hans-Jürgen Koopmann und die Jugendkoordinatoren konnte routiniert und zügig die zahlreichen Spiele in den verschiedenen Altersklassen abwickeln. Sie und die Zuschauer erfreuten sich an den beachtlichen Leistungen der 10- bis 17-jährigen Jungen und Mädchen. Pokale, Urkunden und Medaillen waren der Lohn für die Erstplatzierten in den verschiedenen Spielklassen.

Jungen: 1. Fabian Koopmann 2. Tim Burrichter 3. Frank Hagen 4. Marcel Tabeling; Mädchen: 1. Karina Siemens 2. Vanessa Nordlohne; Schüler-A: 1. Frederik Fetzer  2. Dominik Thomas 3. Lars Büssing 4. Johannes Reil; Schüler-B: 1. Hendrik Hogertz 2. Dirk Eckholt 3. Danilo Thomas; Schüler-C: 1. Hannes Busse 2. Stefan Spille 3. Andre Kösjan 4. Peter Bahlmann 5. Tommy Holstein 6. Mathis von Höven 7. Luke Kleelange; Schülerinnen-B: 1. Klara Bruns 2. Corinna Nordlohne 3. Vanessa Meyer 4. Andrea Spille; Schülerinnen-C: 1. Nicole Siemens 2. Lara Neldner 3. Christina Meyer 4. Pia Kayser 5. Caroline Willenborg.

                                                                     Weitere Bilder in der Fotoecke.

07.12.2010                                     Herbstmeistertitel unserer Mädchen

Überraschend schnappten unsere Mädchen den favorisierten Barßeler Mädchen die Herbstmeisterschaft vor der Nase weg. Mit 7:4 konnten sich unsere Mädchen am vergangenen Freitag ganz knapp durchsetzen und belegen so, mit nur einem Minuspunkt belastet, Platz eins in der Kreisliga. Ein toller Teilerfolg für Christina Herzog, Vanessa Nordlohne, Evelina-Ramona Renz und Stefanie Dell (von links nach rechts)


             


05.12.2010                              Vereinsmeisterschaften für den Nachwuchs

Am Montag, den 13.Dezember 2010 finden in unserer Dreifeldturnhalle die diesjährigen Nachwuchs-Vereinsmeisterschaften statt.

Beginnen werden die Schülerinnen und Schüler (Jahrgang 1996 und jünger) um Uhr 17:00. Anschließend um Uhr 18:30 spielen die Mädchen und die Jungen (Jahrgang 1993 bis 1995) um die begehrten Titel.

Die Tischtennisabteilung läd alle dazu recht herzlich ein und wünscht allen Spielerinnen und Spielern viel Spaß.

Jeder Teilnehmer erhält eine kleine Überraschung.


18.11.2010                              Aufsteigerinnen werden zurecht geehrt

Seinen Sportlerball hat der SV Molbergen gefeiert. Team des Jahres 2010 wurden die Tischtennisdamen. Und dies völlig zurecht, denn als Aushängeschild der Tischtennisabteilung schafften Franziska Willenbring, Monika Brinkmann, Katrin Lückmann und Katharina Lohmöller in diesem Jahr den Aufstieg in die Landesliga. Und damit nocht nicht genug: Sie gewannen auch den Kreis- sowie den Bezirkspokal und qualifizierten sich für die Teilnahme am Landespokalfinale.

         

Ehrungen standen im Mittelpunkt des gut besuchten Balls. So wurde Martin Wilke für seinen zehnjährigen Dienst als Herrenkoordinator der Tischtennisabteilung ausgezeichnet. Josef Bruns, der die Abteilung 14 Jahre erfolgreich nach vorne brachte, konnte sich über eine große Ehrenurkunde freuen.

12.09.2010                                    Schülerinnen Meister 2009/2010

In der vergangenen Saison 2009/10 spielten die Molberger Schülerinnen sehr stark auf und konnten die Meisterschaft erringen. In der Mädchen-Kreisliga sind die Mädchen und Schülerinnen in einer Liga zusammengefasst. Bei getrennter Wertung hatten die Molberger Schülerinnen mit den Spielerinnen Klara Bruns, Monika Herzog, Katharina Dell, Corinna Nordlohne und Nicole Siemens am Ende die Nase vorn. Die Trainerinnen Nadine Bahlmann und Nadine Nordlohne zeichneten die Spielrinnen mit Urkunde und Medaille aus.

                   
                             Foto von links nach rechts hinten: Nadine Bahlmann, Klara Bruns, Corinna Nordlohne, Monika Herzog, Nadine Nordlohne
                                                                                      vorne: Nicole Siemens und Katharina Dell

04.09.2010                              Hattrick für Franziska Willenbring und Dat Tran

Die Tischtennis-Vereinsmeisterschaften 2010 beim SV Molbergen wurden mit der guten Beteiligung von 19 Herren und 8 Damen und hochklassigem Leistungssport zu einer Demonstration vorbildlicher Vereinsarbeit. Sowohl Franziska Willenbring als auch Dat Tran konnten dabei mit ihren dreimaligen Siegen in Folge den Hattrick perfekt machen. Markus Witten wurde Sieger der B-Klasse.

                                                        von links nach rechts: Thomas Grüß-Niehaus, Markus Witten, Franziska Willenbring, Dat Tran

Die Damen spielten in zwei Gruppen die Finalistinnen aus. In Gruppe 1 setzte sich Franziska Willenbring vor Nadine Bahlmann, Maria Fredeweß und Andrea Hogerz durch, in Gruppe 2 Petra von Höven-Bockhorst vor Nadine Nordlohne, Karina Siemens und Lisa Wehage. Im Endspiel gegen Petra von Höven-Bockhorst hatte dann Franziska Willenbring in einem tollen und ausgeglichenen Match mit 3:2 Sätzen die Nase vorn und sicherte sich damit ihren dritten Vereinsmeistertitel in Folge. Petra von Höven-Bockhorst wurde Vizemeisterin vor Nadine Bahlmann und Nadine Nordlohne.

Die Herren kämpften in vier Gruppen um die Qualifikation für die KO-Endrunden. Die vier Erst- und Zweitplatzierten spielten die A-Endrunde, die 3. und 4.-Platzierten die B-Endrunde aus. Durchweg setzten sich die Favoriten aus der ersten Herrenmannschaft durch. Positive Überraschungen gab es durch die zweiten Plätze von Thomas Grüß-Niehaus und den jungen Tobias Raker, beides Spieler aus der 3. Herrenmannschaft und Manfred Bosse und Franz Lameyer aus der Zweiten. Nur Franz Lamyer konnte sich hier durchsetzen, verlor dann aber gegen Uwe Derjue und wurde somit Dritter, ebenso wie Markus Koopmeiners, der gegen Dat Tran den Kürzeren zog. Das Finale dominierte dann erneut Dat Tran, der mit seinem Sieg gegen Uwe Derjue den Titel-Hattrick perfekt machte. Auch die Abwesenheit der Mitfavoriten Josef Bruns und Mathis Meinders hätte diesen Erfolg wohl nicht verhindern können. In der B-Klasse setzte sich im Finale Markus Witten gegen Stefan Bahlmann vor den Drittplatzierten Matthias Grüß und Martin Tabeling durch.


31.08.2010   Erwin Budde, Karina Siemens, Klara Bruns und Nicole Siemens Kreismeister/in 2010

Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften, die erstmals in der neuen Böseler Turnhalle ausgerichtet wurden, stellt unsere Abteilung wieder einige erfolgreiche Akteure. Erwin Budde wurde Kreismeister bei den Herren C,  Karina Siemens wurde Kreismeisterin bei den Damen B, Klara Bruns wurde Kreismeisterin bei den Schülerinnen B und Nicole Siemens ist die neue Titelträgerin bei den Schülerinnen C. 

Darüber hinaus konnten sich bei den Damen A: Monika Brinkmann und bei den Herren A: Josef Bruns über jeweils dritte Plätze freuen. Bei den Schülern B machte Dirk Eckholt mit Platz 3 auf sich aufmerksam. Im Doppel belegten bei den Herren C: Fabian Koopmann/Tobias Raker Platz 2 und Erwin Budde/Dennis Schrand Platz 4. Bei den Damen A belegten Monika Brinkmann/Karina Siemens den 2. Platz.                     

                                                             

                             

30.07.2010                                  Ferienpass-Action-Day am 23.07.2010

Über 30 Kinder trotzten den sommerlichen Temperaturen und kamen im Rahmen der Ferienpassaktion zum Action-Day der Tischtennis-Abteilung in die Großraumturnhalle. Die Jugendkoordinatoren und der Jugendausschuss unterstützt von vielen jungen Helfern hatten wieder einen großen Parcours mit vielen Spielen vorbereitet. Erfrischungsgetränke und Eis wurde bei den tropischen Temperaturen gerne angenommen. Alle Kinder waren mit Leib und Seele beinden Spielen dabei und gingen nach zwei Stunden zufrieden und ausgetobt nach Hause. Dem ganzen Team - Vielen Dank!

 

15.06.2010                         Hans-Jürgen Koopmann löst Josef Bruns als Obmann ab

Die Tischtennis-Abteilung des SV Molbergen konnte bei ihrer Hauptversammlung im Clubhaus des SVM eine erfolgreiche Saison 2009/2010 Revue passieren lassen. Erstklassige sportliche Erfolge, eine gesunde Kasse, ein breitgefächertes Vorstandsteam und eine Jugendarbeit, die immer mehr Kinder und Jugendliche in ihren Bann zieht und große sportliche Erfolge erzielt, waren die herausragenden Tagesordnungspunkte. Gleichzeitig ist aber im Molberger Tischtennis ein Wachwechsel vollzogen worden, der dieser großen, modernen, leistungsstarken und vorbildlichen Abteilung des SV Molbergen weiteren Aufschwung und andauernde Kontinuität sichern soll. Obmann Josef Bruns und Herren-Koordinator Martin Wilke haben berufsbedingt ihre Posten zur Verfügung gestellt. Bruns hat seinem Nachfolger Hans-Jürgen Koopmann das Kommando überlassen und Dr. Thomas Grüß-Niehaus beerbt Martin Wilke. 

Der Vorstand der Tischtennis-Abteilung des SV Molbergen stellt sich vor (von links): Heinz Fischer, Hubert Budde, Ulrike Pigge, Nadine Nordlohne, Nadine Bahlmann, Werner Stöckel, Martin Wilke, Karina Siemens, Andrea Hogertz, Josef Bruns, Lisa Wehage, Dr. Thomas Grüß-Niehaus, Hans-Jürgen Koopmann,  Petra von Höven-Bockhorst, Jürgen Meiners und Dat Tran (es fehlen Franziska Willenbring und Claudia Fasold) 

Obmann Josef Bruns zeigte sich erfreut über die zahlreichen Aktiven, die zur Hauptversammlung erschienen waren und nur erfreuliche Dinge zu hören bekamen. Bruns, die Koordinatoren im Damen-, Herren- und Nachwuchsbereich, die Mannschaftsführer und der Jugendausschuss hoben allesamt die ungezählten sportlichen Erfolge des vergangenen Jahres hervor, lobten den Teamgeist und sparten nicht mit Dankesworten an alle Aktiven und insbesondere an die Funktionsinhaber und die vielen Helfer und Mitstreiter bei Turnieren und Aktionen. Dass auch der Finanzverwalter gute Zahlen vorlegte, passte gut ins positive Bild.

Versammlungsleiter Heinz Fischer konnte nach dem Rücktritt von Josef Bruns mit Hans-Jürgen Koopmann einen neuen Obmann wählen lassen, der ebenfalls bereits seit 37 Jahren in Molbergen aktiv Tischtennis spielt und durch seine qualifizierte und intensive Jugendarbeit über viele Jahre maßgeblichen Anteil an den sportlichen Erfolgen der TT-Abteilung hat. Koopmann wiederum würdigte in seiner Laudatio seinen gleichaltrigen Vorgänger Bruns für dessen 14-jährige überaus engagierte und erfolgreiche Arbeit als Obmann der Tischtennis-Abteilung. Du hast den Molberger Tischtennis als Teamplayer mit einer starken Mannschaft zu einem modernen Club entwickelt und weit über die Kreisgrenzen hinaus bekannt gemacht und repräsentiert.

Koopmann hatte auch für Martin Wilke für dessen dynamischen und allzeit humorvollen Einsatz in der Molberger TT-Abteilung insbesondere als Herren-Koordinator der letzten zehn Jahre lobende und viele Dankesworte sowie eine Erinnerungsplakette und ein Weinpräsent zur Hand. Der frisch gekürte Dr. Thomas Grüß-Niehaus übernimmt diesen Posten von Martin Wilke.

Die ausnahmslos einstimmig erfolgten Wahlen geben nun folgendes ab von der Führungsriege der Tischtennis-Abteilung des SV Molbergen. Obmann Hans-Jürgen Koopmann, Herren-Koordinator Dr. Thomas Grüß-Niehaus, Damen-Koordinatorin Petra von Höven-Bockhorst, Finanzverwalter Hubert Budde, Jugendkoordinatoren Ulrike Pigge, Dat Tran, Claudia Fasold, Nadine Nordlohne, Nadine Bahlmann, Andrea Hogertz, Franziska Willenbring und Lisa Wehage, Jugendausschuss mit Karina Siemens, Fabian Koopmann, Frank Hagen und Vanessa Nordlohne, Inventarverwalter Werner Stöckel, Internetbeauftragter Jürgen Meiners und Öffentlichkeitsarbeit Heinz Fischer.

Die ersten Termine nach der Sommerpause sind die Ferienpassaktion am Freitag, dem 23. Juli um 14.30 Uhr, der Trainingsauftakt für alle Aktiven am Montag, dem 9. August und die Einzelvereinsmeisterschaften der Damen und Herren am Freitag, dem 3. September 2010. Bild und Text: Heinz Fischer


30.05.2010                                        Marion Busse und Dat Tran siegen

Die letzten Großereignisse der Tischtennis-Abteilung des SV Molbergen lassen die Saison 2010 zu Ende gehen. Im Klick-Klack-Juxturnier setzten sich Marion Busse und Dat Tran durch und auf der Hauptversammlung am 14. Juni werden die Weichen für die nächste Saison bereits gestellt.

Das beliebte Klick-Klack-Turnier in Molbergen hatte einmal mehr eine tolle Beteiligung aufzuweisen und sorgte mit den Auftritten der zusammengelosten gemischten Mannschaften für abwechslungsreichen Tischtennissport und viel Begeisterung und Spaß an diesem schnellen Sport. Nach der Gruppenphase wurden im KO-System die Sieger und Platzierten ausgespielt. Marion Busse und Dat Tran hatten im Finale gegen Katrin Lückmann und Martin Wilke das bessere Ende für sich und sicherten sich so den Titel 2010. Dritte wurden Nadine Bahlmann und Franz Lameyer. Ein gemütlicher Abend beschloss das Ende der Spielsaison 2009/2010.

Mit der Hauptversammlung am Montag, dem 14. Juni um 19.30 Uhr im Vereinsclubhaus am Waldeck wird dann die laufende Saison endgültig beendet. Hier werden dann bereits die Weichen für die neue Spielzeit gestellt, die dem Vernehmen nach in Molbergen wohl so einige Veränderungen mit sich bringen werden.



Erstplatzierten des Molberger Tischtennis-Juxturniers (von links) Franz Lameyer, Dat Tran, Marion Busse, Katrin Lückmann, Nadine Bahlmann und (rechts) Martin Wilke mit den Organisatorinnen Maria Fredeweß und Petra von Höven-Bockhorst (2. und 3. von rechts) Noch mehr Foto´s findet ihr in der Fotocke, Viel Spaß.

17.04.2010                                        Rauschende Meisterschaftsparty!!!

Am vergangenen Samstag absolvierte unsere 1.Damenmannschaft vor ca. 40 Zuschauern ihr letztes Heimspiel gegen Wissingen.
Anschließend wurde die diesjährige Meisterschaft gebührend gefeiert. Fotos davon findet ihr in der Fotoecke.


10.04.2010                               Meisterschaft für unsere 1. Damenmannschaft

Heute, am vorletzten Spieltag, konnte unsere 1. Damenmannschaft den Meistertitel perfekt machen. Mit einem 8:0 Sieg gegen
SV Concordia Belm-Powe führen die Damen uneinholbar mit  30:4 Punkten und können damit ganz entspannt in das letzte Spiel gegen SV Wissinge II gehen. Herzlichen Glückwunsch!

               

05.04.2010                                          Mini-Kreisentscheid in Ramsloh

Beim Mini-Kreisentscheid in Ramsloh am 07. März 2010 waren 11 Nachwuchsspieler/Innen unserer Abteilung am Start. Während unsere Jungen mehr oder weniger unglücklich agierten, waren unsere Mädchen einmal mehr sehr erfolgreich. Es konnten gleich drei Spielerinnen Medaillen und Pokale mit nach Hause nehmen.

In der Altersklasse I (8 Jahre und jünger) belegte Lara Klinker den 3. Platz und Lara Neldner den 4. Platz.

In der Altersklasse III (11 und 12 Jahre) erspielte sich Sarah Bröring einen hervorragenden 2. Platz. 

Zur Belohnung dürfen Lara Klinker und Lara Neldner an dem Mini-Bezirksentscheid am 24./25. April 2010 in Hoogstede teilnehmen.

 
von links nach rechts: Lara Neldner, Lara Klinker und Sarah Bröring


11.02.2010                                          Nachwuchs mit guten Leistungen

Beim 26. Jugendturnier des STV Barßel am 06. und 07. 02.2010 waren mit Klara Bruns, Nicole Siemens und Hendrik Hogertz auch drei Nachwuchsspieler/Innen unserer Abteilung am Start. Am Samstag starteten Klara Bruns in der höheren Altersstufe Schülerinnen B und Hendrik Hogertz in der Schüler B Konkurenz. Beide erreichten nach den Gruppenspielen die Hauptrunde und mussten sich erst im Viertelfinale geschlagen geben.

                         

Am Sonntag starteten Klara Bruns und Nicole Siemens bei den Schülerinnen C und Hendrik Hogertz in der höheren Altersstufe bei den Schülern A.Bei den Schülerinnen C konnte Klara Bruns überlegen den Turniersieg sichern. Nicole Siemens belegte einen guten 3. Platz.

Stark spielte auch Hendrik Hogertz bei den Schülern A. Nach überstandenen Gruppenspielen musste er sich erst knapp im zweiten Spiel der Hauptrunde geschlagen geben.

24.01.2010                                            Erfolgreiche Tischtennis-minis

Die Tischtennis-Abteilung des SV Molbergen konnte bei der Durchführung der diesjährigen Minimeisterschaft mit 18 Jungen und 15 Mädchen eine gute Beteiligung registrieren. Die Jugendwarte Hans-Jürgen Koopmann und Ulrike Pigge freuten sich mit Obmann Josef Bruns, den Mitgliedern des Jugendausschusses und den jugendlichen Helfern und Zählern über die vielen Nachwuchstalente, die sich in jeweils drei Altersstufen am Molberger Ortsentscheid dieser beliebten Einstiegsveranstaltung für Tischtennis-Neulinge beteiligten. Seit 1983 haben an dieser größten deutschen Breitensportaktion überhaupt weit mehr als eine Million Mädchen und Jungen im Alter bis zu 12 Jahren teilgenommen. Hier tauchen immer wieder Talente auf, die über diese Ortsentscheide, über die Kreis- und Bezirksausscheidungen bis hin zu den Landes- und Bundesfinals ihren Weg machen und sich erfolgreich in den Vereinsmannschaften behaupten.

Spannender Tischtennissport wurde von den Kids in Molbergen in allen Altersklassen geboten. Knappe Ergebnisse und Entscheidungen über die Sieger und Platzierten, die sich für die nächste Runde qualifizieren, die am 7. März in Ramsloh stattfindet, waren an der Tagesordnung. Belohnt wurden schließlich alle Teilnehmer mit Urkunden, Sachpreisen, Medaillen und Pokalen. Für alle weiterhin am Tischtennissport interessierten Jungen und Mädchen gilt, dass sie ab sofort auch am wöchentlichen Training der Tischtennisabteilung des SV Molbergen jeweils montags ab 17 Uhr teilnehmen können.

Hier die jeweils vier Erstplatzierten der Molberger Minimeisterschaften, die sich für den Kreisentscheid in Ramsloh am Sonntag, dem 7. März, qualifiziert haben:

Jungen I  (8 Jahre und jünger): 1. Hannes Busse 2. Eliam Boxhorn 3. Erwin Trot 4. Christian Kraus
Jungen II (9 bis 10 Jahre): 1. Kenneth Weinert 2. Danilo Thomas 3. Daniel Lider 4. Erich Herzog
Jungen III (11 bis 12 Jahre): 1. Dominick Thomas 2. Andreas Lange 3. Jonathan Stoll 4. Philipp Beifus
Mädchen I: 1. Lara Klinker 2. Lara Neldner 3. Antonia Claus 4. Anne Bröring
Mädchen II: 1. Regina Riewe 2. Karina Riewe 3. Janina Irmer 4. Maren Vaske
Mädchen III: 1. Sarah Bröring 2. Vanessa Meyer 3. Andrea Spille

19.01.2010                                            mini-Meister in Molbergen gesucht

Am kommenden Samstag, dem 23. Januar, richtet die Tischtennis-Abteilung des SV Molbergen in der Molberger Großraumturnhalle den Ortsentscheid der Tischtennis-mini-Meisterschaften 2010 aus. Dieser beliebte Wettbewerb, eine der größten Breitensportaktionen im deutschen Sport überhaupt, beginnt pünktlich um 14.00 Uhr.

                 

Wer darf mitmachen bei den mini-Meisterschaften? Alle sport- und tischtennis-begeisterten Kids im Alter bis zu 12 Jahren. Es gibt nur eine Einschränkung: Die Mädchen und Jungen dürfen vorher noch an keinem offiziellen Spielbetrieb teilgenommen haben, also z.B. an Meisterschafts- oder Pokalspielen, an Ranglisten oder Turnieren und auch keine Spielberechtigung dafür besitzen. Im Klartext: Auch wer noch nie einen Schläger in der Hand hatte, aber gerne einmal erste Erfahrungen mit der schnellsten Rückschlagsportart der Welt sammeln möchte, ist herzlich eingeladen. Wer einen Tischtennis-Schläger besitzt, sollte ihn mitbringen, ansonsten erhält er diesen von der Tischtennis-Abteilung des SV Molbergen gestellt. Turnschuhe sind aber in jedem Falle mitzubringen.

Mitmachen lohnt sich  für alle ! Nicht nur, dass sämtliche Starter kleine Sachpreise erhalten, die Besten qualifizieren sich über diesen Ortsentscheid und über die Kreis- und Bezirksentscheide bis hin zu den Endrunden der Landesverbände. Auf die wirklich Besten wartet dann noch das Bundesfinale 2010. Zusammen mit einem Elternteil sind die Landessieger dann Gast des Deutschen Tischtennis-Bundes. In jeweils drei Klassen für Mädchen und Jungen wird diese mini-Meisterschaft ausgespielt: 8 Jahre und jünger (ab dem 1.1.2001 geboren), 9 und 10 Jahre alt (in den Jahren 1999 und 2000 geboren) sowie 11 und 12 Jahre alt (in den Jahren 1997 und 1998 geboren) dürfen die Kids alt sein für die einzelnen Spielklassen.

In Zusammenarbeit mit den deutschen Volks- und Raiffeisenbanken präsentierte der DTTB bereits in den vergangenen 27 Jahren mit Erfolg die mini-Meister. An dieser größten deutschen Breitensportaktion haben seit 1983 insgesamt bereits weit mehr als 1 Million Mädchen und Jungen teilgenommen. Am kommenden Samstag beginnt in Molbergen die 28. Auflage dieser Tischtennis-mini-Meisterschaften.

13.01.2010 Nachtrag                    Friedrich Klüsener ist "Sportler des Jahres 2009"

Mit den Vereinsmeisterschaften 2009 im Doppel und im Mixed ging das Spieljahr der Tischtennis-Abteilung des SV Molbergen zu Ende. Rekordbeteiligung, hochklassiger Sport und viele knappe Ergebnisse waren die herausragenden Merkmale dieser traditionellen Meisterschaft in Molbergen.

Mit der Rekordbeteiligung von 22 Spielern ging die Herren-Doppel-Konkurrenz über die Bühne. In zwei Gruppen traten die zusammengelosten Paarungen an die Tische, um in hochklassigen und spannenden Spielen die Endrundenteilnehmer zu ermitteln. Hubert Kayser und Franz Lameyer hießen die Sieger der Gruppe 1, Matthias Grüß und Josef Bruns die Sieger der Gruppe 2. Im Finale setzten sich Kayser/Lameyer in fünf spannenden Sätzen mit 3:2 Sätzen knapp gegen Grüß/Bruns durch. Das Duell der Gruppenzweiten entschieden Daniel Budde/Patrick Scheper mit sicheren 3:0 Sätzen gegen Fabian Koopmann/Bernard Kayser für sich und erragen damit Platz drei. Auf den Plätzen folgten Hans-Jürgen Koopmann/Markus Koopmann, Dennis Schrand/Erwin Budde, Stefan Bahlmann/Uwe Derjue, Jürgen Meiners/Holger Fasold, Michael Busse/Hubert Budde, Markus Bahlmann/Friedrich Klüsener und Andreas Kasper/Thomas Grüß-Niehaus.

In der Damen-Doppel-Konkurrenz spielten fünf Paarungen in Spielen jeder gegen jeden die neuen Titelträger aus. Nach vielen erstklassigen Spielen, die durchweg erst im 5. Satz entschieden wurden, konnte sich in diesem Jahr erneut die Nachwuchsspielerin Michaela Schrand durchsetzen, die ihren Vorjahreserfolg (mit Maria Fredeweß) diesmal mit Nadine Bahlmann wiederholen konnte und somit einzige erfolgreiche Titelverteidigerin wurde. Dahinter platzierten sich drei punktgleiche Paarungen mit jeweils 2:2 Spielen: Nadine Nordlohne/Franziska Willenbring, Karina Siemens/Petra von Höven-Bockhorst und Ulrike Pigge/Katrin Lückmann vor Ruth Gruschka/Monika Brinkmann/Maria Fredweß.

Spannungsgeladen und hochklassig präsentierte sich ebenfalls der Mixed-Wettbewerb. Im K.O.-System kämpften die 10 Paarungen um Punkte und Siege, um die Halbfinal- und die Finalrunde zu erreichen. In einem dramatischen Endspiel hatten schließlich Katrin Lückmann/Dat Tran das bessere Ende für sich. Sie bezwangen Karina Siemens/Fabian Koopmann sicher mit 3:0 Sätzen und freuten sich über ihren Vereinsmeistertitel. Dritte wurden Michaela Schrand/Michael Busse und Maria Fredeweß/Josef Bruns. Auf den Plätzen landeten Ruth Gruschka/Stefan Bahlmann, Nadine Nordlohne/Thomas Grüß-Niehaus, Franziska Willenbring/Friedrich Klüsener, Monika Brinkmann/Andreas Kasper, Petra von Höven-Bockhorst/Patrick Scheper und Nadine Bahlmann/Uwe Derjue.

Bei der abschließenden Siegerehrung mit Jahresabschlussfete im Clubheim des SV Molbergen kürten Obmann Josef Bruns und Uwe Derjue, der Titelträger  aus dem Vorjahr, einen neuen Sportler des Jahres. Mit Friedrich (Fiti) Klüsener wurde ein langjähriger, zuverlässiger, einsatzfreudiger und erfolgreicher Spieler geehrt, der darüber hinaus bereits von 1986 bis 1991 auch Obmann der Molberger Tischtennis-Abteilung war und derzeit in der zweiten Herrenmannschaft erfolgreich aktiv seinen Lieblinssport betreibt. Klüsener freute sich nicht nur über den ehrwürdigen Pokal, sondern insbesondere auch über den frenetischen Beifall der übrigen Aktiven für diese Ehrung. (Bericht: Heinz Fischer)


09.01.2010                                   Unsere I. Damen verteidigt ihren Kreispokaltitel

Am Samstag, den 09.01.2010 fanden die diesjährigen Kreispokalendspiele, traditionell wieder in Molbergen, statt. Ab Uhr 14:00 spielte der Nachwuchs und anschließend ab Uhr 16:00 die Damen und Herren ihre Kreispokalsieger aus. Insgesamt sahen die Zuschauer hochklassigen und teilweise spannenden Tischtennissport.

Der SV Molbergen war in den insgesamt 10 Endspielen mit 5 Mannschaften vertreten. Die Mädchen unterlagen den sicherlich hoch favorisierten Mädchen aus Bösel mit 0:5. Unsere II. Herren war in der "C-Konkurenz" ebenso chancenlos gegen Höltinghausen und unterlagen mit 0:5.  Unsere IV. Damen unterlag dem SV Gehlenberg-Neuvress in der Damen C Klasse erwartungsgemäß mit 2:5. In einem reinen "Molberger-Endspiel" (wie im Vorjahr) konnte unsere I. Damenmannschaft ihren Kreispokaltitel, bei den Damen B, mit 5:3 gegen unsere II. Damenmannschaft verteidigen.



Alle Ergebnisse der Kreispokalendspiele im Überblick:
Herren B: STV Barßel - TTV Cloppenburg 4:5
Herren C: SV Molbergen - SV Höltinghausen 0:5
Herren D: TTC Staatsforsten - TTV Cloppenburg II 1:5
Herren E: BV Neuscharrel - BW Ramsloh III 5.1
Damen B: SV Molbergen I - SV Molbergen II 5:3
Damen C: SV Molbergen IV - SV Gehlenberg-Neuvress 2:5
Jungen: VfL Löningen - TTV Cloppenburg 3:5
Mädchen: SV Molbergen - DJK TuS Bösel 0:5
Schüler: STV Barßel - BV Essen 0:5
Schülerinnen: STV Barßel - SV Höltinghausen 0:5

Foto´s von allen teilnehmenden Mannschaften findet ihr in der Fotoecke.

30.12.2009                                                Weihnachtsmarkt Oldenburg

Unsere Jungen und Mädchen fuhren zum Jahresabschluss am Samstag, den 19.12.2009 zum Oldenburger Weihnachtsmarkt.
Die Jungendlichen hatten trotz der Kälte viel Spaß und Freude am Shoppen. Einge Jugendliche nutzten
die Gelegenheit um
noch ein Weihnachtsgeschenk für die Eltern bzw. Geschwister zu kaufen.



Euer Jugendausschuss: Nadine Bahlmann, Karina Siemens, Fabian Koopmann und Frank Hagen

22.12.2009                      Tischtennis-Jahresabschluss, Vereinsmeisterschaft und Fete

Die Tischtennisabteilung des SV Molbergen lässt traditionsgemäß die Herbstserie mit ihren Doppel-Vereinsmeisterschaften und der Jahresabschlussfete ausklingen. Termin ist in diesem Jahr Samstag, der 2. Januar 2010. Pünktlich um 14 Uhr möchte Obmann Josef Bruns alle aktiven Damen und Herren zu den Dppel- und den Mixed-Meisterschaften in der Dreifeldturnhalle begrüßen. Nach dem sportlichen Teil schließt sich später die Jahresabschlussfeier an, die wieder im Clubhaus des SVM am Waldeck stattfindet. 

Durch die zusammengelosten Paarungen ergeben sich alljährlich hochklassige Spiele mit oft überraschenden Ergebnissen, so dass auch jeder Aktive die Chance auf einen der begehrten Vereinsmeistertitel hat. Im Vorjahr hatte das Los unter anderem die Routiniers Martin Tabeling und Markus Koopmeiners bei den Herren, Maria Fredeweß und die Nachwuchshoffnung Michaela Schrand bei den Damen und erneut Maria Fredeweß mit Patrick Scheper im Mixed zusammen geführt, die in überzeugender Manier die drei Titel erringen konnten.
 
Höhepunkt der abschließenden Fete im Sportheim ist neben den Siegerehrungen alljährlich insbesondere die Bekanntgabe des Sportlers des Jahres

15.12.2009                          Nachwuchs ermittelte seine Vereinsmeister 2009


                                                                                                                                                                                                 Foto: Heinz Fischer       

Die Tischtennis-Vereinsmeisterschaften der SchülerInnen und Jugendlichen beim SV Molbergen wurden mit der Riesenbeteiligung von 25 Jungen und 20 Mädchen zu einer Demonstration vorbildlicher Vereinsarbeit. Die Turnierleitung mit den Jugendkoordinatoren Hans-Jürgen Koopmann, Ulrike Pigge und Dat Tran konnten routiniert und zügig die zahlreichen Spiele in den verschiedenen Altersklassen abwickeln. Sie und die Zuschauer erfreuten sich an den beachtlichen Leistungen der 10- bis 17-jährigen Jungen und Mädchen. Die Jüngsten, die Schüler- und Schülerinnen-C, stellten dabei mit 21 Teilnehmern die stärkste Gruppe. Kein Ball wurde verloren gegeben; alle im Training gelernten Raffinessen wurden eingesetzt, um die begehrten Vereinsmeistertitel des Jahres 2009 zu verwirklichen. Pokale, Urkunden und Medaillen waren der Lohn für die Erstplatzierten in den verschiedenen Spielklassen.

Jungen: 1. Fabian Koopmann 2. Dennis Schrand 3. Stefan Herzog; Mädchen: 1. Michaela Schrand 2. Karina Siemens 3. Vanessa Nordlohne; Schüler-A: 1. Tim Burrichter 2. Frank Hagen 3. Marcel Tabeling; Schüler-B: 1. Hendrik Hogertz 2. Dirk Burrichter  3. Dominik Thomas; Schüler-C: 1. Thomas Abram 2. Steven Erke 3. Noah-Leon Schweers; Schülerinnen-A: 1. Christina Herzog; Schülerinnen-B: 1. Corinna Nordlohne 2. Andrea Spille 3. Vanessa Meyer; Schülerinnen-C: 1. Klara Bruns 2. Katharina Dell 3. Nicole Siemens. Weitere Foto´s findet ihr in der Fotoecke

13.12.2009                          Herbstmeisterschaft für unsere 1. Damenmannschaft!

Am heutigen Sonntag hat unsere 1. Damenmannschaft eindrucksvoll mit 8:1 beim SF Schledehausen gewonnen und damit die Herbstmeisterschaft in der Bezirksoberliga Süd perfekt gemacht. Hier der Spielbericht: Klick

Herzlichen Glückwunsch, von der ganzen Abteilung!


Katrin Lückmann, Franziska Willenbring, Katharina Lohmöller, Monika Brinkmann

29.09.2009                      Monika Brinkmann und Josef Bruns sind Kreismeister 2009 !
                                                         Zwei sensationelle Erfolge für unsere Abteilung.

Monika Brinkmann und Josef Bruns gehören seit vielen Jahren zu den besten Tischtennispielern im Kreis. Daß es aber noch einmal zum Kreismeistertitel reichen würde, war nicht unbedingt zu erwarten. Gute Beteiligung, spielerisch starke Leistunen und eine tolle Atmosphäre zeichneten die Titelkämpfe aus. Das Barßeler STV-Team um Abteilungsleiter Hermann Röttgers und Manfred Pahlke sorgt an drei Tagen für eine reibungslose Organisation.


                                                                                                                                                                  Foto: Wilhelm Berssen

Bei den Männern A war es der Abend von Josef Bruns. Nach überstandener Gruppenphase spielte und kämpfte er sich mit drei knappen 3:2 Siegen zum Titel. Dabei schaltete er nacheinander die Barßeler Maic Strohschnieder, Patrick Gerken und Nils Werner aus. Vor allem gegen Gerken stand das Spiel bei zwei Matchbällen für Gerken mehrfach auf der Kippe. Im Finale wehrte sich der junge Nils Werner ebenfalls fünf lange Sätze gegen die drohende Niederlage.  Für die erste Überraschung hatte zuvor der Cloppenburger Oliver Peus mit seinem glatten 3:0 Viertelfinalsieg gegen den Titelverteidiger Dat Tran (SV Höltinghausen) gesorgt.

Bei den Frauen A war die Konkurrenz jahrelang fest in Ramsloher Hand. Doch die Landesligisten hatten die Rechnung ohne Monika Brinkmann gemacht. Monika präsentierte sich in blendender Verfassung und schaltete nacheinander die ehemaligen Kreismeister-
innen Ina Maar und Anne Hüntling aus. In einem tollen Endspiel rang sie schließlich sensationell die favorisierte Saterländerin nieder. In gleicher Konkurrenz wurde Nadine Bahlmann dritte.                                                                                                   

Erfolgreich nahmen auch weitere Molberger an den diesjährigen Kreismeisterschaften teil. Folgende Platzierungen wurden erreicht.
Josef Bruns und Uwe Derjue wurden dritte im Herren A Doppel. Thomas Grüß-Niehaus und Bernhard Kayser wurden ebenfalls dritte im Herren C Doppel. Monika Brinkmann und Nadine Bahlmann wurden zweite und Ulrike Pigge und Claudia Fasold wurden dritte bei den Frauen im Doppel. Außerdem wurde Ulrike Pigge zweite und Claudia Fasold dritte bei den Frauen B im Einzel.  

18.09.2009                                          Dat Tran neuer TT-Vereinsmeister
                                                   und gleich drei Damen sind Vereinsmeister

Die Tischtennis-Vereinsmeisterschaften beim SV Molbergen wurden mit der Riesenbeteiligung von 24 Herren und 7 Damen und hochklassigem Leistungssport zu einer Demonstration vorbildlicher Vereinsarbeit. Während sich Dat Tran bei den Herren-A durchsetzte, gab es bei den Damen wegen völliger Ausgeglichenheit mit Franziska Willenbring, Katrin Lückmann und Nadine Bahlmann gleich drei neue Titelträgerinnen. Daniel Budde überraschte bei den Herren-B mit seinem Sieg.

Die 7 Damen spielten in einer Gruppe direkt den Vereinsmeister aus. Da nur die Spiele und die Sätze notiert wurden, nicht aber die einzelnen Punkte, gab es nach 21 hochklassigen Spielen mit teilweise knappem Ausgang die kuriose Situation, dass gleich drei Spielerinnen mit 5:1 Spielen und 17:6 Sätzen punkt- und satzgleich waren. Daraufhin entschied die Wettkampfleitung, allen drei Spielerinnen den Vereinsmeistertitel das Jahres 2009 zuzuerkennen. Es sind dies Franziska Willenbring, Katrin Lückmann und Nadine Bahlmann. Die nachfolgenden Plätze belegten Ulrike Pigge (3:3 Spiele, 9:10 Sätze), Claudia Fasold, Karina Siemens und Nicole Witt (alle 1:5 Spiele).

Die Herren kämpften in sechs Gruppen um die Qualifikation für die KO-Endrunden. Die beiden Erstplatzierten spielten die A-Endrunde, die 3. und 4.-Platzierten die B-Endrunde aus. Durchweg setzten sich die Favoriten aus der ersten Herrenmannschaft durch. Positiv überraschte Oldie Hubert Budde, der mit Patrick Scheper einen der Mitfavoriten im Viertelfinale bezwang und dadurch ins Halbfinale einzog. Hier war dann aber gegen Mathis Meinders mit 0:3 Sätzen Endstation. Im anderen Halbfinale bezwang Dat Tran den Molberger TT-Boss Josef Bruns ebenso sicher mit 3:0 Sätzen. Das Endspiel zwischen Dat Tran und Mathis Meinders verlief dann ebenso eindeutig. Dat holte sich mit 3:0 Sätzen erneut den Einzel-Vereinsmeister-Titel beim SV Molbergen. Auf den Plätzen Mathis Meinders, Josef Bruns, Hubert Budde, Thomas Grüß-Niehaus, Uwe Derjue, Erwin Budde, Patrick Scheper, Bernard Kayser, Markus Koopmeiners, Holger Fasold, Dennis Schrand.

In der B-Gruppe setzte sich im Endspiel etwas überraschend Daniel Budde gegen Vorjahressieger Hans-Jürgen Koopmann und vor den Drittplatzierten Hubert Kayser und Walter Burrichter durch. Hier folgten auf den weiteren Plätzen Martin Tabeling, Stefan Bahlmann, Jürgen Meiners, Werner Stöckel, Fabian Koopmann, Markus Bahlmann, Gert Lückmann und Andreas Kasper


06.09.2009                              Klara Bruns sechstbeste Spielerin in Niedersachsen

Am vergangenen Wochenende startete Klara Bruns beim zweitägigen Landesranglistenturnier in Sulingen.

Die von Vater Josef Bruns betreute Klara Bruns erwischte am ersten Turniertag einen blitzsauberen Start, zwei Spiele, zwei Siege. Zwar kassierte sie im weiteren Verlauf noch zwei Niederlagen, beendete den Tag jedoch mit einer positiven 5:2-Bilanz und damit Rang drei nach der ersten Runde. Der Sprung ins Finale der besten acht war geschafft.

Am zweiten Turniertag galt es gegen die Spieler der anderen Gruppe zu bestehen. Klara Bruns konnte hier noch einen Sieg landen, musste aber drei Niederlagen einstecken. Am Ende beendete sie als sechstbeste (!) Niedersächsin das Turnier.

Herzlichen Glückwunsch!

20.08.2009                              Klara Bruns qualifiziert sich für Landesturnier!



Das Tischtennis-Talent Klara Bruns hat sich am vergangenen Wochenende bei dem von der TTG Nord Holtriem ausgerichteten Bezirksendranglisten-Turnier durchgesetzt. Klara gewann gleich siebenmal und musste lediglich zwei Niederlagen hinnehmen.. Damit qualifizierte sie sich für das Landesranglisten-Turnier in Sulingen, welches am Sonnabend, dem 05.09.2009 stattfindet. Wir wünschen dir auch dort viel Erfolg

25.07.2009                         Ehrennadel des SV Molbergen in Gold für Heinz Fischer

Im Rahmen der diesjährigen Sportwoche des SV Molbergen wurde Mr. Tischtennis Heinz Fischer in dankbarer Anerkennung für seinen engagierten Einsatz und seiner  langjährigen Treue zum SV Molbergen die Ehrennadel in Gold verliehen. Heinz Fischer ist Mitgründer der Tischtennisabteilung des SV Molbergen. Über 45 Jahre lang war und ist er als Spieler, Trainer und Funktionär in den verschiedensten Bereichen für unsere Abteilung tätig. Sein Name ist untrennbar mit dem Tischtennissport in Molbergen verbunden. Unsere Abteilung gratuliert Heinz Fischer auf herzlichste!


Von links: Erwin Budde 1.Vorsitzender SV Molbergen, Wolfgang Preit Schriftführer, Martin Schrand 2.Vorsitzender und Heinz Fischer

Desweiteren nahm unsere Abteilung im Anschluß an der Ehrung, am Menschen-Kicker-Turnier teil und verlebte einen lustigen und angenehmen Nachmittag.


Von links: Franziska Willenbrink, Daniel Budde, Holger Fasold, Manfred Bosse, Martin Wilke, Josef Bruns

14.07.2009                                        Ferienpass-Action-Day am 26.06.2009

Über 30 Kinder trotzten den sommerlichen Temperaturen und kamen im Rahmen der Ferienpassaktion zum Action-Day der Tischtennis-Abteilung in die Großraumturnhalle. Die Jugendkoordinatoren Hans-Jürgen Koopmann, Ulrike Pigge unterstützt von Stefan und Markus Bahlmann sowie dem Jugendausschuss um Nadine Bahlmann, Fabian Koopmann, Frank Hagen und deren Helfer hatten wieder einen großen Parcours mit vielen Spielen vorbereitet. Erfrischungsgetränke und Eis wurde bei den tropischen Temperaturen gerne angenommen. Alle Kinder waren mit Leib und Seele dabei und gingen nach zwei Stunden zufrieden und ausgetobt mit einer kleinen Süßigkeit nach Hause. Dem ganzen Team - Vielen Dank!

08.06.2009                                        Weser-Ems-Cup, Silber für Klara Bruns

Insgesamt 26 C-Schülerinnen der Jahrgänge 1998 und jünger spielten am 23.05.2009 in Jever den Tischtennis Weser-Ems-Cup aus. Der TT-Kreis Cloppenburg wurde bei den Schülerinnen mit 5  Spielerinnen des SV Molbergen vertreten. Mit nur einer Niederlage(gegen die spätere Siegerin Sarah Gnandi vom Elsfether Turnerbund)  in acht Spielen belegte Klara Bruns einen hervorragenden zweiten Platz. Aber auch die Plazierungen der  anderen Spielerinnen unserer Abteillung Monika Herzog (13), Corinna Nordlohne (16), Katharina Dell (22) und Nicole Siemens (25) konnte sich durchaus sehen lassen.

                                

08.06.2009                Saisonausklang 2008/2009 mit Klick-Klack und TT-Freunde des SV Peheim

Mit über 40 Damen- und Herrenspieler  ließen die Tischtennisabteilungen des SV Molbergen und SV Peheim die Saison 2008/2009 im Rahmen eines Klick-Klack-Turnieres ausklingen. Alle zwei Jahre besuchen sich die Tischtennisabteilungen aus der Gemeinde zu einem gemeinsamen Event. In diesem Jahr wurde in Molbergen das bewährte Klick-Klack-Turnier gemeinsam gespielt. 36 Damen- und Herrenspieler wurden zu Zweiermannschaften in drei Gruppen zusammengelost. Alle spielten mit dem gleichen Material (einfache Holzschläger aus Spanplatten) so genannte Blitzsätze bis 7 und ein Doppel/Mixed. Anschließend wurden die Platzierungen  unter der fachkundigen Anleitung von Gisela Koopmann und Hans-Jürgen Koopmann ausgebosselt.

Sieger wurden Martin Wilke/Holger Fasold vor Ulrike Pigge/Heiner Einhaus. Es folgten Fiti Klüsener/Patrick Scheper vor  Ruth Gruschka/Mathis Meinders. Mit sog. Juxpreisen (Schlüssel für Neuwagen = Einkaufsmünze für Einkaufswagen, Frischfleischautomaten = Mausefalle, Puzzle aus 97.365 Teilen = Zwieback/Paniermehl, kabellosen Öko-Fön = Luftballon) wurden die Erstplazierten ausgezeichnet. Auch das leibliche Wohl kam sowohl während des Turniers als auch nach der Siegerehrung nicht zu kurz. Es wurde noch lange in gemütlicher und freundschaftlicher Runde gefachsimpelt.


15.05.2009                Harmonische Generalversammlung - Thomas Grüß-Niehaus neu im Vorstand 

Die Tischtennis-Abteilung des SV Molbergen konnte bei ihrer Hauptversammlung im Clubhaus des SVM eine erfolgreiche Saison 2008/2009 Revue passieren lassen. Gute sportliche Erfolge, eine gesunde Kasse, ein breitgefächertes Vorstandsteam und eine Jugendarbeit, die immer mehr Jugendliche in ihren Bann zieht, waren die herausragenden Tagesordnungspunkte.

Obmann Josef Bruns zeigte sich erfreut über die zahlreichen Aktiven, die zur Hauptversammlung erschienen waren und nur erfreuliche Dinge zu hören bekamen. Bruns berichtete von den erfolgreichen Trainerausbildungen von Franziska Willenbring, Katharina Lohmöller, Nadine Bahlmann, Nadine Nordlohne und Stefan Bahlmann. Er hob die besonderen Turniere heraus wie den Action-Day zum deutsch-französischen Bonjour Ping Pong und die Ausrichtung der Pokalendspiele sowie die Ehrungen für Uwe Derjue zum Sportler des Jahres und Markus Koopmeiners mit der Silbernen Vereinsehrennadel. Sein Dank galt allen Aktiven und den vielen ehrenamtlichen Helfern und Funktionsträgern.

Die Sportwarte Petra von Höven-Bockhorst und Martin Wilke, Jugendobmann Hans-Jürgen Koopmann, Karina Siemens als Vertreterin des Jugendausschusses und die Mannschaftsführer zählten die sportlichen Erfolge auf, die in Punkt- und Pokalspielen, bei Kreis- und Mini-Meisterschaften, in den verschiedenen Ranglisten und bei den internen Turnieren erzielt worden sind.

Nach dem positiven Bericht von Finanzverwalter Hubert Budde wurden die Neuwahlen zum Selbstläufer. Neu in die Vorstandsriege aufgenommen wurde dabei Thomas Grüß-Niehaus, der im Herren-Spielbetrieb wichtige Koordinationsaufgaben übernimmt. Alle Posten wurden ohne jede Gegenstimme wie folgt besetzt: Obmann Josef Bruns, Damen-Koordinatorin Petra von Höven-Bockhorst, Herren-Koordinator Martin Wilke, Spielbetrieb Thomas Grüß-Niehaus, Finanzverwalter Hubert Budde, Jugendkoordinatoren Ulrike Pigge, Hans-Jürgen Koopmann, Dat Tran und Holger Fasold,  Inventarverwalter Werner Stöckel, Internetbeauftragter Jürgen Meiners und Öffentlichkeitsarbeit Hans-Jürgen Koopmann und Heinz Fischer. Der Jugendausschuss wurde besetzt mit Karina Siemens, Fabian Koopmann, Frank Hagen und Nadine Bahlmann.

Auf viele wichtige Termine sind die Tischtennis-Aktiven beim SV Molbergen schon jetzt wieder richtig heiß: das beliebte Klick-Klack-Turnier (diesmal zusammen mit den Aktiven des SV Peheim) bereits an diesem Samstag, der Kinder-Actions-Day am 27. Juni und der Ball des Sports am 7. November. Das Training bis zu den Sommerferien beschränkt sich für Damen und Herren auf Montags ab 19 Uhr, für den Nachwuchs zu den bekannten Zeiten. Trainingsbeginn nach den Sommerferien ist am 10. August, die Aktiven-Besprechung am 31. August, die Einzel-Vereinsmeisterschaften am 4. September und die  Kreismeisterschaften in Barßel am 25. September. Die Jahresabschlussfete wird am 2. Januar nach den Dopperl-Vereinsmeisterschaften stattfinden.

07.04.2009                      Herzlichen Glückwunsch III. Herren - Meister 1.Kreisklasse 

Unsere III. Herren konnte am vergangenen Wochenende ihren Meistertitel der letzten Saison verteidigen. Das 8:8 beim                
 TTV Cloppenburg III reichte um erneut den Meistertitel zu erringen.




Thomas Grüß, Heiner Kreutzmann, Markus Koopmann, Daniel Budde, Matthias Grüß, Stefan Bahlmann (es fehlt Bernard Kayser)

21.03.2009.          "Bonjour Ping Pong" mit der Anne-Frank-Schule und der TT-Abteilung 

Das letzte Wochenende stand in Molbergen ganz unter dem Motto deutsch-französischer Aktivitäten. Grund war die Bewerbung der Anne-Frank-Schule um eine Teilnahme an der Aktion Die beste Klasse. In verschiedenen Aufgabenstellungen war durch gute Ergebnisse und Präsentationen das große Ziel zu erreichen. 

Nachdem die Schülerinnen und Schüler der 5. bis 10. Klassen die Qualifikationen für das Erreichen der Endrunde in der Disziplin Tischtennis im Herbst in Stuttgart im Rahmen der Tischtennis-Europameisterschaften mit Bravour und ausschließlich ersten Plätzen erreicht hatten und auch der Arbeitsgruppentag in der Anne-Frank-Schule selbst zu einem außergewöhnlichen Erlebnis avancierte, wurde auch der Tischtennis-spezifische Teil dieses deutsch-französischen Wochenendes zu einem bemerkenswerten Spektakel.

Die Tischtennis-Abteilung des SV Molbergen begeisterte am TT-Aktionstag die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler in der durch die Anne-Frank-Schule ganz toll auf französisch geschmückten Turnhalle in Molbergen mit einem Robotertisch, der Ballmaschine, mit Tischtennis für Minis und einer Übungsecke für Jedermann, mit einem Mini-TT-Tisch, mit Rundlaufspielen und mit Geschicklichkeitsparcours an TT-Tischen, wie man sie sonst nie zu sehen bekommt. Überlange Tische, versetzte Tischhälften, sowohl seitlich als auch in der Höhe und in den Neigungswinkeln und zum  Dreieck zusammengestellte Tischhälften erforderten höchste Aufmerksamkeit auch für geübte Spieler. Die Tischtennisdemonstrationen durch die Mitglieder des TT-Kreiskaders begeisterten die zahlreichen Zuschauer ebenso wie die Matches z.B. der Lehrerinnen untereinander. Verlierer gab es dabei natürlich nicht.  

Akteure und Zuschauer waren gleichermaßen angetan von diesem Tischtennis-Spektakel zum Abschluss der französischen" Aktionswoche an der Molberger Anne-Frank-Schule.

     

                                                              Weitere Foto´s in der Fotoecke

18.03.2009.          Tischtennis auf "französich" Tischtennis-Aktionstag an Molberger Schule
                        "Bonjour Ping Pong" mit der Anne-Frank-Schule und TT-Abteilung Molbergen

Das kommende Wochenende steht in Molbergen ganz unter dem Motto deutsch-französischer Aktivitäten. Grund ist die Bewerbung der Anne-Frank-Schule um eine Teilnahme an der Aktion Die beste Klasse. In verschiedenen Disziplinen und Aufgabenstellungen ist durch gute Ergebnisse und Präsentationen das große Ziel zu erreichen. 

Den Auftakt für die Schülerinnen und Schüler der 5. bis 10. Klassen bildet die Qualifikation für das sportliche Erreichen der Endrunde in der Disziplin Tischtennis. Diese Qualifikation findet am kommenden Donnerstag, dem 19. März, im Rahmen der diesjährigen TT-German-Open in Bremen statt. Bei erfolgreichem Abschneiden findet für die Molberger Mannschaften die Endrunde im September in Stuttgart im Rahmen der Tischtennis-Europameisterschaften statt. Ein lohnendes Ziel also. Dort wird wieder Tischtennis gespielt und die Anne-Frank-Schule wird alle ihre jetzigen Aktionen und Events, die am Wochenende in Schule und Turnhalle in Molbergen ablaufen, dort erneut präsentieren.

Für die Qualifikation zur besten Klasse wurde der Anne-Frank-Schule Frankreich als Partnerland zugelost. Die Schule muss nun dieses Land in verschiedenen Projekten und Aufgabenstellungen präsentieren. Bereits am Freitag wird es in der Schule selbst verschiedene Aktionen und Events geben. 

Die Tischtennis-Abteilung des SV Molbergen unterstützt die Schule bei dieser Frankreich-Präsentation am Samstagnachmittag mit einem spektakulären Tischtennis-Aktionstag. Von 14.30 Uhr bis zirka 17 Uhr ist die Dreifeldturnhalle an der Straße Zum Dweracker Mittelpunkt dieser Aktivitäten. Der französische Teil des Nachmittags präsentiert sich mit dem France-Mobil mit vielen Informationen und Materialien zu Frankreich, mit einer Ausstellung zum Projekttag der Anne-Frank-Schule, mit einem Frankreich-Souvenir-Shop und natürlich mit Baguette und passenden Getränken.

Die Tischtennis-Abteilung des SV Molbergen ist mit einem Robotertisch, der Ballmaschine, mit Tischtennis für Minis und einer Übungsecke für Jedermann, mit einem Mini-TT-Tisch, mit Rundlaufspielen, mit Geschicklichkeitsparcours und Tischtennisdemonstrationen durch die Mitglieder des TT-Kreiskaders vertreten. Aktive der TT-Abteilung des SVM stehen darüber hinaus für kurze Matches und Schaukämpfe gegen Eltern, Schüler und auch Zuschauer zur Verfügung. 

Die Anne-Frank-Schule und die Tischtennisabteilung des SV Molbergen laden alle Interessenten ganz herzlich zu diesem französischen Nachmittag in die Molberger Turnhalle ein.


01.03.2009.                                Mit 11 Kindern zum Kreisentscheid                                    
                                                                 der Mini´s in Ramsloh

Am vergangenen Wochenende waren Ulrike Pigge, Ruth Gruschka, Stefan Bahlmann und Hans-Jürgen Koopmann mit 11 Kindern zum Kreisentscheid der Mini´s in Ramsloh. Drei Mädchen und ein Junge haben die Hauptrunde überstanden.

Nele Neldner und Karina Riewe (Foto rechts, von links nach rechts) schafften es sogar bis ins Finale und wurden Zweite.
Der Bezirksentscheid ist dann am 25./26. April 2009 in Strackolt, wofür sich drei Mädchen aus Molbergen quaifiziert haben.
                                                                                             Fotos von Ulrike Pigge

31.01.2009         Annähernd 40 Kids beteiligen sich mit großer Begeisterung an den Molberger                                                                                     Tischtennismini-Meisterschaften 2009

Die Tischtennis-Abteilung des SV Molbergen konnte bei der Durchführung der diesjährigen Minimeisterschaft mit 21 Jungen und 18 Mädchen eine gute Beteiligung registrieren. Die Jugendwarte Hans-Jürgen Koopmann und Ulrike Pigge freuten sich mit Obmann Josef Bruns und den jugendlichen Helfern und Zählern über die vielen Nachwuchstalente, die sich in jeweils drei Altersstufen am Molberger Ortsentscheid dieser beliebten Einstiegsveranstaltung für Tischtennis-Neulinge beteiligten. Seit 1983 haben an dieser größten deutschen Breitensportaktion überhaupt weit mehr als eine Million Mädchen und Jungen im Alter bis zu 12 Jahren teilgenommen. Hier tauchen immer wieder Talente auf, die über diese Ortsentscheide, über die Kreis- und Bezirksausscheidungen bis hin zu den Landes- und Bundesfinals ihren Weg machen und sich erfolgreich in den Vereinsmannschaften behaupten. 

Spannender Tischtennissport wurde von den Kids in Molbergen in allen Altersklassen geboten. Knappe Ergebnisse und Entscheidungen über die Sieger und Platzierten, die sich für die nächste Runde qualifizieren, die am 1. März in Ramsloh stattfindet, waren an der Tagesordnung. Belohnt wurden schließlich alle Teilnehmer mit Urkunden, Sachpreisen, Medaillen und Pokalen. Für alle weiterhin am Tischtennissport interessierten Jungen und Mädchen gilt, dass sie ab sofort auch am wöchentlichen Training der Tischtennisabteilung des SV Molbergen jeweils montags ab 17 Uhr teilnehmen können.

Hier die jeweils vier Erstplatzierten der Molberger Minimeisterschaften, die sich für den Kreisentscheid in Ramsloh qualifiziert haben:

Jungen I  (8 Jahre und jünger): 1. Erich Herrzog 2. Leon Sartison 3. Markus Langlitz 4. Tobias Willenborg; 
Jungen II (9 bis 10 Jahre): 1. Nico Thoben 2. Jannis Gruschka 3. Jonathan Stoll 4. Thomas Kremer;  
Jungen III (11 bis 12 Jahre): 1. Timo Stjopkin 2. David Hartwich 3. Timo Kobiella 4. Benjamin Stoll;  
Mädchen I: 1. Neele Neldner 2. Saskia Stoll 3. Maren Vaske 4. Katharina Henke; 
Mädchen II: 1. Karina Riewe 2. Melissa Fuhrmann 3. Nele Claus 4. Andrea Spille;
Mädchen III: 1. Evelin Herzog

21.01.2009                     Rekordbeteiligung und toller Tischtennis-Sport

Die Tischtennis-Vereinsmeisterschaften der SchülerInnen und Jugendlichen beim SV Molbergen wurden mit der Riesenbeteiligung von 42 Jungen und Mädchen zu einer Demonstration vorbildlicher Vereinsarbeit. Die Turnierleitung mit den Jugendkoordinatoren Hans-Jürgen Koopmann und Dat Tran, Andrea Hogertz und Nadine Bahlmann konnten routiniert und zügig die zahlreichen Spiele in den verschiedenen Altersklassen abwickeln. Sie und die Zuschauer erfreuten sich an den beachtlichen Leistungen der 10- bis 17-jährigen Jungen und Mädchen. Die Jüngsten, die Schülerinnen-C, stellten dabei mit 15 Teilnehmern die stärkste Gruppe. Kein Ball wurde verloren gegeben; alle im Training gelernten Raffinessen wurden eingesetzt, um die begehrten Vereinsmeistertitel des Jahres 2008 zu verwirklichen. Pokale, Urkunden und Medaillen waren der Lohn für die Erstplatzierten in den verschiedenen Spielklassen.


Noch mehr Fotos findet ihr hier "klick"


11.01.2009                      Zwei Kreispokalsieger 2009 kommen vom SV Molbergen

Am vergangenen Wochenende fanden in unserer Sporthalle wieder die diesjährigen Kreispokalendspiele statt. Zwei Mannschaften des SV Molbergen konnten den Titel des Kreispokalsiegers erringen.Unsere I. Damen setzte sich knapp gegen unsere II. Damen- mannschaft durch  und unsere III. Herrenmannschaft konnte sogar seinen im letzten Jahr errungenen Titel verteidigen.


                                                       Alle Kreispokalsieger 2009                                  Foto: Jürgen Meiners

Mehr Bilder von den teilnehmenden und plazierten Mannschaften findet ihr hier oder in der Fotoecke.


29.12.2008                               Tolle TT-Vereinsmeisterschaften beim SV Molbergen
                                                  Uwe Derjue ist "Sportler des Jahres 2008"
                                                  Hochklassiger Tischtennissport in Mobergen

Mit den Vereinsmeisterschaften 2008 im Doppel und im Mixed ging das Spieljahr der Tischtennis-Abteilung des SV Molbergen zu Ende. Rekordbeteiligung, hochklassiger Sport und viele knappe Ergebnisse waren die herausragenden Merkmale dieser traditionellen Meisterschaft in Molbergen.

Mit der guten Beteiligung von 22 Spielern ging die Herren-Doppel-Konkurrenz über die Bühne. In zwei Gruppen traten die zusammengelosten Paarungen an die Tische, um in hochklassigen und spannenden Spielen die Endrundenteilnehmer zu ermitteln. Martin Tabeling/Markus Koopmeiners und Markus Koopmann/Erwin Budde schafften aus Gruppe 1 den Sprung in die Finalrunde, Hans-Jürgen Koopmann/Dat Tran und Matthias Grüß/Hubert Budde aus der Gruppe 2. In der KO-Runde setzten sich Tabeling/Koopmeiners und Koopmann/Dat Tran durch. Das hochklassige und spannende Finale entschieden schließlich Martin Tabeling/Markus Koopmeiners gegen Hans-Jürgen Koopmann/Dat Tran für sich und sind damit die neuen Doppelvereinsmeister. Dritte wurden Markus Koopmann/Erwin Budde vor Hubert Budde/Matthias Grüß, Bernard Kayser/Manfred Bosse, Jürgen Meiners/Martin Wilke, Friedrich Klüsener/Heiner Kreutzmann, Patrick Scheper/Stefan Bahlmann, Mathis Meinders/Markus Bahlmann, Uwe Derjue/Dennis Schrand und Fabian Koopmann/Josef Bruns.

In der Damen-Doppel-Konkurrenz spielten sechs Paarungen in Spielen jeder gegen jeden die neuen Titelträger aus. Nach vielen erstklassigen Spielen, die durchweg erst im 5. Satz entschieden wurden, konnte sich die routinierte Maria Fredeweß zusammen mit der Nachwuchsspielerin Michaela Schrand mit 4:1 Spielen und 14:6 Sätzen durchsetzen. Nur einen Satz schlechter waren die Vizemeister Franziska Willenbring und Stephanie Reckmann mit 4:1 Spielen und 13:6 Sätzen. Die Rangfolge ab Platz drei wurde so ausgespielt: Claudia Fasold/Katrin Lückmann, Nadine Bahlmann/Nadine Nordlohne, Petra von Höven-Bockhorst/Marianne Bruns und Katharina Lohmöller/Carina Siemens.

Spannungsgeladen und hochklassig präsentierte sich ebenfalls der Mixed-Wettbewerb. Im K.O.-System kämpften die elf Paarungen um Punkte und Siege, um die Halbfinal- und die Finalrunde zu erreichen. In einem dramatischen Endspiel hatten schließlich Maria Fredeweß (die damit doppelte Vereinsmeisterin werden konnte) und Patrick Scheper das bessere Ende für sich. Sie bezwangen Petra von Höven-Bockhorst/Hans-Jürgern Koopmann sicher und freuten sich über den Vereinsmeistertitel. Dritte wurden Claudia Fasold/Josef Bruns und Michaela Schrand/Friedrich Klüsener. Auf den Plätzen landeten Stephanie Reckmann/Markus Koopmeiners, Franziska Willenbirng/Fabian Koopmann, Katrin Lückmann/Markus Koopmann, Carina Siemens/Heiner Kreutzmann, Katharina Lohmöller/Markus Bahlmann, Nadine Nordlohne/Bernard Kayser und Nadine Bahlmann/Martin Tabeling.

Bei der abschließenden Siegerehrung mit Jahresabschlussfete im Clubheim des SV Molbergen kürten Obmann Josef Bruns und Maria Fredeweß, die Titelträgerin  aus dem Jahr 2007, einen neuen Sportler des Jahres. Mit Uwe Derjue konnte ein langjähriger, zuverlässiger, einsatzfreudiger und erfolgreicher Spieler der ersten Herrenmannschaft nicht nur den ehrwürdigen Pokal, sondern insbesondere auch den frenetischen Beifall der übrigen Aktiven für diese Ehrung entgegen nehmen und genießen.


Die Siegerinnen und Sieger der Tischtennis-Vereinsmeisterschaften beim SV Molbergen freuen sich gemeinsam mit dem Sportler des Jahres 2008; von links: Obmann Josef Bruns, Martin Tabeling und Markus Koopmeiners (Herren-Doppel), Uwe Derjue (Sportler des Jahres 2008), Maria Fredeweß (Mixed und Damen-Doppel) zusammen mit Patrick Scheper und Michaela Schrand.
Mehr Foto´s, wie immer, in der Fotoecke.
                                                                                      Bericht und Bild:Heinz Fischer    


18.12.2008               Weihnachtsfahrt und MolliBär mit unseren Schülerinnen und Schülern
 
Unsere Schülerinnen und Schüler im Alter 11 Jahre und jünger besuchten zum Jahresabschluss den MolliBär in Molbergen. Etwa 40 Kinder hatten 2 Std. viel Spaß beim Spielen und Toben in der Spielhalle. Die Schülerinnen und Schüler 12 Jahre und älter fuhren am Samstag, den 18.12.2008 mit der Bahn zum Weihnachtsmarkt nach Oldenburg. Die Jugendlichen hatten Spaß beim Shoppen und Schlendern über den Weihnachtsmarkt. Einige Jugendliche nutzten die Gelegenheit um ein Weihnachtsgeschenk für die Eltern bzw. Geschwister zu kaufen.


30.11.2008                                Herbstmeisterschaft für unsere III. Herren!
 
Am vergangenen Freitag hat unsere III. Herren die Herbstmeisterschaft in der 1. Kreisklasse perfekt gemacht. In Höltinghausen wurde die III. Herrenmannschaft des SV Höltinghausen, ebenfalls Mitmeisterschaftsfavorit, mit 9:3 eindrucksvoll besiegt. Bernard Kayser und Thomas Grüß blieben im Doppel, wie auch im Einzel ungeschlagen. Weiter so......


30.09.2008                                Kreismeisterschaften 2008 in Garrel 

Am 27./28.09.2008 fanden die diesjährigen Kreismeisterschaften für die Mädchen, Jungen und SchülerInnen in Garrel statt. Der SV Molbergen nahm mit 25 Spielern an den Kreismeisterschaften teil. Der SV Molbergen glänzte nicht nur mit Masse, sondern auch mit Klasse. Der SV Molbergen stellte in diesem Jahr 3 Doppel-Kreismeister.

Bei den Mädchen wurde Nadine Bahlmann Kreismeisterin im Einzel und an der Seite mit Marina Meyer (Bösel) auch Kreismeisterin im Doppel. Dieser Erfolg wurde noch komplementiert durch den 2. Platz von Karina Siemens und den 3. Platz von Michaela Schrand.
In der Jungen B-Konkurrenz wurde Dennis Schrand Einzel-Kreismeister und mit Fabian Koopmann auch Doppel-Kreismeister.
Dieses gelang auch der Nachwuchsspielerin Klara Bruns in der Schülerinnen C-Klasse. Sie wurde Einzel-Kreismeisterin und mit Monika Herzog auch Doppel-Kreismeisterin. Den 4. Platz belegte Katharina Dell.

In der Schülerinnen B-Klasse errang Evelina-Ramona Renz mit Stefanie Dell im Doppel den 3.Platz. In der Schüler B-Klasse belegte Frederik Fetzer an der Seite von Nico Jost aus Höltinghausen im Doppel den 2. Platz. Sehr erfreulich waren auch die Platzierungen der Schüler C. Hier belegte Thomas Abram einen tollen 3. Platz und Hendrik Hogertz den 4. Platz. Thomas Abram und Hendrik Hogertz belegten zusammen im Doppel den 3. Platz.

             

14.09.2008       Riesenbeteiligung bei Einzelvereinsmeisterschaften 2008 der Damen und Herren                                                   Franziska Willenbring und Dat Tran TT Einzelvereinsmeister

22 Herren und 9 Damen nutzten die Einzelvereinsmeisterschaften als Vorbereitung auf die neue Saison 2008/2009.

Bei den Damen wurde in zwei Gruppen gespielt. In der Gruppe A setzte sich Petra von Höven-Bockhorst vor Monika Brinkmann durch. Auf den weiteren Plätzen folgten Nadine Bahlmann, Nicole Witt und Nadine Nordlohne. In der Gruppe B platzierte sich Franziska Willenbring vor der letztjährigen Vereinsmeisterin Maria Fredeweß sowie Stephanie Reckmann und Claudia Fasold. Im Finale setzte sich dann Franziska Willenbring gegen die routinierte Petra von Höven-Bockhorst durch. Das kleine Finale konnte Vorjahressiegerin Maria Fredeweß gegen Monika Brinkmann für sich entscheiden.


Bei den Herren wurde in sechs Gruppen gespielt. Die Spieler der I. Herrenmannschaft wurden als Gruppenköpfe gesetzt. Die jeweils beiden Gruppenersten qualifizierten sich für das Hauptfeld (Vereinsmeister A) und die Gruppendritten/-vierten für die sog. Trostrunde (Vereinsmeister B). Es wurde im einfachen KO-System weitergespielt. 

Nach spannenden Spielen in den KO-Runden konnten sich in den Halbfinalen Erwin Budde gegen seinen Bruder Hubert Budde und Dat Tran gegen Josef Bruns durchsetzen. In einem hochklassigen Finale konnte sich letztendlich Dat Tran deutlich mit 3:0 gegen Erwin Budde durchsetzen und wurde neuer und alter Vereinsmeister 2008.

In der Trostrunde konnten sich in den Halbfinalen Martin Tabeling gegen Martin Wilke und Hans-Jürgen Koopmann gegen Hubert Kayser für das B-Finale qualifizieren. Hier konnte sich nach spannenden Ballwechsel Hans-Jürgen Koopmann mit 3:0 gegen Martin Tabeling durchsetzen. Auch er konnte somit seinen Vorjahreserfolg wiederholen.


12.07.2008                                Action-Day der Tischtennisabteilung 

Auch in diesem Jahr fand in den Sommerferien ein Action-Day statt. Ca. 50 Kinder folgten am 11.07.2008 der Einladung der Tischtennisabteilung zum Action-Day im Rahmen der Ferienpassaktion. Der Jugendkoordinator Hans-Jürgen Koopmann hatte mit Unterstützung von Doris Kreutzmann, Stefan und Markus Bahlmann sowie Nachwuchsmannschaften  die gesamte Großraumturnhalle  in viele Spielzonen (auch eine Ruhezone mit Bilderrätsel war vorhanden) aufgeteilt, so dass für alle Kinder etwas dabei war. Bei fetziger Musik hatten die Kinder viel Spaß und konnten neben erfrischenden Getränken und Eis am Ende der Veranstaltung auch noch ein kleines Überraschungsgeschenk mit nach Hause nehmen.


06.07.2008                        Gemütlicher Saisonausklang mit Klick-Klack und Bosseln


Am Samstag den 28.06.2008 beendete die Tischtennisabteilung des SV Molbergen mit einem Klick-Klack-Turnier einschl. Bosseln für die Aktiven und deren Partner/Familien die Saison 2007/2008. Gespielt wurde in Zweier-Mannschaften in zwei Gruppen (eine Gruppe bestand nur aus aktiven Spielern, die andere aus aktiven Spielern mit den jeweiligen Partnern) mit einfachen Spanplattenschlägern. Die späteren Endplatzierungen wurden unter der Leitung von Gisela und Hans-Jürgen Koopmann ausgebosselt. Hierbei wurden Josef Bruns und Markus Koopmeiners alte und neue Klick-Klack-Meister. Es folgten Paul Bockhorst und Petra von Höven-Bockhorst , Thomas Grüß-Niehaus und Andrea Niehaus sowie Martin Wilke und Markus Bahlmann. Mit sog. Juxgeschenken (Flugreise = Red Bull, Riesenbonbon = Storck-Riesen, Alleskleber = Kaugummi und 1 Pfund Gehacktes = gehäckselte Sträucher) wurden die Erstplazierten ausgezeichnet. Mit allerlei Köstlichkeiten sowohl für die Kinder als auch für die Erwachsenen wurde die gemütliche Atmosphäre bis in den späten Abendstunden genossen. Bilder dazu in der Fotoecke.

04.06.2008                        Kreisrangliste in Molbergen mit Überraschungen

Trotz des sommerlichen Wetters, am vergangenen Wochenende, lieferten sich in der Molberger Sporthalle die jungen Tischtennisspieler viele spannende und hochklassige Matches. In den meisten Zehnerfeldern setzten sich die Favoriten durch. Aber es gab auch einige Überraschungen.So landete bei den B-Schülern nicht das Cloppenburger Nachwuchstalent Fynn Lunze (9:1) ganz oben auf dem Treppchen, sonder der von Alfred Stammermann betreute Jan Eckholt (9:1) aus Peheim. Mit ebenfalls 9:1 Punkten blieb für Ali Hoang aus Essen nur Rang drei.

                             

Bei den B-Schülerinnen setzte sich Laura Niemann aus Garrel souverän vor Ronja Rieger (Höltinghausen) und Stefanie Dell (Molbergen) durch. Die Schülerinnen-A-Klasse wurde erwartungsgemäß von den Böselern Jessika und Annika Mühlsteff beherrscht. Eine erstaunlich gute Figur machte hier die viel jüngere Emma Haske aus Höltinghausen. Der Barßeler Matthias Morthorst ließ bei den A-Schülern nichts anbrennen. Steffen Gerken musste sich mit dem zweiten Platz begnügen. Sein Bruder Patrick Gerken war bei den Jungen wieder einmal nicht zu schlagen. Sein zukünftiger Vereinskamerad Nils Werner (Barßel) belegte vor Matthias Tapken den zweiten Platz. In der Mädchenklasse nutze Nadine Bahlmann erwartungsgemäß den Heimvorteil zum Titelgewinn vor der Barßelerin Katrin Baumann. Marina Meyer von der DJK Bösel wurde Dritte. Bei den Schülerinnen gab es auch in der C-Klasse ein kleines Teilnehmerfeld. Klara Bruns hatte hier die besten Karten. Maren Hinz aus Höltinghausen belegte vor der Molbergerin Monika Herzog den zweiten Platz. Die Organisation lag in Händen des bewährten Molberger Teams um Josef Bruns.


03.06.2008                 Harmonische Gerneralversammlung - Erfolgreiche Saison abgehakt

Die Tischtennis-Abteilung des SV Molbergen konnte bei ihrer Hauptversammlung im Clubhaus des SVM eine erfolgreiche Saison 2007/2008 Revue passieren lassen. Gute sportliche Erfolge, eine gesunde Kasse, ein breitgefächertes Vorstandsteam und eine Jugendarbeit, die immer mehr Jugendliche in ihren Bann zieht, waren die herausragenden Tagesordnungspunkte.

Obmann Josef Bruns zeigte sich erfreut über mehr als 40 Aktive, die zur Hauptversammlung erschienen waren und (fast) nur erfreuliche Dinge zu hören bekamen. Bruns, die Sportwarte Petra von Höven-Bockhorst und Martin Wilke und Jugendobmann Hans-Jürgen Koopmann zählten die sportlichen Erfolge auf, die in Punkt- und Pokalspielen, bei Kreis- und mini-Meisterschaften, in den verschiedenen Ranglisten und bei den internen Turnieren erzielt worden sind. Namentlich herausgehoben wurden Franziska Willenbring, die zu den 16 besten Spielerinnen auf Landesebene gehört und Maria Fredeweß, die für ihre langjährigen Erfolge die Silbernadel des SV Molbergen erhielt und die von der Tischtennis-Abteilung zur Sportlerin des Jahres gekürt wurde. Bedauert wurde der Weggang zur neuen Saison von Raimund Meinders (zum TTV Cloppenburg) und von Dat Tran (zum SV Höltinghausen). Zugänge sind mit Friedrich Klüsener und Franz Lameyer vom SV Stapelfeld aber auch zu verzeichnen.

Nach dem positiven Bericht von Finanzverwalter Hubert Budde wurden die Neuwahlen zum Selbstläufer. Alle Posten wurden ohne jede Gegenstimme wie folgt besetzt: Obmann Josef Bruns, Damen-Koordinatorin Petra von Höven-Bockhorst, Herren-Koordinator Martin Wilke, Finanzverwalter Hubert Budde, Jugendkoordinatoren Ulrike Pigge, Hans-Jürgen Koopmann, Dat Tran, Holger Fasold und Heiner Kreutzmann, Inventarverwalter Werner Stöckel, Internetbeauftragter Jürgen Meiners und Öffentlichkeitsarbeit Hans-Jürgen Koopmann und Heinz Fischer. Der Jugendausschuss wurde besetzt mit Karina Siemens, Heiner Niemann, Kristina Usatschew, Fabian Koopmann und Frank Hagen.

Auf viele wichtige Termine sind die Tischtennis-Aktiven beim SV Molbergen schon jetzt wieder richtig heiß: das beliebte Klick-Klack-Turnier (diesmal mit Partnern) am 28. Juni (Anmeldungen bis spätestens 20.6. bei Josef Bruns oder Martin Wilke), Kinder-Actions-Day am 11. Juli, Trainingsbeginn nach den Sommerferien am 25. August, Aktiven-Besprechung am 1. September, Einzel-Vereinsmeisterschaften am 5. September, Kreismeisterschaften am 26. September, Ball des Sports am 1. November bei Schnieder in Ermke und Doppel-Vereinsmeisterschaften mit Jahresabschlussfete am 27. Dezember.                 Bericht von Heinz Fischer


10.05.2008                                      Heinz Fischer Ehrenamtspreisträger 2008

Zum zweiten Mal nach 2006 hat die Gemeinde Molbergen ehrenamtlich tätige Bürger geehrt. Mit dem Ehrenamtspreis sind Heinz Fischer, Franz Jung und Elisabeth Moorkamp vom Bürgermeister Ludger Möller für ihr besonderes Engagement in der Gemeinde ausgezeichnet worden.


(Heinz Fischer, Elisabeth Moorkamp, Franz Jung, Ludger Möller)

Untrennbar mit dem Namen Heinz Fischer verbunden ist der Tischtennissport sowohl in Molbergen als auch im Landkreis Cloppenburg. Nach Gründung der Tischtennisabteilung in Molbergen und dem Bau der Turnhalle hat er mit seinem unermüdlichen Engagement für einen großen Aufschwung der Sportart in Molbergen gesorgt.

Über 45 Jahre lang war und ist er als Spieler, Trainer und Funktionär in verschiedenen Bereichen, für die Kasse, die Presseabteilung und den Schriftverkehr tätig und hat als Mitglied des Gemeinderates, des Pfarrgemeinderates und im Vorstand des Heimatverein Molbergen die Entwicklung in Molbergen mitgestaltet. Zudem war er als ehrenamtlicher Richter am Schöffengericht tätig und wurde vor kurzem vom Deutschen Roten Kreuz für seine 125. Blutspende geehrt. Heinz Fischer hat sich nicht nur große Verdienste um den Tischtennissport erworben, sondern sich durch seinen Einsatz für die Vereine auf vielfältigen Gebieten im öffentlichen Leben verdient gemacht, sagte Regina Rauert, die Vorsitzende des Jugend- und Sportausschusses.

Die Tischtennisabteilung gratuliert ihm und seiner Frau/Familie aufs herzlichste!


01.04.2008                                      Unsere III. Herren holt das "Double" !

Nachdem unsere III. Herren im Januar schon den diesjährigen Kreispokalsieg feiern konnten, haben sie am vergangenen Freitag mit einem 8:8 gegen Barßel II auch vorzeitig die Meisterschaft in der I. Kreisklasse perfekt machen können. Somit können die Mannen um Markus Koopmann am kommenden Freitag ganz sorglos zum letzten Punktspiel,ebenfalls nach Barßel, fahren und anschließend die Meisterschaft gebührend feiern.


                                       Herzlichen Glückwunsch!!!

04.03.2008          Molberger TT-Minis beim Kreisentscheid in Ramsloh mit starken Leistungen
                                                   Klara Bruns Kreis-Mini-Meisterin der Alterskasse 8 Jahre und jünger.



Am 02.03.2008 machten sich TT-Obmann Josef Bruns und Jugendkoordinatorin Ulrike Pigge mit 16 hoffnungsvollen Tischtennis-Minis (Sieger und Platzierte des Ortsentscheides) auf zum TT-Kreisentscheid nach Ramsloh. Insgesamt waren über 130 Kinder am Start. Nach den Gruppenspielen konnten sich bei den Jungen Michael Langolf (Alterklasse 9-10 Jahre), Johannes Bruns und Daniel Kösters (Alterklasse 11-12 Jahre) sowie bei den Mädchen Klara Bruns und Karina Ferber (Alterklasse 8 Jahre und jünger), Saskia Berndt, Monika Herzog und Evelin Herzog (Altersklasse 9-10 Jahre) für die K.o.-Runden qualifizieren. Nach schönen und spannenden Spielen konnten sich am Ende Klara Bruns (1. Platz), Karina Ferber (4. Platz), Monika Herzog (3. Platz) und Johannes Bruns (3. Platz) über das hervorragende Abschneiden freuen. Für Klara Bruns, Karina Ferber und Monika Herzog geht es nun am 26.04./27.04.2008 auf Bezirksebene in Strakholt weiter. Wir drücken die Daumen!!!!!!!!!

              


10.02.2008                              Erfolgreiche TT-Minis - Rekordbeteiligung in Molbergen


                                                                                                                                            Bericht von Heinz Fischer Bilder von Ulrike Pigge

Mit einer Rekordbeteiligung konnte die Tischtennis-Abteilung des SV Molbergen bei der Durchführung der diesjährigen Minimeisterschaft aufwarten. Die Molberger Jugendwarte Hans-Jürgen Koopmann und Ulrike Pigge freuten sich mit Obmann Josef Bruns und den jugendlichen Helfern und Zählern über mehr als 50 Mädchen und Jungen, die sich in jeweils drei Altersstufen am Molberger Ortsentscheid dieser beliebten Einstiegsveranstaltung für Tischtennis-Neulinge beteiligten. Seit 1983 haben an dieser größten deutschen Breitensportaktion überhaupt bereits rund eine Million Mädchen und Jungen im Alter bis zu 12 Jahren teilgenommen. Hier tauchen immer wieder Talente auf, die über diese Ortsentscheide, über die Kreis- und Bezirksausscheidungen bis hin zu den Landes- und Bundesfinals ihren Weg machen und sich erfolgreich in den Vereinsmannschaften behaupten.

Spannender Tischtennissport wurde von den Kids in Molbergen in allen Altersklassen geboten. Knappe Ergebnisse und Entscheidungen über die Sieger und Platzierten, die sich für die nächste Runde qualifizieren, die am 2. März in Ramsloh stattfindet, waren an der Tagesordnung. Belohnt wurden schließlich alle Teilnehmer mit Urkunden, Sachpreisen, Medaillen und Pokalen. Für alle weiterhin am Tischtennissport interessierten Jungen und Mädchen gilt, dass sie ab sofort auch am wöchentlichen Training der Tischtennisabteilung des SV Molbergen jeweils montags ab 17 Uhr teilnehmen können.

Hier die jeweils vier Erstplatzierten der Molberger Minimeisterschaften, die sich für den Kreisentscheid in Ramsloh qualifiziert haben:
Jungen I  (8 Jahre und jünger): 1. Lukas Bröring 2. Erik Herzog 3. Leon Sartison 4. Artur Schulan
Jungen II (9 bis 10 Jahre): 1. Felix Gentzsch 2. Dennis Langletz 3. Michael Langolf 4. Lukas Brinkmann 
Jungen III (11 bis 12 Jahre): 1. Johannes Bruns 2. Thorsten Bäcker 3. Timo Stjopkin 4. Daniel Kösters
Mädchen I: 1. Klara Bruns 2.
Karina Ferber 3. Pia Prüllage 4. Nicole Siemens
Mädchen II: 1. Saskia Berndt 2. Corinna Nordlohne 3. Monika Herzog 4. Evelin Herzog                    

Foto´s hierzu findet ihr in der Fotoecke                                                                                                                                                                      

20.01.2008                   Rückrundenstart für alle zufriedenstellend!

1.Herren: Ganz wichtiger Punkt gegen Dinklage. Drei gewonnene Doppel waren die Grundlage für den Punktgewinn und fast jeder konnte eines seiner beiden Einzel gewinnen, also eine ganz ausgeglichene Mannschaftsleistung. 

2.Herren: Die Zweite machte es gegen Dinklage III sehr spannend, aber letztendlich konnte doch ein 9:7 Erfolg eingefahren werden. Auch hier waren die Doppel ausschlaggebend, alle vier Doppel konnten gewonnen werden, erfolgreichster Akteur, Manfred Bosse mit insgesamt 4 Punkten. 

4. Herren: Nach einem 2:5 Rückstand, schaffte die Vierte noch den verdienten Punktgewinn zum 6:6 gegen Sevelten II. Einen ganz wichtigen Punkt machte dabei Werner Stöckel mit einem starken Spiel gegen Dietmar Meyer. Martin Tabeling gewann beide Einzel und war damit erfolgreichster Akteur

3. Damen: Mit 7:7 holte man einen überraschenden Punktgewinn gegen den Herbstmeister DJK Bösel. Erfolgreichste Akteurin war hier Claudia Fasold mit drei Einzelsiegen. Dies war für Bösel der erste Punktverlust der gesamten Saison.

Mädchen: Unsere Mädchen haben in der Bezirksliga am Wochenende schon zwei Spiele bestritten. Gegen Oesede I musste man nur ganz knapp eine Niederlage hinnehmen und gegen Oesede II konnte man eindrucksvoll mit 8:0 gewinnen.


13.01.2008             Tolle Tischtennis-Pokalendspiele in Molbergen
                                         Vier Pokalgewinne für unsere Aktiven!

In toller Stimmung und bei perfekter Organisation  wurden in unserer Turnhalle einmal mehr die Pokalendspiele für den Tischtenniskreis Cloppenburg durchgeführt. Unsere erste Herren-Mannschaft wiederholte ihren Vorjahreserfolg gegen den BV Essen mit einem klaren 5:3-Sieg in der Aufstellung Mathis Meinders, Josef Bruns und Dat Tran. 

         

Die dritte Herren-Mannschaft mit Hans-Jürgen Koopmann, Bernard Kayser und Thomas Grüß hatte gegen Peheim II ebenfalls keine Mühe, mit 5:2 Spielen den begehrten Pokal an Land zu ziehen. 

Etwas spannender, aber nicht weniger erfolgreich machten es da die jungen Damen der Ersten mit Franziska Willenbring, Katrin Lückmann und Monika Brinkmann die ihre Peheimer Dauerkonkurrentinnen ebenfalls mit 5:2 Spielen bezwingen konnten. 

Die leichteste Aufgabe hatten die Mädchen I, die unsere Zweite sicher mit 5:0 Spielen in Schach hielten.

Die zweite Herrenmannschaft mit Patrick Scheper, Hubert und Erwin Budde hatten gegen Garrel-Beverbruch ebenso wenig zu bestellen wie unsere Schülerinnen gegen Bösel. Beide Teams verloren mit 0:5 Spielen.

Die übrigen Pokalsieger heißen: Herren Sportfreunde Sevelten gegen TuS DJK Bösel mit 5:4 (nach 1:4 Rückstand!), Damen SV Gehlenberg gegen TuS DJK Bösel mit 5:3, Jungen TTV Garrel-Beverbruch gegen SV Höltinghausen mit 5:3 und Schüler TTV Garrel-Beverbruch gegen TTV Cloppenburg mit 5:0.

Kreisvorsitzender Hans-Peter Göken und Sportwart Carsten Ostermann waren ebenso wie alle Aktiven und alle Zuschauer begeistert von den tollen Leistungen in den diesjährigen Pokalendspielen und von der Atmosphäre und der Organisation in unserer Halle.

Mehr Foto´s in der Fotoecke.                                                                                                  Bericht und Bilder von Heinz Fischer


05.01.2008                           Kreispokalendspiele in Molbergen

Am kommenden Wochenende, am Samstag den 12.01.2008, finden die diesjährigen Kreispokalendspiele für Damen/Herren
und dem Nachwuchs wieder in Molbergen statt, um  14:00 Uhr geht es los.

Der SV Molbergen ist in 10 Endspielen mit 7 Mannschaften vertreten!

Es sei nochmals daran erinnert, daß wir viele "Zähler" benötigen, also sollten so viel  Mitglieder wie möglich erscheinen.
Vielen Dank schon mal!

02.01.2008                Tolle TT-Vereinsmeisterschaften beim SV Molbergen
                                       Maria Fredeweß ist "Sportlerin des Jahres 2007"
                     
Die Siegerinnen und Sieger der Tischtennis-Vereinsmeisterschaften beim SV Molbergen freuen sich gemeinsam mit der Sportlerin des Jahres 2007; von links: Ruth Gruschka, Bernard Kayser, Maria Fredeweß, Mathis Meinders, Petra von Höven-Bockhorst und Obmann Josef Bruns                                                                                                                                                                                  Bild: Heinz Fischer

Den gesamten Bericht von Heinz Fischer gib´s hier:

Mehr Foto´s in der "Fotoecke" und Siegerlisten im Downloadbereich

12.12.2007                Vereinsmeisterschaften für den Nachwuchs

Am Montag, 17.12.2007 finden die diesjährigen Vereinsmeisterschaften der SchülerInnen,Mädchen und Jungen in der Dreifeldhalle statt. Die Schülerinnen und Schüler beginnen um 16.00 Uhr. Die Mädchen und Jungen beginnen um 18.30 Uhr. Allen Spielerinnen und Spielern wünscht die Tischtennisabteilung viel Spass und Erfolg.  Jeder Teilnehmer erhält eine kleine Überraschung.

05.12.2007                Tischtennis-Vereinsmeisterschaften Doppel / Mixed

Am 29.12.2007 finden die traditionellen Doppel / Mixed Vereinsmeisterschaften des SV Molbergen um 14:00 Uhr in der Großraum- turnhalle statt. Anschließend ist die ebenfalls traditionelle TT-Party bei Sammy in der Hütte, mit dem DJ Reinhard (Spieker).

Auf Grund eines besonderen Anlasses ist es wichtig, daß natürlich wie immer so viel Teilnehmer wie möglich erscheinen, aber vor allen Dingen ist es wichtig, daß sich alle im Vereinsoutfit präsentieren. Alle die teilnehmen möchten können sich bei ihren Mannschaftsführern anmelden. Viel Erfolg.....und viel Spaß!

04.12.2007                         Unsere 3. Herren ist Herbstmeister!

Die 3. Herren hatte am Wochenende ein Doppelprogramm zu absolvieren. Nachdem am Freitag in Ramsloh mit 9:5 gewonnen werden konnte, haben sie am Tag danach gleich auch noch gegen Gehlenberg-Neuvrees mit 9:2 gewonnen und damit den Herbstmeistertel holen können. Herzlichen Glückwunsch!

26.11.2007                         Molbergen gewinnt Derby in Essen!

Das hatte sich Tischtennis-Bezirksoberligist BV Essen zweifellos ganz anders ausgemalt: Mit einem verdienten 5:9 unterlagen die Südkreisler im Kreisderby gegen den SV Molbergen.

Den besseren Auftakt erwischten die Gastgeber in den Doppeln durch Garwels/Garwels gegen Bruns/Reimund Meinders sowie Kurkowka/Engelmann gegen Koopmeiners/Derjue, bei einer Niederlage von Hackmann/van Deest gegen Dat Tran/Mathis Meinders. Auch die beiden Einzelsiege von Manfred Garwels gegen Josef Bruns sowie Ulli van Deest gegen Reimund Meinders ließen auf einen Essener Erfolg schließen. Doch kontinuierlich steigerten sich die Gäste und erreichten durch Siege von Mathis Meinders, Dat Tran, Markus Koopmeiners und Uwe Derjue eine 5:4 Führung nach der ersten Einzelrunde.

Der SVM trumpfte nun weiter auf: Mathis Meinders gewann mit  3:0 gegen Manni Garwels, Josef Bruns behielt  gegen Martin Hackmann im hitzigen Entscheidungssatz die Oberhand und auch Dat Tran agierte fehlerfrei. Ein zwischenzeitlicher Erfolg von Matthias Garwels gegen Reimund Meinders vermochte die Essener Niederlage nicht mehr zu verhindern. Den 9:5 Schlusspunkt setzte Molbergens Uwe Derjue mit seinem zweiten Einzelsieg.
                   Bericht entnommen der MT v. 29.11.2007 

23.11.2007                         3 Herrenmannschaften gewinnen!

Freitag war ein erfolgreicher Tag für unsere drei Herrenmannschaften.

Die 2. gewinnt gegen OSC Damme II 9:7. Nach einer 8:2 Führung gingen plötzlich 5 Spiele "flöten" um dann im Schlußdoppel doch erfolgreich zu sein.

Die 3. gewinnt gegen Höltinghausen III mit 9:6 und ist nun Tabellenführer! Super!

Und zum Schluß gewinnt die 4. ihr Auswärtsspiel in Löningen etwas überraschend mit 7:4. Die beiden "Altmeister" Hubert Kayser und Werner Stöckel blieben jeweils ungeschlagen und holten zusammen 5 Punkte.


11.11.2007                  Endlich geschafft ... die neue Homepage steht!

Herzlich Willkommen auf unserer neuen Homepage. Hier informieren wir euch in Zukunft u.a. unter Termine, über alle Veranstaltungen wie Turniere und Feiern, die unsere Abteilung ausrichtet. Auf dieser Seite (Home) erfahrt ihr alles über unsere sonstigen Aktivitäten.

Wir versuchen größtmögliche Aktualität und Qualität zu bieten. Dadurch, dass die Seiten ehrenamtlich gepflegt werden, geht aber immer mal was verloren oder Fehler schleichen sich ein. Wir würden uns freuen wenn ihr uns in solchen Fällen darüber informiert. Gerne nehmen wir Kritiken entgegen.

Viel Spaß beim Surfen auf unseren Seiten!                                                           


28.09.2007         Dat Tran und Hans-Jürgen Koopmann neue Kreismeister!

           

An den am 28.09.2007 vom BW Ramsloh vorbildlich durchgeführten Kreismeisterschaften 2007 haben wir mit großem Erfolg teilgenommen. Kreismeister bei den Herren A wurde Dat Tran, der auch zusammen mit Mathis Meinders Kreismeister in der Doppelkonkurenz wurde. Bei den Herren D konnte sich Hans-Jürgen Koopmann, im vereinsinternen Endspiel vor Bernhard Kayser durchsetzen und den Kreismeistertitel erringen. Insgesamt holte unsere Abteilung 22 Urkunden (!!!) Die Siegerliste ist auf der Homepage des BW Ramsloh abzurufen

15.09.2007                 Franzi unter den besten 16 in Niedersachsen

 

Franziska Willenbring durfte an den Landesranglistenspielen am 15./16.09.2007 in Borssum teilnehmen. Die Qualifizierung für die Landesrangliste erspielte sich Franziska durch einen sensationellen 3. Platz bei der Bezirksrangliste. Franziska konnte bei diesem Turnier leider kein Spiel für sich entscheiden.

Einige Spiele wurden allerdings sehr knapp verloren. Sie konnte aber viele tolle Eindrücke mit nach Hause nehmen. Ihr großes Ziel ist die nochmalige Qualifikation für die Landesrangliste im Jahr 2008 mit einem hoffentlich besseren Abschneiden als in diesem Jahr.

22.09.2007                                   Kreismeisterschaften 2007

                          

Der SV Molbergen war am Samstag, 22.09.2007 mit 9 Jungen/Mädchen und am Sonntag, 23.09.2007 mit 17 SchülerInnen vertreten. 

Bei den Mädchen erreichte Nadine Nordlohne das Endspiel, welches sie dann mit 3:0 verlor. Der 2. Platz berechtigt aber zur Telinahme an den Bezirksmeisterschaften. Nadine Bahlmann errang den 3. Platz und Claudia Fasold den 4. Platz. Franziska Willenbring ist schon vorab für die Bezirksmeisterschaften qualifiziert. 

Im Doppel wurde Claudia Fasold an der Seite von Ann-Katrin Sybrandts (Barßel) Kreismeisterin. Den 2.Platz belegte das Duo Nadine Nordlohne/Nadine Bahlmann.Die Jungen kamen leider über die Gruppenspiele nicht hinaus. 

In der Schülerinnen A-Klasse konnte Karina Siemens ihren Titel leider nicht verteidigen und belegte den 3. Platz. 

Im Schüler A-Doppel erreichten sensationell Fabian Koopmann/Heiner Niemann das Endspiel und belegten den 2.Platz.

Im Schülerinnen B-Doppel belegte Christina Herzog/Stefanie Dell den 3. Platz. 

In der Schüler B-Klasse erreichte Tim Burrichter das Endspiel und belegte den 2. Platz. In der Schüler B-Klasse errang Frederik Fetzer an der Seite von Steffen Gerken (Garrel) den Kreismeistertitel. Der 3.Platz ging an Lars Freiberg/Frank Hagen. 

In der Schülerinnen C-Gruppe belegte Klara Bruns/Katharina Dell den 3.Platz

09.09.2007    TT-Abteilung bei der Einweihung der neuen Sportfreianlage aktiv am Start.

                                       

Am 09.09.2007 folgte die TT-Abteilung einer Einladung der Leichtathletikabteilung des SV Molbergen und nahm zur Einweihung der neuen Sportfreianlage mit Rundlaufbahn an einem Staffellauf teil. Insgesamt gingen 12 Teams an den Start.  Pro Mannschaft konnten 5 Läufer benannt werden (gemischte Teams waren ausdrücklich erwünscht). Der 1. Starter hatte 100 Meter; der 2. 400 Meter, der 3. 800 Meter der 4. und 5. jeweils 200 Meter zu absolvieren. Die TT-Abteilung ging nach  Startläufer Martin Wilke (100 Meter) mit Matthias Grüß (400 Meter); Josef Bruns (800 Meter), Martin Tabeling (200 Meter) und Franziska Willenbring (200 Meter) ins Rennen. Am Ende stand eine achtbarer 4. Platz zu Buche. Anschließend ließen es sich die "TT-Road-Runners" nicht nehmen sich gemeinsam mit dem Europameister 2006 über 10 000 Meter - Jan Fitschen - ablichten zu lassen. Insgesamt eine tolle Veranstaltung.

07.09.2007           Maria Fredeweß und Dat Tran souveräne TT-Vereinsmeister

                                              


Maria Fredeweß bei den Damen und Dat Tran bei den Herren heißen die neuen Tischtennis-Einzel-Vereinsmeister des SV Molbergen. Mit einer guten Beteiligung (15 Herren und 8 Damen) wurden die Meisterschaften am 07.09.2007 als Vorbereitung auf die neue Saison genutzt. Nach den Gruppenspielen konnten sich bei den Damen Franziska Willenbring gegen Nadine Nordlohne und Maria Fredeweß gegen Katrin Lückmann in den Halbfinalbegegnungen durchsetzen. In einem hochklassigem Finale hatte Vorjahressiegerin Franziska Willenbring  gegen eine routiniert und stark aufspielenden Maria Fredeweß das Nachsehen. In der Trostrunde konnten sich Stefanie Reckmann vor Nadine Bahlmann, Nicole Witt und Claudia Fasold behaupten.


Bei den Herren setzten sich nach den Gruppenspielen erwartungsgemäß die Aktiven der 1. und 2. Herrenmannschaften durch. Nach den Viertelfinalbegegungen Mathis Meinders - Erwin Budde; Patrick Scheper - Markus Koopmeiners; Dat Tran - Martin Wilke und Holger Fasold - Josef Bruns konnten sich Mathis Meinders gegen Markus Koopmeiners und Dat Tran gegen Josef Bruns für das Finale qualifizieren. Im Finale spielte Dat Tran stark auf  und konnte sich deutlich gegen Mathis Meinders durchsetzen. Dat Tran konnte somit seinen Vorjahreserfolg wiederholen und wurde alter und neuer Vereinsmeister.
In der Trostrunde konnten sich zunächst Matthias Grüß (freilos); Werner Stöckel - Markus Bahlmann; Jürgen Meiners - Hubert Kayser und Hans-Jürgen Koopmann - Gert Lückmann durchsetzen. In den anschließenden Halbfinalbegegnungen hatten Werner Stöckel - Matthias Grüß sowie Hans-Jürgen Koopmann - Jügen Meiners die Nase vorn und qualifizierten sich für das Finale. Im wohl spannensten und hart umkämpftesten Finale des ganzen Abends konnte sich Hans-Jürgen Koopmann hauchdünn im entscheidenen Satz  gegen Werdner Stöckel duchsetzen und somit ebenfalls seinen Vorjahreserfolg wiederholen.

21.07.2007                     Action-Day der Tischtennisabteilung

                    

Ca. 60 Kinder folgten am 21.07.2007 der Einladung der Tischtennisabteilung zum Action-Day im Rahmen der Ferienpassaktion. Die Jugendkoordinatoren Ulrike Pigge und Hans-Jürgen Koopmann hatten mit Unterstützung aus den Damen- und Nachwuchsmannschaften  die gesamte Großraumturnhalle  in viele Spielezonen (auch eine Ruhezone mit Bilderrätsel war vorhanden) aufgeteilt, so dass für alle Kinder etwas dabei war. Bei fetziger Musik hatten die Kinder viel Spaß und konnten neben erfrischenden Getränken und Eis am Ende der Veranstaltung auch noch ein kleines Überraschungsgeschenk mit nach Hause nehmen.

Landesranglistenteilnahme für Franziska Willenbring

Nach etliche Landesmeisterschaften, darf Franziska erstmals an der Landesrangliste der Mädchen, die am 15./16. September in Emden stattfinden, teilnehmen. Nach einem 3. Platz bei der Bezirksendrangliste hat sie die direkte Qualifikation verpasst. Der Verband hat ihr wegen der konstanten Leistung einen Verfügungsplatz gegeben.


Keine Überraschungen bei Jahreshauptversammlung       

Die Tischtennis-Abteilung des SV Molbergen konnte auf ihrer Generalversammlung im SVM-Clubheim eine kontinuierliche sportliche Fortentwicklung in allen Bereichen feststellen, die Kasse stimmt, die freiwillige und ehrenamtliche Mitarbeit auf allen  Ebenen ist vorbildlich, nur die Beteiligung an eben dieser Versammlung war doch enttäuschend. Obmann Josef Bruns, die Sportwarte Martin Wilke (Herren) und Petra von Höven-Bockhorst (Damen), die Jugendkoordinatoren Hans-Jürgen Koopmann und Ulrike Pigge und schließlich auch Finanzverwalter Hubert Budde legten ausnahmslos positive Berichte vor, die den Aufwärtstrend in allen Belangen deutlich machen.  

Zirka 80 Aktive in vier Herren-, drei Damen- und fünf Nachwuchsmannschaften     haben den Verein in der abgelaufenen Saison gut vertreten. Hervorzuheben sind  dabei insbesondere die erste Damen-Mannschaft, die Meister der Bezirksliga mit Aufstieg in die Bezirksoberliga wurde, die Damen II mit Platz 4 der Bezirksliga, die Herren mit Platz 6 in der Bezirksoberliga und die Mädchen allerdings mit einem Abstiegsplatz in der Niedersachsenliga. Etliche der Aktiven konnten Meisterschaften, Titel und Platzierungen bei Kreis- und Bezirksveranstaltungen erringen und sich für höhere Aufgaben qualifizieren. Als Ausrichter der Kreispokalendspiele und der      Bezirksvorranglisten und der Bezirksmeisterschaften der Senioren kassierte der SV Molbergen höchstes Lob für die perfekten Ausrichtungen. Die Präsenz Molberger Aktiver im Kreisvorstand wurde mit Beifall bedacht.  

So gerieten auch die Neuwahlen zum Selbstläufer. Die bewährte Vorstands-Crew wurde einstimmig in ihren Ämtern bestätigt und der Aufwärtstrend kann fortgesetzt werden: Obmann Josef Bruns, Finanzverwalter Hubert Budde, Damen-Koordinatorin Petra von Höven-Bockhorst, Herren-Koordinator Martin Wilke, Jugend-Koordinatoren Hans-Jürgen Koopmann, Ulrike Pigge, Dat Tran, Holger Fasold und Heiner Kreutzmann, Inventar-Verwalter Werner Stöckel, Internet-Beauftragter Jürgen Meiners und Hans-Jürgen Koopmann und Heinz Fischer für die Öffentlichkeitsarbeit.  

Die Terminplanung beim SV Molbergen sieht so aus: Das Training findet ab sofort bis zu den Sommerferien wie folgt statt: Montag 17 bis 19 Uhr Nachwuchs, ab 19 Uhr Damen und Herren; Freitag 17.45 bis 19 Uhr Nachwuchs. Ferienpassaktion am 21.07.2007  14 Uhr. Nach den Sommerferien:; Trainingsbeginn am 27. August;    Versammlung am 3. September nach dem Training 21 Uhr; Einzelvereinsmeisterschaften am 7. September 19 Uhr; Kreismeisterschaften am 29. September 14 Uhr in Ramsloh. Vereinsmeisterschaften Damen und Herren Doppel am 29.12.2007 14 Uhr


TT Gemeindeturnier SV Peheim-Grönheim / SV Molbergen      

Am Samstag, den 12.05.2007 findet ein TT-Gemeindeturnier zwischen den Vereinen SV Peheim-Grönheim und dem SV Molbergen in der Turnhalle in Peheim statt, Turnierbeginn ist um 14:00 Uhr. Der Spielmodus wird am Turniertag durch die Turnierleitung festgelegt. Alle die mit dem Fahrrad nach Peheim fahren möchten, treffen sich um 12:30 Uhr bei der Turnhalle in Molbergen, ansonsten Abfahrt in Eigenregie. Die Organisatoren wünschen allen viel Erfolg, aber vor allem VIEL SPASS.  

Aufmerksam machen möchten wir an dieser Stelle auf die diesjährige Jahresabschlußversammlung der TT-Abteilung des SV Molbergen am 04.05.2007 um 19:30 Uhr im Sportheim.

 


1. Damen macht Aufstieg perfekt! Herzlichen Glückwunsch

Meister der Damen Bezirksliga Süd, Saison 2006/2007, von links nach rechts: Katharina Lohmöller, Monika Brinkmann, Katrin Lückmann und Franziska Willenbring. Am Samstag, den 14.04.2007, nach dem letzten Punktspiel der Saison, gibt es dann die Meisterparty....


Weitere Punkte im Nachholspiel!   

Im Nachholspiel der Bezirksoberliga siegte der SVM souverän mit 9:2. Nach 3:0 Doppeln und durch die klaren Siege im oberen Paarkreuz durch Josef Bruns und Mathis Meinders, war es allen klar, dass wir uns nicht die Butter vom Brot nehmen lassen werden.  

Im mittleren Paarkreuz gingen die Spiele knapp, aber verdient an die Gegner. Uwe Derjue und Markus Koopmeiners konnten ihre Spiele souverän gestalten, bevor das obere Paarkreuz "den Sack" dicht machte.  

Mit dem Sieg sollte dem Verbleib in der Bezirksoberliga nichts mehr im Wege stehen.  

Die 2. Schülermannschaft konnte einen knappen Sieg über TTV Cloppenburg III verbuchen. Herausragender Akteur war Stefan Herzog mit 2 Einzelsiegen und der beide Doppel an der Seite von Christopher Diedrich gewann.  

Die Schülerinnenmannschaft konnte ohne Karina Siemens gegen BW Ramsloh nichts bestellen und verlor klar mit 0:7


1. Herren macht einen Schritt zum Klassenerhalt              

Thema: Durch einem knappen 9:6 Sieg gegen den Tabellenvierten Olympia Laxten, kommen die Mannen um Josef Bruns dem Klassenerhalt einen Schritt näher.  

In den Eingangsdoppeln lief, wie schon in den vergangenen Spielen, nicht viel zusammen. Nur die Paarung Meinders/Meinders konnte überzeugen, so dass man gleich einem 1:2 Rückstand hinterher lief.  

Zum ersten Mal in dieser Saison konnte das obere Paarkreuz mit 4:0 Spielen überzeugen. In der Mitte vermochte Raimund Meinders aufgrund einer Krankheit nicht voll zu überzeugen, konnte aber dennoch ein Einzel für sich entscheiden, während Dat Tran sicher seine Spiele "nach Hause brachte". Uwe Derjue trug mit einem Punkt zum Erfolg bei.


 Erfolgreiche Tischtennis-Minis Rekordbeteiligung in Molbergen  

Mit einer Rekordbeteiligung konnte die Tischtennis-Abteilung des SV Molbergen bei der Durchführung der diesjährigen Minimeisterschaft aufwarten. Die Molberger Jugendwarte Hans-Jürgen Koopmann, Ulrike Pigge und Dat Tran freuten sich mit Obmann Josef Bruns und einer Heerschar jugendlicher Helfer und Zähler über mehr als 50 Mädchen und Jungen, die sich in jeweils drei Altersstufen am Molberger Ortsentscheid dieser beliebten Einstiegsveranstaltung für Tischtennis-Neulinge beteiligten.  

Seit 1983 haben an dieser größten deutschen Breitensportaktion überhaupt bereits rund eine Million Mädchen und Jungen im Alter bis zu 12 Jahren teilgenommen. Hier tauchen immer wieder Talente auf, die über diese Ortsentscheide, über die Kreis- und Bezirksausscheidungen bis hin zu den Landes- und Bundesfinals ihren Weg machen und sich erfolgreich in den Vereinsmannschaften behaupten.  

Spannender Tischtennissport wurde von den Kids in Molbergen in allen Altersklassen geboten. Knappe Ergebnisse und Entscheidungen über die Sieger und Platzierten, die sich für die nächste Runde qualifizieren, die am 11. März in Ramsloh stattfindet, waren an der Tagesordnung. Belohnt wurden schließlich alle Teilnehmer mit Urkunden, Sachpreisen, Medaillen und Pokalen, die von den Raiffeisen- und Volksbanken bereits seit Einführung dieser Breitensportaktion zur Verfügung gestellt werden. Für alle weiterhin am Tischtennissport interessierten Jungen und Mädchen gilt, dass sie ab sofort auch am wöchentlichen Training der Tischtennisabteilung des SV Molbergen jeweils montags ab 17 Uhr teilnehmen können.  

Hier die jeweils vier Erstplatzierten der Molberger Minimeisterschaften, die sich für den Kreisentscheid in Ramsloh qualifiziert haben:

Mädchen I (8 Jahre und jünger): 1. Klara Bruns 2. Monika Herzog 3. Corinna Nordlohne 4. Katharina Dell

 

Mädchen II (9 bis 10 Jahre): 1. Evelina-Ramona Renz 2. Stefanie Dell 3. Sarah Bröring 4. Aylin Stadtsholte

 

Mädchen III (11 bis 12 Jahre): 1. Kristina Kremer 2. Tanja Lerch 

 

Jungen I:  1. Christian Pauls 2. Stefan Kröger 3. Thomas Kremer 4. Lukas Bröring

 

Jungen II: 1. Johannes Bruns 2. Felix Gentzsch 3. Timo Stjopkin 4. Tim Bröring

 

Jungen III: 1. Leon Neldner 2. Frank Hagen 3. Lars Freiberg 4. Jens Hagen 

 

Den vielen jungen Helfern und Zählern gilt ein besonderer Dank!

Super, macht weiter so.

 

 

 


Molbergen nutzt Heimvorteil zu drei Pokalsiegen  

Kreispokalsieger Männer B SV Molbergen mit Josef Bruns, Mathis Meinders, Dat Tran  

Der SV Molbergen glänzte nicht nur mit einer tadellosen Organisation der Tischtennis-Pokalendspiele, sondern war mit drei Kreispokalsiegern auch der erfolgreichste Verein. Das fachkundige Publikum genoß in toller Atmosphäre eine Vielzahl spannender und hochklassiger Partien. Mit dem Sieg im Finale haben sich die Teams auch für Pokalwettbewerbe auf Bezirksebene qualifiziert.  

Die einzelnen Ergebnisse im folgenden:  

Männer B (Bezirksoberliga/Bezirksliga)

SV Molbergen  BV Essen 5:3 Das Molberger Trio Bruns, Meinders, Tran nutzte den Heimvorteil zum erneuten Sieg über den Klassenkonkurrenten. Beim BVE konnte lediglich Manfred Garwels mit drei Siegen überzeugen. Mathis Meinders fegte mit knallharten Schmetterbällen Martin Hackmann und Matthias Garwels vom Tisch. Auch Josef Bruns behielt gegen diese beiden in jeweils 3:1 Sätzen die Oberhand. In einem spannenden Match leistete Dat Tran gegen Martin Hackmann seinen Beitrag zum Molberger Sieg  

 

Männer C (Bezirksklassen)

TTV Garrel-Beverbruch  STV Barßel  5 : 2 Vor allem dem überragenden Nachwuchsspieler Patrick Gerken hatten die Nordkreisler nur wenig entgegenzusetzen. Auch Andreas Lüken präsentierte sich bei seinen Siegen über Christian Vocks und Manfred Pahlke in toller Form. Den fünften Zähler holte Ludger Tapken gegen einen enttäuschenden Christian Vocks. Für die Barßeler Ehrenpunkte sorgten Maic Strohschnieder und Manfred Pahlke.  

Männer C (Kreisliga)

SF Sevelten  Hansa Friesoyhte 5 : 4 Dramatik pur im Kreisligaendspiel. Die Abwehrkünstler Paul Engelmann und Werner Meyer brachten die Friesoyther Sternberg und Glup zur Verzweiflung. Lediglich Gerd Tepe bewies bei drei Siegen seine Extraklasse. Andreas Skubski leistete mit dem glatten 3:0 gegen Glup seinen Beitrag zum verdienten Sevelter Sieg.  

 

Männer E (Kreisklassen)

TTV Garrel-Beverbruch II  SF Sevelten II 5:0 Das favorisierte Trio Vosmann, Hoek, Gebhardt hatte die Partie jederzeit sicher im Griff. Die Sportfreunde mussten sich mit wenigen Satzgewinnen zufrieden geben.  

 

Frauen B (Bezirksoberliga/Bezirksliga)

SV Molbergen I  SV Molbergen II 2:5 Das Molberger Vereinsderby war an Spannung kaum zu überbieten. Fast alle Partien gingen über fünf Sätze. Am Ende siegte die Routine von  Maria Fredeweß, Petra von Höven-Bockhorst und Marion Busse. In der Ersten überzeugte lediglich Monika Brinkmann mit zwei Siegen. Etwas überraschend besiegte Marion Busse das Nachwuchstalent Franziska Willenbring.  

 

Frauen C (Bezirksklassen)

SV Peheim  SV Molbergen III 5:0 Die hoch favorisierten Peheimer Frauen ließen nichts anbrennen. Mit nur einem Satzverlust war die einseitige Partie schnell beendet.  

 

Schüler

TTV Garrel-Beverbruch  SV Höltinghausen 0:5 Die Höltinghauser Schüler fuhren einen ungefährdeten Sieg ein. Wegen der Abwesenheit der Tapken-Jungs (Schulausflug) hatten die Höltinghauser Mathis Zurhake, Hannes Zurhake und Lars Hattendorf leichtes Spiel  

Schülerinnen

DJK Bösel  BW Ramsloh 5:4 Das wohl spannendste Endspiel lieferten sich die Schülerinnen aus Bösel und Ramsloh. Die Ramsloher gaben dabei nach einer 4:1 Führung den sicher geglaubten Sieg noch aus der Hand. Zur Matchwinnerin wurde Marina Meyer, die sich nach ihrer Auftaktniederlage von Satz zu Satz steigerte und mit ihren zwei Siegen gegen Jacqueline Kuczewski und Tina Deddens großen Anteil am Böseler Pokalgewinn hatte. Jessica Mühlsteff war ebenfalls zweimal erfolgreich. Sehr nervenstark präsentierte sich Annika Mühlsteff. Nach zwei Niederlagen behielt sie im entscheidenden Match  mit 11.7 im fünften Satz knapp die Oberhand.  

 

Jungen

SV Molbergen  SV Höltinghausen 0:5 Gegen den übermächtigen Bezirksligisten standen die Molberger Jungen erwartungsgemäß auf verlorenem Posten. Frederic Bernert, Tai Tran und Tuan-Anh Bui schaukelten einen sicheren Sieg nach Hause.

 

 

Mädchen

STV Barßel  SV Molbergen 3:5 In einem dramatischen Match wehrte Nidersachsenligist Molbergen den Angriff der Barßeler Mädchen ab. Das Match stand lange auf des Messers Schneide. Nadine Bahlmann und Claudia Fasold waren je zweimal erfolgreich. Nach zwei Fünf-Satz-Niederlagen behielt Nadine Nordlohne im entscheidenden Match gegen Katrin Baumann die Nerven und bescherten dem glücklicherem Team den Pokalsieg.


Tischtennis-Abteilung ermittelte ihre Doppel-Vereinsmeister  

 

Traditionsgemäß hat die Tischtennis-Abteilung des SV Molbergen zum Jahreswechsel ihre Doppel- und Mixed-Vereinsmeisterschaften mit anschließender Jahresabschlussfete durchgeführt. Bei sehr guter Beteilung von 24 Herren und 12 Damen zeigten die zusammengelosten Paarungen hochklassigen Tischtennissport mit tollen Ballwechseln und teils recht knappen Ergebnissen.


 Tischtennis-Nachwuchs ermittelte Vereinsmeister - Jahres-Abschlussveranstaltung  

Mit einer Doppelveranstaltung geht das Spieljahr 2006 der Tischtennis-Abteilung des SV Molbergen in diesen Tagen zu Ende. Der Molberger Tischtennis-Nachwuchs hat seine Einzel- und Doppel-Vereinsmeister vor einigen Tagen ermittelt; die Damen und Herren spielen ihre Titelträger des Jahres 2006 am 30. Dezember aus.

Nachwuchs-Vereinsmeisterschaften

Mit 40 Teilnehmern hatten die diesjährigen Vereinsmeisterschaften beim Nachwuchs des SV Molbergen eine Rekordbeteiligung aufzuweisen. Alle Spielklassen waren gut besetzt und auch mit dem Spielniveau waren die Jugendkoordinatoren und Trainer sehr zufrieden. 

Bei den Jungen und Schülern setzten sich die Bezirksklassen-erfahrenen Stefan und Markus Bahlmann, Viktor Kremer und Dennis Schrand sicher durch. Stefan Bahlmann gewann ohne Niederlage bei den Jungen, ebenso wie Dennis Schrand bei den Schülern-A, der in der Doppel-Konkurrenz zusammen mit Stefan Herzog seinen zweiten Titel erkämpfte. Michael Stjopkin konnte die B-Konkurrenz für sich entscheiden; Frederik Fetzer setzte sich bei den C-Schülern sicher durch.

Bei den Mädchen konnte Franziska Willenbring mit ihrem Erfolg zwar ihrer Favoritenrolle gerecht werden, musste aber gegen ihre drei Konkurrentinnen, deren Platzierungen nur durch das Satzverhältnis ermittelt werden konnte,  mächtig kämpfen und auch einzelne Sätze abgeben. Zusammen mit Nadine Bahlmann gewann sie im Doppel ihren zweiten Titel. Michaela Schrand setzte sich bei den Schülerinnen in der A-Klasse mit ausschließlich 3:0-Siegen in überzeugender Manier durch. Auch sie gewann an der Seite von Lisa Wehage im Doppel ihren zweiten Vereinsmeister-Titel. Christin Karrenbauer und Stefanie Dell konnten die B- und C-Konkurrenzen gewinnen.  

Die Ergebnis-Listen: Jungen: 1. Stefan Bahlmann 2. Viktor Kremer 3. Markus Bahlmann; Schüler-A: 1. Dennis Schrand 2. Heiner Niemann 3. Fabian Koopmann; Schüler-B: 1. Michael Stjopkin 2. Thomas Dell 3. Stefan Herzog und Dennis Vogt; Schüler-C: 1. Frederik Fetzer 2. Johannes Peek 3. Erich Herzog; Doppel: 1. Dennis Schrand/Stefan Herzog 2. Viktor Kremer/Michael Gövert 3. Markus Bahlmann(Dennis Vogt und Michael Stjopkin/Thomas Dell; Mädchen: 1. Franziska Willenbring 2. Nadine Nordlohne 3. Nadine Bahlmann 4. Claudia Fasold; Schülerinnen-A: 1. Michaela Schrand 2. Karina Siemens 3. Kristin Wobbeler; Schülerinnen-B: 1. Christin Karrenbauer 2. Vanessa Nordlohne 3. Sandra Gövert und Christina Herzog;  Schülerinnen-C: 1. Stefanie Dell 2. Evelina-Ramona Renz 3. Monika Herzog; Mädchen-Doppel: 1. Franziska Willenbring/Nadine Bahlmann 2. Nadine Nordlohne/Claudia Fasold; Schülerinnen-Doppel: 1. Michaela Schrand/Lisa Wehage 2. Karina Siemens/Kristina Usatschew 3. Christin Karrenbauer/Janine Lohmann und Christina Herzog/Julia Fetzer.  

Nach dem Nachwuchs spielen auch die Damen und Herren ihre Vereinsmeisterschaften 2006 in den Doppeln und im Mixed aus. Termin ist Samstag, der 30. Dezember um 14.00 Uhr. Eindeutige Favoriten sind deswegen nicht auszumachen, weil die Paarungen zusammengelost werden und die Spielstärke der Bezirksoberliga-erfahrenen Spielerinnen und Spieler so ausgeglichen ist, dass jede Überraschung möglich ist. Und genau darin liegt der Reiz dieser Vereinsmeisterschaften. Nach dem sportlichen Wettkampf findet die Jahresabschluss-Fete statt, in der die Sportlerin oder der Sportler des Jahres 2006 gekürt wird.


Starke Leistung - knappe Niederlagen  

 

Am vergangenen Wochenende fanden die Tischtennis Landesindividualmeisterschaften der Jugend/SchülerInnen B in Peine statt. Daran durfte Franziska Willenbring vom SV Molbergen, aufgrund der sehr starken Leistung bei der Bezirksmeisterschaft, teilnehmen.

Im ersten Spiel gegen die haushohe Favoritin Melissa Koser (Hannover 96 - Regionalliga) konnte Franziska das Spiel offen gestalten. Den ersten Durchgang konnte sie mit 17:15 für sich entscheiden und im 2. Satz einen Zwischenstand von 9:9 erspielen, bevor ihre Gegnerin zu ihrem Spiel fand. Am Ende ging das Spiel mit 1:3 an die Hannoveranerin.

Beim nächsten Einzel hieß Franziskas Gegnerin Linda Nitsch, die in der Landesliga Braunschweig im Punktspielbetrieb aktiv ist. Auch hier konnte die Molbergerin ihrer Gegnerin einiges abverlangen, um jedoch am Ende nach einer 1:3 Niederlage wieder mit leeren Händen da zu stehen.


Dennoch war es trotz der beiden Niederlagen noch möglich, mit einem 3:0 Sieg im letzten Gruppenspiel, sich für die 1. Hauptrunde zu qualifizieren. Gegen die Verbandsligaspielerin aus Lüneburg, Aenne Imkampe, begann die Bezirksligaspielerin stark und sicherte sich den ersten Satz. Daraufhin stellte die Lüneburgerin ihr Spiel um und gewann den 2. Durchgang klar. Zwischenstand 1:1 - somit konnte Franziska die 1. Hauptrunde nicht mehr erreichen. Nichts desto trotz, gab sie ihr Bestes - konnte aber die Niederlage nicht mehr verhindern.

Auch in der Doppelkonkurrenz am Sonntag kam für Franziska Willenbring und Maria Shiiba früh das Aus in Runde Eins.

Fazit vom Trainer Dat Tran: Für den Trainingsaufwand, den Franziska betreibt, war die Qualifikation, im ersten Mädchenjahr, zur Landesindividualmeisterschaften schon ein sehr großer Erfolg. Mit ihrem Block- und Konterspiel konnte sie ihren Gegnerinnen einiges abverlangen, aber letztlich fehlt ihr das taktische Verständnis, um solche Spiele auf diesem Niveau siegreich gestalten zu können. Dennoch bin ich sehr zufrieden mit ihrer Leistung und Einstellung, auch wenn sie ohne Sieg die Heimreise antreten musste.

 

Vorbericht Landesmeisterschaften: Starke Gruppe  

 

Am zweiten Dezember-Wochenende wird sich Franziska Willenbring in Peine bei den Landesmeisterschaften den Gegnern aus Braunschweig, Lüneburg und Hannover.

Die Bezirksliga-Spielerin Franziska Willenbring muss sich in der Mädchen-Klasse mit vielen Gegnerinnen aus höherklassigen Ligen messen. Schon in der Gruppenphase geht es heiß her. Melissa Koser (Regionalliga), Aenne Imkampe (Verbandsliga) und Linda Nitsch (Landesliga) heißen ihre Gegnerin. Bei einer guten Tagesform hat sie bei den Bezirksmeisterschaften vor einigen Wochen gezeigt, dass sie auch eine Oberligaspielerin schlagen kann, dennoch nimmt sie die Außenseiterrolle ein.

 

Tolle Senioren-Bezirksmeisterschaften in Molbergen  

 

Peter Igel (BW Langförden) ist Tischtennis-Bezirksmeister der Senioren 40.

Strahlende Gesichter bei allen Beteiligten (von links): Sportwart Bernd Lögering, Bezirksmeister Senioren 40 Peter Igel (BW Langförden), Damenwartin Almuth Melles und Ausrichter Josef Bruns vom SV Molbergen   

Die Tischtennis-Bezirksmeisterschaften Weser-Ems der Seniorinnen und Senioren in Molbergen wurden dank der Spielstärke und Routine der zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einer wahren Demonstration hochklassigen Leistungssportes in allen Altersklassen. Da auch die Ausrichtung dieser Veranstaltung mit exakt 100 teilnehmenden Seniorinnen und Senioren durch die TT-Abteilung des SV Molbergen von allen Seiten höchstes Lob bekam, wurde der achtstündige Kampf um jeden Ball-, Satz- und Spielgewinn zu einem einzigen Tischtennis-Vergnügen.

Seniorinnen

Ulrike Heidler vom OSC Damme setzte sich bei den Seniorinnen 40 mit durchweg klaren Siegen unangefochten durch. Im Finale musste auch die gebürtige Molbergerin Helga Behrmann, geborene Budde, die seit Jahren für den Heidmühler TV spielt, mit 0:3 Sätzen passen. Helga Behrmnann revanchierte sich zusammen mit ihrer Vereinskameradin Christiane Enneking mit dem Titel in der Doppel-Konkurrenz vor den Dammern Ulrike Heidler und Elisabeth Behnen.

Mit 4:0 Siegen setzte sich bei den Seniorinnen 50 Getrud Voskuhl von Eintracht Papenburg ebenso souverän durch. Einen tollen 2. Platz belegte Monika Einhaus vom SV Peheim, die sich darüber hinaus zusammen mit Ingrid Claassen vom TuS Ocholt über den Bezirksmeistertitel in der Doppel-Konkurrenz freuen konnte.

Bei jeweils drei bzw. zwei Teilnehmerinnen in den Klassen Seniorinnen 60, 65 und 70 heißen die Siegerinnen Agnes Reichelt vom TTC Delmenhorst, Waltraud Hermann vom TV Hude und Regina Müller vom TV Jahn Delmenhorst. In der Doppel-Konkurrenz setzten sich Londa Bantel und Margret Brede vom TV Deichhorst durch.

Senioren

In den jüngeren Senioren-Klassen 40, 50, 60 und 65 gingen bis zu 20 Teilnehmer an den Start, die sich zunächst in Gruppen und anschließend im K.o.System hochklassige und spannende Spiele mit z.T. äußerst knappen Entscheidungen lieferten, ehe die Sieger und Platzierten feststanden. Die Favoriten Peter Igel von BW Langförden und Klaus Hellmann vom TSV Venne setzten sich souverän bis ins Finale durch, in dem Peter Igel dann mit 3:1 Sätzen den Bezirksmeistertitel unter Dach und Fach brachte. Im Doppel setzten sich Horst Claassen/Frank Black (TSG Westerstede/TuS Sande) gegen Günther und Bruno Grunz durch, früher u.a. in Sedelsberg und Barßel, heute beim Hundsmühler TV aktiv.

In Senioren 50: Burkhard Schulz vom SV Warsingsfehn sicherte sich den Bezirksmeistertitel im Enspiel mit knappen 3:2 Sätzen gegen Fritz Janssen von der TSG Bokel. Der Peheimer Heiner Einhaus belegte in seiner Gruppe den undankbaren dritten Platz. Seinen Titel erkämpfte sich Frtitz Janssen anschließend mit seinem Clubkameraden Bogdan Czarnecki. Sie bezwangen die Kombination Ingo Böger (TuS Sande) und Rolf Claassen (TSG Westerstede) sicher in vier Sätzen.

Hermann Kleymann vom SV Peheim überraschte seine Konkurrenten mit einer tollen Tagesform, mit der er seine Gruppe siegreich und anschließend auch das Halbfinale und das Endspiel gegen Andreas Maleika von Eintracht Nüttermoor und damit den Titel gewann. Die Doppel-Konkurrenz ging an Erhard Röseler (TuS Eversten) und Andreas Maleika. Hermann Kleymann wurde hier mit seinem Partner Manfred Huntemann von der TSG Hatten-Sandkrug Vizemeister.

Der haushohe Favorit Dieter Lippelt von der SpVg. Niedermark dominierte seine Senioren 65 mit ausnahmslos 3:0-Siegen, musste aber im Doppel der Paarung Josef Bahns/Josef Garwels vom TV Dinklage den Vortritt lassen. Der Peheimer Alfred Stammermann wurde mit seinem Partner Alfred Reinschmidt von Sparta Werle Vizemeister.

Nach einem sicheren Gruppensieg bei den Senioren 70 zog Ernst Weyland vom STV Barßel in die K.o.Runde ein, wo er nach dem Halbfinalsieg im Endspiel gegen Raimund Dirks von SW Oldenburg klar mit 0:3 Sätzen unterlag und so mit der Vizemeisterschaft zufrieden sein musste. Bei den Senioren 75 sicherte sich Helmut Knoop vom SV Oesede den Titel vor Franz-Hermann Groetschel vom FC Schüttorf und Karl-Heinz Lüpkes vom TV Dinklage. Die Doppel-Konkurrenz ging sicher an Heinz Detjen und Raimund Dirks von SW Oldenburg.  

 

Die erfolgreichen Damen der Senioren 40 mit den Urkunden für ihre Platzierungen;in der Mitte mit Pokal die Einzelsiegerin Ulrike Heidler vom OSC Damme  

 

Gertrud Voskuhl von Eintracht Papenburg dominierte die Seniorinnen 50 und wurde Bezirksmeisterin  

 

Geballte Frauen-Power der Seniorinnen-Klassen 60, 65 und 70 mit Ausrichter Josef Brunsvom SV Molbergen (links) und Damenwartin Almuth Melles (2. von rechts)  

 

Drei erfolgreiche Tischtennis-Seniorinnen freuen sich über ihre Pokale für die errungenen Bezirksmeisterschaften, von links: Agnes Reichelt (TTC Delmenhorst), Regina Müller(TV Jahn Delmenhorst) und Waltraud Hermann (TV Hude)  

 

Dieter Lippelt (Mitte) freut sich über Pokal und Urkunde für seine Bezirksmeisterschaft, links Sportwart Bernd Lögering, rechts Ausrichter Josef Bruns vom SV Molbergen   

   

Helmut Knoop vom SV Oesede freut sich über Pokal und Urkunde für die Bezirksmeisterschaft aus den Händen von Sportwart Bernd Lögering (links) und Ausrichter Josef Bruns vom SV Molbergen  

 

Auch Burkhard Schulz (rechts) erhält als Lohn für seinen Bezirksmeistertitel Urkunde und Pokal von Sportwart Bernd Lögering überreicht  

 

Der einzige Senioren-Bezirksmeister aus dem TT-Kreis Cloppenburg ist Hermann Kleymann /(Mitte) vom SV Peheim, der von Sportwart Bernd Lögering (links) und Raimund Dierks (SW Oldenburg) in die Mitte genommen wird.

 

Tischtennis-Großereignis in Molbergen am 12.11.2006       

Tischtennis vom Feinsten wird am Sonntag in Molbergen geboten. In der Dreifeldturnhalle an der Straße Zum Dweracker finden die Bezirksmeisterschaften der Seniorinnen und Senioren statt. Dieses Tischtennis-Großereignis wird in sieben Altersklassen ausgetragen. Aus allen 17 Kreisen des TT-Bezirks Weser-Ems können die Erstplatzierten der jeweiligen Kreismeisterschaften teilnehmen, um die Titel der Bezirksmeister in den Einzel- und Doppel-Konkurrenzen auszuspielen. Da die Meisterschaften offen ausgeschrieben sind, können sich darüber hinaus alle interessierten Seniorinnen und Senioren daran beteiligen. Die Molberger Ausrichter vermissen insbesondere noch Anmeldungen aus den TT-Bezirken Cloppenburg, Vechta, Oldenburg und dem Emsland. Nachmeldungen für Kurzentschlossene nimmt der Molberger TT-Obmann Josef Bruns noch bis Donnerstag 09.11.2006 per Email unter josef.bruns@online.de an. Die Auslosungen finden um 19.30 Uhr statt.

 

Molbergen stellt Kreismeister 2006 im Nachwuchsbereich!  

 

Karina Siemens Kreismeisterin Schülerinnen A-Einzel

Nadine Nordlohne Kreismeisterin Mädchen A-Einzel

Frederik Fetzer Kreismeister Schüler C-Einzel

                        (von links nach rechts)

                 Herzlichen Glückwunsch!

 

Mathis Meinders neuer Kreismeister 2006 der Herren  

 

Ein nahezu perfektes Wochenende für die Molberger Herrenspieler! 

Bei den diesjährigen TT-Kreismeisterschaften beherrschten die Herrenspieler vom SV Molbergen die Herren A Konkurrenz. Während sich Mathis Meinders im Einzel den Kreismeistertitel vor Josef Bruns und Dat Tran holte, musste er zusammen mit Uwe Derjue in der Doppelkonkurrenz den Doppelkreismeistern Josef Bruns und Dat Tran den Vortritt lassen.   

 

Auch bei den diesjährigen Kreismeisterschaften alles fest in Molberger Hand.

 

Die 2. Molberger Herrenmannschaft erfolgreich in die neue Saison gestartet.         

Einen erfolgreichen Start in die Saison 2006/2007 hat die 2. Herrenmannschaft hingelegt. Als Aufsteiger konnte man am Freitag, den 15.09.2006 den letztjährigen 4. der 2.Bezirksklasse Cloppenburg/Vechta den DJK TuS Bösel mit 9:1 besiegen. Lediglich Holger Fasold musste sich in 4 Sätzen geschlagen geben.  

                     

Erwin Budde steuerte 3 Punkte bei. Herzlichen Glückwunsch.....

 

Dat Tran und Franziska Willenbring sind neue TT-Vereinsmeister        

Geschrieben von dattran am Mittwoch, 13. September 2006  

 

Die erfolgreichen Molberger Tischtennis-Akteure nach den Einzelvereinsmeisterschaften 2006 (von links): Maria Fredeweß, Josef Bruns, Hans-Jürgen Koopmann, Franziska Willenbring, Martin Wilke, Mathis Meinders, Dat Tran und Werner Stöckel  

Die Tischtennis-Abteilung des SV Molbergen hat ihre Vereinsmeister 2006 bei den Damen und Herren gekürt. Franziska Willenbring und Dat Tran heißen die neuen Titelträger. 16 Teilnehmer stellten sich der Herausforderung der Einzelvereinsmeisterschaften. Nach dem Setzen der Spieler der Ersten in vier Gruppen und dem Hinzu-Losen der übrigen Teilneh-mer trennte sich dort die Spreu vom Weizen. Raimund und Mathis Meinders, Dat Tran und Markus Koopmeiners als Gruppensieger sowie Patrick Scheper, Erwin Budde, Martin Wilke und Holger Fasold als Zweite qualifizierten sich für die Hauptrunde, in der sich erwartungsgemäß die Gruppensieger auch in die Halbfinals durchspielten.

Hier hatten Mathis Meinders mit 3:1 Sätzen über Markus Koopmeiners und Dat Tran in einem hochklassigen Spiel gegen Raimund Meinders mit 3:2 Sätzen die Oberhand. Im Finale spielte Dat Tran gegen Mathis Meinders seine ganze Routine aus und brachte mit 3:1 Sätzen den Vereinsmeistertitel 2006 unter Dach und Fach. Im B-Finale setzte sich Hans-Jürgen Koopmann gegen Werner Stöckel wie schon in den Gruppenspielen mit 3:1 Sätzen durch.  

Bei den Damen wurden in drei Gruppen die Endrundenteilnehmer ermittelt. Monika Brink-mann, Franziska Willenbring und Katrin Lückmann hießen die Gruppensieger, Claudia Fa-sold, Stephanie Reckmann und Maria Fredeweß die Zweitplatzierten. Monika Brinkmann und Franziska Willenbring kamen durch Freilos in die Halbfinals, Maria Fredeweß und Katrin Lückmann setzten sich gegen Stephanie Reckmann und Claudia Fasold durch. Maria Frede-weß schaffte dann durch ihren 3:2-Sieg über Monika Brinkmann ebenso den Einzug ins Fina-le wie Franziska Willenbring mit 3:1 Sätzen über Katrin Lückmann. Der jugendliche Angriffsschwung und die variablere Spielweise verhalfen Franziska Willenbring schließlich mit 3:1 Sätzen gegen Maria Fredeweß zu ihrem Vereinsmeistertitel 2006.

 

Cloppenburg bleibt weiter fest in Molberger Hand!             

Geschrieben von dattran am Dienstag, 05. September 2006  

 

Nach 2004, wo Dat Tran, im Finale gegen Mathis Meinders gewann und 2005 wo sich Mathis gegen den Neu Molberger Raimund Meinders durchsetzen konnte siegte dieses Jahr wieder unsere personelle Nummer 1.  

Mathis Meinders setzte sich in seiner Gruppe souverän durch und wurde mit nur 2 Satzverlusten Gruppenerster. Dat Tran hatte leider nicht so einen guten Tag erwischt. Er flog leider als Gruppendritter mit nur einem weniger gewonnenen Satz raus. Dagegen hatte unsere Nummer 3 der zweiten Herren Patrick Scheper einen Super Tag erwischt. In seiner Gruppe setzte er sich gegen alle höherklassigen Spieler durch und verlor nur gegen Mathis Meinders mit 3:0.  

Das reine Molberger Finale verhinderte Willy Weikum vom TTV Cloppenburg der wie auch in der Gruppe nun auch gegen Patrick eine super Leistung bot und verdient ins Finale einzog. Mathis musste gegen die Nummer 2 von Staatsforsten antreten und gewann dort auch mit ein wenig Glück mit 3:0.  

Im Finale knüpften beide an die Leistungen in den Vorrundenspielen an. Weikum mit seinem starken Vorhand Topspin und Mathis mit der Säge 3 Meter hinterm Tisch. Mathis gewann den ersten Satz recht klar. In den darauf folgenden Sätzen wurde das Match deutlich enger. Weikum entschied den darauf folgenden Satz für sich und unsere Nummer 1 wurde deutlich nervöser. Leichte Fehler beherrschten die nächsten 5 Minuten in seinem Spiel. Nach mehreren abgewehrten Satzbällen entschied Mathis den Satz noch für sich. Im 5ten Durchgang wieder das selbe Spiel. Weikum führten schnell mit 4 Punkten und auch am Satzende sah dieses nicht anders aus. 10:6 stand es. Willy machte einen Aufschlag und Mathis war totall entnervt und wollte einfach nur noch den Satz beenden. Er schlug auf den Ball wollte ihn eigentlich ins Netz schlagen aber traf ihn irgendwie mit der Kante und der Ball flatterte irgendwie noch übers Netz. Nun war sein Kampfgeist zurück. Und er gewann diesen Satz noch mit 14:12 und damit auch zum 2ten Mal den Stadtmeister-Titel.  

Im Doppel setzen sich Dat-Tran/Mathis Meinders im Finale mit 3:1 gegen Bui/Scheper durch. Im Großen und Ganzen ein guter Auftakt in die Saison. Das einzigste was man dem TTV Cloppenburg ankreiden kann das die Halle erst 40 Minuten später als vereinbart geöffnet wurde und das keine 3 Sterne Bälle vorhanden waren.

 

Schwein gehabt, SV Molbergen       

Bericht und Bild von Rolf Wulfers  

 

Eine nicht eben alltägliche Titelprämie sicherten sich die Tischtennisspieler des SV Molbergen für die errungene Bezirksligameisterschaft. Wenn ihr Meister werdet, geb ich ein Schwein aus. Paul Bockhorst, Ex-Trainer der SVM-Fußballer und als Altherrenkicker im Verein aktiv, lobte das Borstenvieh zu Beginn der Rückrunde für einen Titelgewinn der Tischtenniscracks aus.  

Was sollen wir mit einem Schwein, mögen Bruns, Meinders, Tran und Co gedacht haben. Wir brauchen es tot und vor allem gegrillt. Dafür sorg ich, überließ Molbergens Klubchef Erwin Budde, selbst noch Mitglied des Meisterteams, rein gar nichts dem Zufall.  

Als Mitte der Rückrunde der SVM-Titelgewinn immer konkretere Formen annahm, zählten die Spieler nicht etwa die fehlenden Punkte bis zur Meisterschaft: Noch drei, zwei, ein Sieg bis zum Schwein, dröhnte es diverse Male aus der Kabine.  

Als schließlich mit einem 9:3-Erfolg beim TTC Staatsforsten Meisterschaft und Bezirksoberligaaufstieg in trockenen Tüchern waren, begann Bockhorst mit intensiver Nahrungszufuhr das Borstenvieh auf sein Ableben vorzubereiten. Am Wochenende wars dann soweit. 80 Kilogramm drehten sich neun Stunden lang, zunehmend an Farbe gewinnend, über glühender Holzkohle.  

Dass nach der nächsten Saison, im Falle eines Molberger Abstiegs aus der Bezirksoberliga, lediglich ein Hase auf dem Grill seine Runden dreht, ist indes nur ein Gerücht...